UK Open


Die UK Open sind ein Turnier der PDC, das seit 2003 ausgetragen wird. Das Finale fand bis 2013 immer Anfang Juni im Reebook Stadion (der Heimat der Bolton Wanderers) in Bolton statt. 2014 zogen die UK Open nach Minehead um und wurde auf Anfang März vorgezogen.
Der Hauptsponsor hat häufig gewechselt. 2003 war es Sky Sport, 2004 - 2006 Budweiser, 2007 - 2009 Blue Square, 2010 Rileys Dart Zone, 2011 - 2013 Speedy Hire und seit 2014 Coral.

Die Qualifikation für dieses Turnier erfolgt nicht über den PDC Order of Merit sondern über einen eigenen UK Open Order of Merit. Bestimmt wird das Ranking über das von den Spielern während einer Anzahl von Qualifikationsturnieren eingespielte Preisgeld, wobei unabhängig vom eingespielten Preisgeld mindestens zwei der Qualifikationsturniere gespielt werden müssen.

Bis 2009 wurden die Qualifikationen als Regional Finals in unterschiedlichen Regionen Englands ausgetragen. 2010 wurde das geändert, da es zum Teil nicht so einfach war entsprechende Austragungsstätten zu finden. Die PDC beschränkte sich seit 2010 auf die Austragungsorte Wigan, Crawley, Derby und Barnsley, die auch für die Spieler relativ gut zu erreichen waren. Die Qualifikationsturniere fanden alle zwischen Februar und Mai statt und wurden 2011 zu 4 Qualifikations-Wochenenden mit je zwei Turnieren zusammengefasst. 2014 gab es erneut eine Veränderung - seither finden lediglich an zwei Wochenenden im Februar jeweils drei Qualifikationsturnier statt.

Ursprünglich nahmen die Top 128 des UK Open Order of Merit am Finale in Bolton teil, inzwischen sind es nur noch die Top 96, bei gleicher Höhe des eingespielten Preisgeldes entsprechend mehr. Dazu kommen 32 Amateur Qualifikanten, die sich über die Pub Qualifikationen qualifizieren können, die allen, bis auf die PDPA Mitglieder, offen stehen. Über diesen Weg haben sich auch immer wieder BDO Spieler qualifizieren können zum Beispiel Scott Waites oder Anastasia Dobromyslova im Jahr ihres Wechsels zur PDC.
Die Amateur Qualifikationen werden immer wieder von einer anderen Pubkette ausgetragen und der Andrang ist zum Teil enorm - 2010 bewarben sich über 3500 Spieler im die 32 Plätze.
2010 gab es noch zusätzlich 10 Plätze für Spieler aus den BDO Counties, die für eine Übernahme der BDO durch die PDC eingetreten waren - dort wurden eigene Qualifikationen gespielt.
2011 gab es 32 zusätzliche Plätze für Spieler, die sich über die Speedy Hire Qualifikation einen Platz in der ersten Runde erspielen.
Seit 2014 kommen die 32 Amateure wieder aus 32 Rileys Sports Bars.
Die UK Open sind eine Mischung aus Floor- und Bühnen Turnier, die ersten Runden werden als Floor-Turnier ausgetragen: immer mehrere Partien gleichzeitig und ein paar ausgewählte Spiele werden auf der Bühne gespielt. Die Top 32 des UK Open Order of Merit greifen erst ab der dritten Runde ins Geschehen ein, für die Spieler auf Platz 33-64 beginnt das Turnier in Runde zwei, die Spieler auf den Rängen 65-96 treten zusammen mit den Amateuren ab der Vorrunde an. In den letzten beiden Runden gibt es dann nur noch Bühnenspiele zunächst noch auf der Haupt- und der Nebenbühne, dann nur noch auf der Hauptbühne.
Bei den UK Open werden immer nur Legs gespielt, die Anzahl steigert sich von Runde zu Runde.
Das besondere an den UK Open ist, dass die Top Spieler zwar später ins Geschehen eingreifen, dass es aber keine Setzliste gibt, sondern dass vor jeder Runde eine neue Auslosung stattfindet. Es passiert so immer wieder einmal, dass ein Amateur den Top Spielern Spiele abkämpfen kann und für eine Überraschung sorgt.

Phil Taylor konnte dieses Turnier für seine Verhältnisse nicht oft gewinnen, hat dafür aber fast jedes Mal in Bolton einen Neun-Darter geworfen.

Bis 2013 wurde das Turnier von Sky Sports übertragen, seit 2014 wird es über ITV4 ausgestrahlt.



UK Open Sieger
2003Phil Taylor18:8Shayne Burgess
2004Roland Scholten11:6John Part
2005Phil Taylor13:17Mark Walsh
2006Raymond van Barneveld13:17Barrie Bates
2007 Raymond van Barneveld16:8Vincent van der Voort
2008James Wade11:7Gary Mawson
2009Phil Taylor11:6Colin Osborne
2010Phil Taylor11:5Gary Anderson
2011James Wade11:8Wes Newton
2012 Robert Thornton 11:5Phil Taylor
2013 Phil Taylor 11:4Andy Hamilton
2014Adrian Lewis 11:1Terry Jenkins
2015Michael van Gerwen 11:5Peter Wright
2016Michael van Gerwen 11:4Peter Wright



Preisgeld
SiegerFinalistHalbfinaleViertelfinaleLetzte 16Letzte 32Letzte 64
201240 000 Pfund20 000 Pfund10 000 Pfund6000 Pfund4000 Pfund2000 Pfund1000 Pfund
201450 000 Pfund25 000 Pfund12 500 Pfund7500 Pfund5000 Pfund3000 Pfund1000 Pfund
2015/201660 000 Pfund30 000 Pfund17 000 Pfund10 000 Pfund5000 Pfund3000 Pfund1500 Pfund
201770 000 Pfund35 000 Pfund17 500 Pfund11 500 Pfund6500 Pfund3500 Pfund1750 Pfund




Uk Open 2012









Kontakt © Global Darts. All Rights Reserved. Impressum