Andy Boulton
Geburtstag: 25. Februar 1973
Wohnt in: Stoke-on-Trent, England
Geboren in: Stoke-on-Trent, England
Spitzname: X-Factor
Darts:
Walk-On-Musik: Barbara Streisand (Duck Sauce)
Verband: PDC
Ranglistenplatz:
Internet-Seite:



Der Engländer Andy Boulton, der einige Zeit in Schottland wohnte und auch für die schottische Nationalmannschaft spielte, war von 2004 - 2015 Teil des BDO Circuit und spielte 2005 bei den UK Open zum ersten Mal vor Fernsehkameras. 2006 stand er unter den letzten 16 der Winmau World Masters, wo er gegen Martin Adams verlor. 2008 konnte er sich zum ersten Mal für die BDO Weltmeisterschaft qualifizieren, verlor aber in der zweiten Runde gegen Ted Hankey. 2009 spielte Boulton erneut die UK Open, nachdem er sich über die PuB Qualifikation qualifiziert hatte, und verlor in der zweiten Runde gegen Wes Newton. 2011 nahm er erneut an der BDO Weltmeisterschaft teil - dadurch, dass Martin Adams, der bereits qualifiziert war, die Winmau World Masters gewann, war ein Platz frei geworden. 2012 war er noch einmal dabei und verlor wieder in der ersten Runde, dieses Mal gegen Scott Waites.
2015 nahm Boulton an der PDC Qualifying School teil, konnte sich aber keine Tour Card sichern. Er qualifizierte sich aber für die German Masters, über den BDO Qualifier für den Grand Slam 2015 und über den PDPA Qualifier für die PDC Weltmeisterschaft 2016, wo er in der Vorrunde auf Per Laursen treffen wird.

Boulton singt gerne und liebt Karaoke - daher kommt auch sein Spitzname.







Kontakt © Global Darts. All Rights Reserved. Impressum