26 g Darts Performance Centre 01 Darts/Elementary Range

Barry nimmt unsere neuen Elementary 01 Darts unter die Lupe
Wieder einmal vielen herzlichen Dank an Paul Gillings vom Darts Performance Centre, der mir dieses Set für einen Test Bericht zugeschickt hat. Die Darts, über die ich schreibe, sind die kürzlich auf den Markt gekommenen DPC Elementary 01 Darts, in diesem Fall in 26 Gramm.

Diese Darts verkauft das DPC für die Zielgruppe von Spielern, die nach einem hochwertigen, aber erschwinglichen Darts suchen und das DPC will damit seine Performance Darts Serie zu komplettieren. Also schauen wir einmal, ob sie dieses Ziel erreicht haben. Das 01 Modell gibt es in 24 und 26 Gramm und aus 90 Prozent Tungsten.

Neben dem 01 Modell gibt es das 02 Modell in 22 und 24 Gramm, ebenfalls in 90 Prozent Tungsten und mit einem Standard Ring Grip und einer konischen Spitze.
Auch dieses Modell findet ihr unter dem unten genannten Link und einen Testbericht findet ihr im DPC Blog. Beide Modelle werden für einen "Spottpreis" von 19.95 Pfund für einen 90 Prozent Tungsten gehandelt. Wir wollen überprüfen, ob es sich dabei wirklich um einen Dart handelt, der seinen Preis wert ist und haben die Darts gründlich untersucht. Die Darts werden im üblichen DPC Klappgehäuse mit dem schönen Designpapier darin versendet, auf dem auf der Rückseite die Prinzipien, die hinter dem Dart stehen, erläutert werden.
Innerhalb dieser äußeren Verpackung findet man das Hartplastik Etui, idem die drei Darts in einem Spitzen Schutz, ein Set medium roter Nylon Schäfte und ein Set schwarz-roter R4X Flights in Standard Größe zu finden sind. Die Darts haben 26mm lange schlichte Silberspitzen. Die Darts mit den schwarzen und roten Ringe vorne, in der Mitte und hinten am Dart sind sicherlich auffallend und auch die kleinen, diamantförmigen Aussparungen vorne am Barrel tragen zur Ästhetik des Designs bei.
Ich glaube nicht, dass diese Aussparungen zusätzlichen Grip bieten, zumindest konnte ich ihn mit meinen Fingern nicht feststellen, aber vielleicht können sie andere nutzen und als Anhaltspunkt nehmen; für mich waren sie nur von optischer Wirkung und ein sehr hübsches Extra.

Mein erster Eindruck vom Dart ist also dass er durch die Farbkombination, die diamantausgesägten Aussparungen und der Form des wesentlichen Grips ein auffälliges Design hat. Der Haupt-Grip-Bereich besteht aus einer Reihe schmaler Ringe mit einer breiten Rille dazwischen. Der Barrel weist in der vorderen Hälfte 10 dieser Rillen auf und im hinteren Bereich drei. Dadurch hat der Dart eine hohe Griffigkeit ohne dass er beim Abwurf klebrig ist - das liegt daran, dass die Rillen konkav sind. Es ist kein Grip, mit dem ich vorher schon gespielt habe und es brauchte ein bisschen, bis ich mich daran gewöhnt hatte, aber nach einer Weile fand ich ihn sehr sicher und er beeinflusste den Abwurf sehr positiv.



Auf den Bildern seht ihr den Griffbereich und den Barrel im Detail. Jetzt wollen wir einmal sehen, ob die Darts mit dem angegeben Gewicht und den Maßen übereinstimmen.
Punktgenau 26.0 g - das ist schon mal nicht schlecht! Laut der DPC Webseite sind die 26 Gramm Darts 54mm x 6:82mm. Nach meiner Messung sind sie etwas länger und dünner, aber nur minimal und meine Waage ist nur ein billiges Modell - auch hier also keine Klagen.
Daher sind die Darts, die wir hier haben vom Gewicht her perfekt und entsprechen in den Dimensionen denen, die man auf der DPC Internetseite findet. 19.95 Pfund sind auf jeden Fall ein fantastischer Preis für einen 90 Prozent Tungsten Dart von dieser Qualität. Ich fand nur eine kleine Einschränkung, auf die ich hinweisen möchte, Schließlich wäre es ja kein vollständiger Bericht, wenn ich nicht auch über das Negative sprechen würde. Der Auftrag der Farben könnte zum Teil besser sein - er wirkt etwas fadenscheinig. Das ist wirklich nur eine kleine Einschränkung, die ja auf die Vorstellung des Darts keinerlei Auswirkungen hat und die Farbe durch die Nutzung ohnehin beschädigt werden wird.

Jetzt zum Wurfverhalten des Darts. Für mich war das Setup insgesamt zu lang und dadurch schwankte der Dart in der Luft. Ich habe dann die Medium Schäfte gegen kürzere Pro Grips ausgetauscht - ein großer Unterschied. Ein schöner geschmeidiger Flug und die Darts fühlten sich auch besser an. Der Grip war sicher und ich hatte den Eindruck, als könnte ich sie voller Zutrauen werfen, sie würden mir weder aus der Hand rutschen noch kleben bleiben.

Abschließend kann man sagen, dass dieser Dart sehr griffig ist, ausgezeichnet verarbeitet und sehr attraktiv. Es ist ein eher längerer Dart, aber es gibt viele Leute, die so lange Darts mögen und dieser sollte von diesen Leuten auf jeden Fall in Erwägung gezogen werden. Der Grip überzieht den ganzen Dart bis auf einen schmalen, glatten Bereich im hinteren Bereich.
Wenn du ihn aus Versehen dort anfassen solltest, wirst du natürlich nicht den Grip haben wie am übrigen Dart, für andere könnte er aber auch einen guten Anhaltspunkt dafür liefern, wo sie den Dart halten müssen. Ich werde den Sommer über ein bisschen mehr mit ihnen spielen und mir vielleicht auch noch die 24 Gramm zulegen, mal sehen. Ich kann diese Darts aber nur ausdrücklich empfehlen und feststellen, dass das DPC mit ihnen auf jeden Fall ihr Ziel erreicht hat.

Hier der Link: Elementary Darts







Kontakt © Global Darts. All Rights Reserved. Impressum