Premier League

Die PDC Premier League wird vom 6. Februar - 21. Mai immer Donnerstags gespielt.
Teilnehmer, Spielplan
Turnier Information


Neue Kolumnen
Januar 2020

Coaching Klinik 57:
Wir gehen zurück in die 70ziger Jahre und suchen bei Leighton Rees nach Trainings Tipps

Dartoid in Puerto Vallarta:
Dart im Paradies

Adam "Thorn" Smith und sein letzter Tag in Dominical:
Herden, Krokodile und Oches

Soll man lieber auf die !9 oder auf die 20 werfen?
Das Doppel zum Sieg 20/19



Interview mit Gabriel Clemens

Gabriel Clemens wird in diesem Jahr bei der PDC Weltmeisterschaft zum zweiten Mal auf der Bühne stehen.
Zum Interviewnew





25. Februar
UK Open
Nach dem Teilnehmerfeld hat die PDC jetzt auch die Auslosung und den Zeitplan der Runden 1 - 3 des Turniers veröffentlicht, das vom 6. - 8. März in Minehead stattfinden wird. Die weiteren Runden werden wie immer bei diesem Turnier jeweils nach dem Ende der vorherigen Runde ausgelost. Alle Tour Card Inhaber werden neben einigen Qualifikanten an dem Turnier teilnehmen.
UK Open



World Series of Darts
Auch in diesem Jahr werden wieder zwei Turniere der World Series of Darts im August in Australien stattfinden - allerdings an neuen Austragungsorten in Wollongong und in Townsville.
Bei den Turnieren in New York und in Kopenhagen hat die PDC bekanntgegeben, welche Spieler neben Fallon Sherrock die PDC repräsentieren werden.
World Series of Darts



24. Februar
UK Open
Am Wochenende fanden die letzten Rileys Amateur Qualifikationen für die UK Open statt. Unter den Qualifikanten sind mit Alfie Thompson, Justin Smith und Jason Askew drei UK Open Debütanten. Daneben sicherten sich noch Darren Beveridge - zweite UK Open Teilnahme in Folge - und James Richardson - insgesamt siebte UK Open Teilnahme - einen Platz im Turnier.
Damit ist das Teilnehmerfeld jetzt komplett und bestätigt.
UK Open



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit, der Pro Tour Order of Merit und der Players Championship Order of Merit wurden aktualisiert.
PDC Rankings
Pro Tour



Siege für Wright und Price in Wigan
Auch beim dritten Pro Tour Wochenende des Jahres gab es keinen Sieg für Michael van Gerwen - am Samstag verlor er beim fünften Players Championship unter den letzten 32 gegen Christian Bunse, am Sonntag scheiterte er im Finale des sechsten Players Championships ganz knapp an Gerwyn Price.
Das fünfte Players Championship wurde von einem überragend spielenden Peter Wright gewonnen, der sich im Finale gegen Gerwyn Price durchsetzte. In den Halbfinalen standen Devon Petersen und Steve Lennon, der im Laufe des Turniers einen Neun-Darter warf.
Am Sonntag gewann dann Gerwyn Price mit einem knappen 8:7 über Michael van Gerwen. Die Halbfinale am Sonntag erreichten Krzysztof Ratajski und Stephen Bunting.
Von den deutschsprachigen Teilnehmern stand Gabriel Clemens am Samstag zum zweiten Mal in den Viertelfinalen, Christian Bunse schied unter letzten 16 aus, Mensur Suljovic unter den letzten 32. Harald Leitinger spielte sich in Runde zwei, der Rest überstand Runde 1 nicht. Am Sonntag erreichten Rowby-John Rodriguez, Mensur Suljovic und Gabriel Clemens Runde zwei. Alle anderen verloren bereits in Runde 1.



21. Februar
PDC Pro Tour
Morgen beginnt in Wigan bereits das dritte Pro Tour Wochenende - wieder wird in Wigan gespielt. Am Samstag findet das fünfte Players Championship statt, am Sonntag Players Championship 6.
Alle deutschsprachigen Tour Card Inhaber werden am Wochenende dabei sein. Kyle Anderson ist wieder dabei, dafür fehlen andere Tour Card Inhaber, die wieder durch Spieler des Challenge Tour Order of Merit ersetzt werden.
Teilnehmer, Ergebnisse



20. Februar
Premier League - Dritter Spieltag
Der walisische Premier League Spieltag war für die beiden walisischen Spieler nicht unbedingt ein großer Erfolg. Während Gerwyn Price gegen Daryl Gurney immerhin Unentschieden spielte, ging Jonny Clayton trotz eines Durchschnitts von über 97 gegen Michael Smith mit 7:1 unter. Peter Wright setzte sich mit 7:5 gegen Rob Cross durch. Glen Durrant steht nach seinem 7:4 Sieg über Gary Anderson jetzt an der Tabellenspitze während Michael van Gerwen gegen einen beherzt aufspielenden Nathan Aspinall mit 5:7 verlor.
Ergebnisse, Tabelle
Statistik, Berichtnew



Premier League
Der dritte Spieltag der Premier League findet heute in Cardiff statt. Challenger wird der Waliser Jonny Clayton sein.
Heute ist der "walisische Tag" der Premier League - sowohl Gerwyn Price als auch Jonny Clayton werden am Oche stehen. Gerwyn Price hofft gegen Daryl Gurney nach zwei Unentschieden auf seinen ersten Sieg. Challenger Jonny Clayton - der letzten Monate beim Masters Michael van Gerwen aus dem Turnier warf - wird gegen Michael Smith spielen.
Teilnehmer, Spielplan
Vorschau Dritter Spieltag



19. Februar
UK Open
Über die Rileys Amateur Qualifiers haben sich inzwischen weitere Spieler für die UK Open qualifiziert, die am 6. März in Minehead beginnen werden. Rhys Hayden und Lewis Williams werden zum ersten Mal an den UK Open teilnehmen, Scott Taylor wird zum vierten Mal dabei sein, Adam Smith-Neale qualifizierte sich zum ersten Mal seit 2012 wieder für das Turnier, Kevin Burness qualifizierte sich zum zweiten Mal in Folge. Für den Waliser Robert Owen werden es die dritten UK Open sein - 2018 konnte er sich bis in die Halbfinale spielen.
UK Open



DDV Ranglisten Turnier
Am Wochenende fand in Flensburg das 5. Ranglistenturnier des DDV der Saison 2019/2020 statt und mit ihm auch eine Premiere. Dieses Mal gab es neben den turnieren für die Damen, Herrren, Junioren und Juniorinnen auch Turniere für die Para Darter.
Bericht und Ergebnisse findet ihr hier:
Ranglistenturnier Flensburg



17. Februar
Ergebnisse...
Jim Williams und Beau Greaves waren die Einzel Sieger der Scottish Open am Wochenende, Greaves schlug im Finale Fallon Sherrock. Ryan Hogarth und Cameron Menzies gewannen das Doppel-Turnier der Herren, Deta Hedman und Beau Greaves das Damen Doppel.
Sieger des Camellia Classic in den USA waren Leonard Gates und Theresa Quan. Das Jugendturnier gewann Ben Knight-Moreau. Beim kanadischen Quebec Open holten sich David Cameron und Samantha Gibbons die Titel.
Bei den Dutch Open holten sich Ross Montgomery und Aileen de Graaf die Einzeltitel. Montgomery gewann zusammen mit Martin Adams das Herren Doppel, Lorraine Winstanley und Margaret Sutton das Damen Doppel. Die Jugendtitel holten sich Mark Tabak und Lena Rietbergen. Der Titel bei den Paradartern ging an Kwanghee Cho.



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit, der Pro Tour Order of Merit und der Players Championship Order of Merit wurden aktualisiert.
PDC Rankings



16. Februar
Searle und Ratajski siegen in Wigan
Ryan Searle und Krzysztof Ratajski gewannen die beiden Players Championships des Wochenendes in Wigan.
Searle gewann am Samstag Players Championship 3 - er schlug im Finale Michael van Gerwen mit 8:6. In den Halbfinalen standen Jeffrey de Zwaan und Peter Wright. Danny Noppert und Mervyn King warfen im Verlauf des Turniers einen Neun-Darter. Für Searle war es der erste Sieg auf der PDC Pro Tour.
Am Sonntag holte sich Krzysztof Ratajski den Sieg beim vierten Players Championship 2020. Er besiegte im engen Finale Ian White. Die Halbfinale erreichten Danny Noppert und erneut Peter Wright. Für Ratajski war es bereits der fünfte Sieg auf der Pro Tour.
Die erfolgreichsten deutschsprachigen Teilnehmer waren Gabriel Clemens und Mensur Suljovic. Beide standen heute in den Viertelfinalen. Clemens spielte sich am Samstag in die zweite Runde, Suljovic in Runde drei. Bis auf Steffen Siepmann, der an beiden Tagen in der ersten Runde ausschied, sich aber am Freitag für das zweite European Tour Event des Jahres in Sindelfingen qualifiziert hatte, konnten sich alle anderen deutschsprachigen Spieler mindestens an einem Tag ins Preisgeld spielen. Clemens konnte sich noch zusätzlich für das erste European Tour Event in Hasselt qualifizieren.
Ergebnisse
European Tour Event 1
European Tour Event 2



13. Februar
PDC Pro Tour
Morgen beginnt das zweite Pro Tour Wochenende des Jahres - dieses Mal in Wigan - mit den Tour Card Inhaber Qualifikationen für die European Tour Events 1 + 2. In diesem Jahr findet für jedes Event nur noch eine Qualifikation für alle Tour Card inhaber statt. Am Samstag und Sonntag werden dann die Players Championships 3 + 4 ausgetragen.
Alle deutschsprachigen Tour Card Inhaber werden am Wochenende dabei sein. von den anderen Tour Card Inhabern fehlt nur Kyle Anderson, der in beiden Players Championships durch Scott Mitchell ersetzt wird.
Teilnehmer



Premier League - Zweiter Spieltag
Der Spieltag begann mit einem knappen 7:5 Sieg von Rob Cross gegen Nathan Aspinall und endete mit einem deutlichen 7:1 Sieg von Michael van Gerwen über Daryl Gurney, der van Gerwen den ersten Tabellenplatz einbrachte. Dazwischen lagen gleich drei enge Spiele, die alle mit 6:6 endeten. Michael Smith vergab dabei einen 6:3 Vorsprung gegen Gerwyn Price, der sich die letzten drei Legs des Spiels holte. Weder Gary Anderson noch Peter Wright, der mit einer Knöchelverletzung zu kämpfen hatte, zeigten sich in Bestform lieferten sich aber ein spannendes Spiel. Glen Durrant geriet gegen Fallon Sherrock ins Wanken und hatte - für ihn eher ungewohnt - heftig mit seinen Doppeln zu kämpfen, traf dann aber sein Doppel zum 6:6 im ersten Anlauf.
Ergebnisse, Tabelle
Statistik, Bericht



Premier League
Zu ihrem zweiten Spieltag kommt die Premier League nach Nottingham. Der Contender des zweiten Spieltags wird Fallon Sherrock sein.
Heute Abend dürfte das Spiel zwischen Fallon Sherrock und Glen Durrant im Mittelpunkt stehen. Daneben verspricht der Abend aber weiter Höhepunkte - Peter Wright wird gegen Gary Anderson antreten. Beide Spieler haben sich am letzten Wochenende auf der Pro Tour in Top Form präsentiert. Auch das Spiel zwischen Nathan Aspinall und Rob Cross könnte interessant werden - Aspinall konnte am Wochenende eines der Players Championships gewinnen und hat dabei unglaublich stark gespielt.
Teilnehmer, Spielplan, Ergebnisse
Vorschau Zweiter Spieltagnew



9. Februar
Anderson und Aspinall siegen in Barnsley
Gary Anderson und Nathan Aspinall sind die Sieger des ersten Players Championships Wochenende des Jahres. Gary Anderson gewann am Samstag das erste Players Championship, er schlug im Finale den Kanadier Jeff Smith. In den Halbfinalen standen Brendan Dolan und Adrian Lewis. Im Laufe des Turniers warfen Mickey Mansell und Mike van Duivenbode einen Neun-Darter.
Das zweite Players Championship am Sonntag wurde von Nathan Aspinall dominiert, der den ganzen Tag über mit hohen Durchschnitten beeindruckte. Im Viertelfinale gegen Peter Wright war er am höchsten und lag bei 117,5. Wright hatte bei diesem Spiel einen Durchschnitt 113,7. Daneben erzielte Aspinall einen Neun-Darter. In den Halbfinalen standen erfreulicherweise Gabriel Clemens und Dirk van Duijvenbode. Neben Aspinall warfen auch Scott Baker und Keegan Brown einen Neun-Darter.
Bis auf Gabriel Clemens Halbfinale beim zweiten Players Championship war das Wochenende für die deutschsprachigen Teilnehmer enttäuschend. Beim ersten Players Championship erreichten lediglich Clemens und Rowby-John Rodriguez die zweite Runde, beim zweiten Players Championship spielten sich nur Martin Schindler und Mensur Suljovic in Runde zwei.
Ergebnisse
Pro Tour



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit, der Pro Tour Order of Merit und der Players Championship Order of Merit wurden nach dem ersten Pro Tour Wochenende aktualisiert.
PDC Rankings



7. Februar
PDC Pro Tour
Morgen beginnt die PDC Pro Tour mit den ersten beiden Players Championships des Jahres, die in Barnsley ausgetragen werden. Bis auf Kyle Anderson werden alle Tour Card Inhaber - auch die Deutschen - am Oche stehen.
Teilnehmer



6. Februar
Premier League - Erster Spieltag
Nach dem ersten Spieltag führen die beiden Debütanten unter den standigen Spielern die Tabelle an - beide holten sich einen 7:3 Sieg, Aspinall schlug John Henderson im schwächsten Spiel des Spieltags, Durrant Michael Smith, der wieder einmal Probleme mit seinen Doppeln hatte. Michael van Gerwen schlug Peter Wright mit 7:5. Mit dem gleichen Ergebnis setzte sich auch Gary Anderson gegen Daryl Gurney durch und die schottischen Zuschauer konnten wenigstens einen schottischen Sieg feiern. Im letzten Spiel des Abends vergab Rob Cross eine 6:4 Führung und Gerwyn Price konnte noch zum 6:6 unentschieden ausgleichen.
Ergebnisse, Tabelle
Statistik, Bericht



Premier League
Heute Abend beginnt in Aberdeen die diesjährige Premier League. Auch in diesem Jahr hat die Premier League lediglich neun ständige Teilnehmer und bis zur Judgement Night wird an jedem Spieltag zusätzlich jeweils ein Challenger auf der Bühne stehen. In Aberdeen wird das auch in diesem Jahr wieder John Henderson sein, der im letzten Jahr gegen Michael van Gerwen Unentschieden spielte. In diesem Jahr wird er gegen Nathan Aspinall antreten. Natürlich wird aber vor allem der neugekrönte schottische Weltmeister Peter Wright im Mittelpunkt stehen, der wie beim Weltmeisterschaftsfinale gegen Michael van Gerwen spielen wird.
Teilnehmer, Spielplan, Ergebnisse
Vorschau



3. Februar
DAZN Super League Darts Germany
Nach dem ersten Wochenende der Super League Germany führt Gabriel Clemens nach 12 Siegen am Wochenende die Tabelle an. Auf Platz 2 folgt Martin Schindler, der sich am ersten Wochenende 11 Sieg holen konnte. Kevin Münch und Dragutin Horvat folgen auf den Plätzen 3 und vier nach jeweils 10 Siegen.
DAZN Super League



Ergebnisse...
Sieger der Romanian Classic am Wochenende waren der neue BDO Weltmeister Wayne Warren und Amanda Harwood. Die Romanian International wurden von Nick Kenny und Deta Hedman gewonnen. Der Rumäme Laszlo Kadar stand im Finale - er ist der erste Rumäne, der jemals in einem WDF Finale stand.
Matt Campbell und Darlene van Sleeuwen gewannen die kanadischen KW Try City Open, Jim Edwards und Crystal Chaisson die Snowflake Open - ebenfalls in Kanada.
Sieger der australischen Victorian Classic waren Arron Morrison und Tori Kewish. Im Rahmen der International Games in Reykjavik in Island fand zum ersten Mal auch ein Dartturnier statt. Sieger bei den Herren war Ingibjörg Magnúsdóttir, bei den Damen gewann Páll Árni Péturson.



UK Open
Inzwischen fanden die ersten fünf von insgesamt 16 Rileys Amateur Qualifikationen für die UK Open statt.
Qualifiziert haben sich bisher Jason Heaver, Jamie Clark, Adam Huckvale, Kevin Self und Fallon Sherrock. Somit werden in diesem Jahr auf jeden Fall zwei Frauen in Minehead am Oche stehen, da Lisa Ashton als Tour Card Inhaberin ebenfalls für das Turnier qualifiziert ist.
UK Open



2. Februar
Wright gewinnt Masters
In einem ganz knappen Finale setzte sich Peter Wright mit 11:10 gegen Michael Smith durch und holte sich den Masters Titel. Wright hatte das Spiel über weite Strecken dominiert, konnte aber Smith nie ganz abschütteln. Smith erzwang das Entscheidungsleg, in dem er drei Matchdarts auf die Doppel 20 vergab und Wright machte mit seinem letzten Dart seine 16 Punkte Rest aus.
Smith hatte auf seinem Weg ins Finale heute zunächst Adrian Lewis und dann Nathan Aspinall geschlagen, Wright besiegte auf dem Weg ins Finale Dave Chisnall und Gary Anderson.
Ergebnisse
Bericht, Statistik, Final Tag



1. Februar
The Masters - Tag 2
Der zweite Abend mit den letzten vier Erstrunden Spielen des Turniers war ein hochklassiger und spannender Abend - alle Spiele waren enge Spiele. Dave Chisnall - zum ersten Mal mit Brille - schlug Daryl Gurney mit 10:8. Mit dem gleichen Ergebnis schlug ein überzeugender Gary Anderson Ian White. Weltmeister Peter Wright spielte mit 103.55 den bisher höchsten Durchschnitt des Turniers und schlug einen hartnäckigen Joe Cullen mit 10:7. Im letzten Spiel des Abends wurde es Dank eines unglaublichen Comebacks von Simon Whitlock noch einmal ganz eng für Gerwyn Price, der bereits deutlich geführt hatte. Aber im letzten Leg des Spiels konnte der Australier bei den Scores nicht mehr mithalten und Price gewann mit 10:9.
Ergebnisse
Bericht, Statistik, Zweiter Tagnew



31. Januar
The Masters - Tag 1
Der erste Abend des Masters war nicht unbedingt ein herausragender Dart Abend und er brachte gleich mehrere überraschende Ergebnisse. Die größte Überraschung war sicherlich das Erstrunden-Aus des Titelverteidigers Michael van Gerwen, der bei seiner Niederlage gegen Jonny Clayton doch weit von seiner Bestform entfernt war. Aber auch Nathan Aspinall, der einen schwachen James Wade schlagen konnte, präsentierte sich nicht in Bestform und Rob Cross und Adrian Lewis blieben im letzten Spiel des Abends mit Durchschnitten von deutlich unter 90 weit von ihren besten Vorstellungen entfernt. Lewis gewann trotz allem verdient mit 10:5. Lediglich das erste Spiel des Abends zwischen Michael Smith und Mensur Suljovic war ein hochklassiges Spiel. Smith gewann mit einem Durchschnitt von 101.85 10:6.
Ergebnisse
Bericht, Statistik, Erster Tag



Van Gerwen erneut Spieler des Jahres
Michael van Gerwen erhielt im fünften Jahr in Folge die Auszeichnung "Spieler des Jahres", daneben wurde er wegen seiner Beständigkeit "Pro Tour Player of the Year". Gleich drei Mal wurde Peter Wright ausgezeichnet. Er wurde "Fans Player of the Year", "PDPA Player of the Year" und erhielt für sein Weltmeisterschaftsfinale gegen Michael van Gerwen auch die Auszeichnung für die "Televised Performance of the Year". Bester Newcomer wurde Glen Durrant, "Young Player of the Year" wurde Luke Humphries. Michael van Gerwen erhielt die goldene Nadel des Nine-Dart Club, weitere Spieler wurden mit der silbernen Nadel für die sechsundvierzig Neun-Darter des Jahres 2019 ausgezeichnet.



DAZN Super League Darts Germany
Die Super League Germany startet am Wochenende mit einem neuen Sponsor in die neue Saison - DAZN. Wieder wird es fünf Turnier Wochenenden geben und im November werden die Play-Offs ausgetragen.
Die Daten wurden im Turnier Kalender ergänzt.
DAZN Super League



30. Januar
The Masters - Vorschau
Morgen beginnt in Milton Keynes das erste PDC Fernsehturnier des Jahres - das Masters.
Morgen Abend werden die ersten vier Spiele der Ersten Runde gespielt - dabei wird auch Titelverteidiger Michael van Gerwen gegen Jonny Clayton ins Turnier einsteigen. Am Samstagabend finden dann die restlichen viert Erstrunden Spiele statt. Unter den Spielern, die am zweiten Abend auf der Bühne stehen werden, ist auch der neue Weltmeister Peter Wright, der gegen Joe Cullen spielen wird.
Vorschaunew



28. Januar
DDV Ranglisten Turnier

Über 400 Teilnehmer waren nach Steinfurt gekommen, um am Ranglistenturnier teilzunehmen.
Bericht und Ergebnisse findet ihr hier:
Veltlins Open



26. Januar
PDC Challenge Tour
Am Wochenende wurde in Wigan das erste Challenge Tour Wochenende gespielt. An den vier Turnieren nahmen jeweils über 300 Spieler teil. Es gab vier verschiedene Sieger: Robbie Collins, Scott Mitchell, Matthew Dennant und Jitse van der Wal. Scott Mitchell führt nach dem ersten Wochenende das Ranking an. Während des dritten Turniers warf Andy Jenkins einen Neun-Darter.
PDC Challenge Tour



24. Januar
DDV Ranglisten Turnier
Am Wochenende findet in Steinfurt ein weiteres DDV Ranglistenturnier statt.
Hier ein kurzer Vorbericht.
Veltlins Open



Ergebnisse...
Bei den renommierten Las Vegas Open der ADO gewannen in diesem Jahr Chris Lim und Paula Murphy die Einzeltitel. Sieger der Cricketturniere waren Robbie Phillips und Robin Curry. Die ADO National 501 Championship, die ebenfalls in Las Vegas ausgetragen wurde, gewannen Eliot Milk und Julie Weger. Danny Baggish und Paula Murphy gewannen die National Cricket Championship.



PDC Nordic und Baltic Tour
Die Daten der PDC Nordic und Baltic Tour stehen fest und wurden dem Turnier Kalender hinzugefügt. Auch in diesem Jahr werden wieder fünf Turnier Wochenenden stattfinden, je eins in Finnland, Schweden und Litauen und zwei in Dänemark. Im Rahmen der Wochenenden finden auch die Qualifikationen für die European Tour Events statt. Bereits im letzten Jahr qualifizierte sich Daniel Larsson für ET 2 und Mindaugas Barauskas für ET 3. Da die PDC kurzfristig noch das European Tour Event 1 im Februar in Belgien eingeschoben hat, das gleichzeitig mit dem ersten Nordic und Baltic Turnier Wochenende stattfindet, wird es bei diesem in Belgien keinen Nordic und Baltic Qualifikanten geben.
PDC Nordic und Baltic Tour



20. Januar
Premier League 2020
Die PDC hat jetzt den Zeitplan der einzelnen Spieltage bekannt gegeben. Bereits am ersten Spieltag in Aberdeen wird der neue Weltmeister Peter Wright gegen Michael van Gerwen antreten. Der Herausforderer des Abends - John Henderson - wird gegen den Premier League Debütanten Nathan Aspinall spielen.
Premier League Spielplan



PDC Weltmeisterschafts-Galerie

Nun ja - immerhin ist es mir gelungen, die Galerie der PDC Weltmeisterschaft noch vor dem nächsten großen PDC Turnier online zu stellen...
Galerienew



PDC Qualifying School 2020
Die beiden PDC Qualifying Schools sind vorüber und die neuen Tour Card Inhaber stehen fest.
Die direkten Tour Cards der European Qualifiying School holten sich der Österreicher Harald Leitinger, der Belgier Mike de Decker, der Tscheche Karel Sedlacek und der Deutsche Steffen Siepmann. Die zusätzlichen Tour Cards über den European Qualifying School Order of Merit gingen an Wesley Harms, Dirk van Duijvenbode, Derk Telnekes, Martijn Kleermaker, Daniel Larsson und Krzysztof Kciuk.
Die direkten Tour Cards der UK Qualifiying School holten sich Gary Blades, Jason Lowe, Kai Fan Leung, Bradley Brooks, Jeff Smith, Aaron Beeney, Nick Kenny und Scott Waites. Die zusätzlichen Tour Cards über den UK Qualifying School Order of Merit gingen an Adam Hunt, Ryan Murray, Peter Jacques, Damon Heta, Andy Hamilton, Alan Tabern, Wayne Jones, William Borland, Martin Atkins, Steve Brown, Darren Penhall und - zum ersten Mal überhaupt an eine Frau - Lisa Ashton.
Eine Übersicht über alle Tour Card Inhaber des Jahres 2020 findet ihr hier:
Pro Tour 2020 - Tour Card Inhaber
Qualifying School Order of Merit



15. Januar
PDC Qualifiying School 2020
Morgen beginnen in Hildesheim und in Wigan die European und die UK Qualifying School. Bis zum Sonntag werden die Teilnehmer in jeweils vier Turnieren um insgesamt 31 Tour Cards kämpfen. 521 Spieler haben für Wigan gemeldet, 332 für Hildesheim. Auch die beiden neugekrönten BDO Weltmeister Mikuru Suzuki und Wayne Warren sind unter den Teilnehmern.
Spielpaarungen, Ergebnisse und Statistiken könnt ihr hier: Dart Connect live verfolgen.new
Teilnehmer, Ergebnisse



12. Januar
Warren gewinnt BDO Weltmeisterschaft
Wayne Warren schlug im spannenden Finale der BDO Weltmeisterschaft Jim Williams mit 7:4 und holte sich mit 57 Jahren zum ersten Mal den Weltmeistertitel. Williams hatte die ersten beiden Sets des Spiels gewonnen, aber Warren konnte ausgleichen und geriet dann nicht wieder in Rückstand, sondern konnte sich immer weiter absetzen. Williams hatte im letzten Set noch einen Chance auf den Setgewinn, aber er war auf den Doppeln nicht mehr so sicher wie zu Beginn des Spiels und Warren traf im zweiten Anlauf die Doppel 20 zu Sieg und Titel.
Bericht, Statistik Finale



BDO Weltmeisterschaften - Tag 8
Am vorletzten Tag der BDO Weltmeisterschaften fanden neben den Finalen der Damen und der Jugendlichen auch die beiden Halbfinalspiele der Herren statt. Beide Spiele wurden von den walisischen Beteiligten gewonnen - mit Wayne Warren und Jim Williams zogen zwei gesetzte Spieler ins Finale ein.
Heute findet um 20 Uhr deutscher Zeit das Finale der Herren statt
Man kann es über den BDO Stream verfolgen.
Ergebnisse
Bericht, Statistiken - Tag 8 new



Suzuki verteidigt Weltmeister Titel
Die Japanerin Mikuru Suzuki konnte ihren Weltmeistertitel verteidigen. Sie schlug im Finale die als Nummer 1 gesetzte Lisa Ashton mit 3:0. Es war ein hochklassiges, bei weitem nicht einseitiges Damenspiel, in dem am Ende Suzukis besseres Finishing den Ausschlag gab.



Barry gewinnt BDO World Youth Championship
Keane Barry ist der neue BDO World Youth Champion. Im Finale der BDO Jugendweltmeisterschaft schlug er den Titelverteidiger Leighton Bennett. Es war ein hochklassiges Spiel zweier schnellwerfender Jungstars des Sports, in dem der Ire kein Set abgab und mit 3:0 gewann.



11. Januar
BDO Weltmeisterschaften - Tag 7
Am siebten Tag der Weltmeisterschaften wurden die beiden Halbfinale der Damen und die Viertelfinale der Herren gespielt. Lisa Ashton und Titelverteidigerin Mikuru Suzuki zogen in das Finale der Damen ein. In den Halbfinalen der Herren stehen Scott Mitchell, Wayne Warren, Mario Vandenbogaerde und Jim Williams.
Heute werden die Halbfinale der Männer, das Finale der Damen und das Jugendfinale zwischen Kean Barry und Leighton Bennett ausgetragen.
Man kann die Weltmeisterschaften live über den BDO Stream verfolgen.
Ergebnisse
Bericht, Statistik - Tag 7 new



9. Januar
BDO Weltmeisterschaften - Tag 5
Der fünfte Tag der Weltmeisterschaften brachte das aus für Michael Unterbuchner - er ließ einfach zuviele Doppel liegen und sein Gegner Scott Mitchell war immer zur Stelle. Aber nicht nur Unterbuchner schied aus - auch die beiden Niederländer Wesley Harms - als Nummer 1 gesetzt - und Richard Veenstra - als Nummer 3 gesetzt - verloren ihre Spiele. Nur der dritte Holländer des Tages, Chris Landmann, kam eine Runde weiter.
Heute stehen die letzten Drittrundenspiele der Herren und die Viertelfinale der Damen auf dem Programm.
Man kann die Weltmeisterschaften live über den BDO Stream verfolgen.
Ergebnisse
Bericht, Statistik - Tag 5 new



8. Januar
Premier League
Die PDC hat die Namen aller Herausforderer bekanntgegeben, die in diesem Jahr zu je einem Spieltag der Premier League eingeladen werden.
Bereits bekannt war, dass John Henderson in Aberdeen und Fallon Sherrock in Nottingham dabei sein werden. Beim dritten Spieltag in Cardiff wird Jonny Clayton mit auf der Bühne stehen, eine Woche später in Dublin wird es William O'Connor sein. Beim fünften Spieltag in Exeter wird Luke Humphries dabei sein, eine Woche später in Liverpool Stephen Bunting und in Woche sieben in Newcastle Chris Dobey. Zu den beiden Spieltagen in Rotterdam wurden Jeffrey de Zwaan und Jermaine Wattimena eingeladen.
Nach dem neunten Spieltag in Rotterdam, der Judgement Night, wird einer der ständigen Teilnehmer ausscheiden und die restlichen acht Spieler werden unter sich den Champion ausspielen.
Spieltage, Teilnehmer



BDO Weltmeisterschaften - Tag 4
Am vierten Tag der Turniere spielten die Herren ihre Zweite Runde zu Ende. Dabei schieden mit Nick Kenny und Gary Robson zwei gesetzte Spieler aus dem Turnier aus. Insgesamt war es ein eher enttäuschender Tag. Siege gab es bei den Damen für eine schwache Anastasia Dobrromyslova und eine solide spielende Lisa Ashton. Leighton Bennett hatte Scott Mitchell wenig entgegenzusetzen. Außer Mitchell gewannen bei den Herren Denni Olde Kalter, Richard Veenstra, Ryan Hogath, Ben Hazel und David Evans.
Heute findet das letzte Damen Erstrundenspiel zwischen Lorraine Winstanley und Casey Gallagher statt. Für die Herren beginnt die Dritte Runde und auch Michael Unterbuchner wird gegen Scott Mitchell am Oche stehen.
Man kann die Weltmeisterschafts live über den BDO Stream verfolgen.
Ergebnisse
Bericht, Statistik - Tag 4 new



PDC Masters
Nach der Auslosung hat die PDC jetzt auch den Zeitplan des Masters veröffentlicht, das vom 31. Januar bis 2. Februar in Milton Keynes stattfinden wird.
Titelverteidiger Michael van Gerwen wird gleich am ersten Abend gegen Jonny Clayton sein Turnier beginnen. Der neue PDC Weltmeister Peter Wright wird am zweiten Abend gegen Joe Cullen am Oche stehen.
Spielplan, Teilnehmer



7. Januar
Ergänzungen "Who is Who"

Teil Zwei der BDO Weltmeisterschaft Ergänzungen.
Hinzugefügt wurden: Andreas Harrysson, Vicky Pruim, Tory Kewish, Kirsty Hutchinson, Joe Chaney, Brian Raman, Ben Hazel, Sebastian Steyer und Dennie Olde Kalter.



BDO Weltmeisterschaften - Tag 3
Am dritten Tag der BDO Weltmeisterschaften spielte die amtierende Weltmeisterin Mikuru Suzuki ihr erstes Spiel gegen Maria O'Brien. Es war ein gutes Spiel von beiden Spielerinnen, in dem sich Suzuki nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 2:1 durchsetzte. Auch der als Nummer 1 gesetzte Wesley Harms hatte in seinem ersten Spiel gegen den starken Schweden Andreas Harryson ziemlich zu kämpfen und holte sich erst in der Verlängerung den Sieg. Ein Highlight setzte im letzten Spiel des Tages Paul Hogan, der nur knapp einen Neun-Darter verpasste und mit 97.51 den bisher höchsten Durchschnitt des Turniers spielte.
Am vierten Tag dürften die beiden Damenspiele mit Beteiligung von Anastasia Dobromyslova und Lisa Ashton und das Spiel zwischen Scott Mitchell und Leighton Bennett im Mittelpunkt des Interesses stehen.
Ergebnisse
Bericht, Statistik - Tag 3 new



6. Januar
Ergänzungen "Who is Who"
Hier der erste Teil der Ergänzungen anläßlich der BDO Weltmeisterschaften.
Ergänzt wurden: Martijn Kleermaker, Beau Greaves, Mario Vandenbogaerde, Leighton Bennett, Nick Fullwell und Darren Herewini.



BDO Weltmeisterschaften - Tag 2
Auch am zweiten Tag der Weltmeisterschaften gab es zwei enge und spannende Spiele, beide zu Beginn der Sessions. Am Nachmittag schlug Wayne Warren Justin Thompson in einem Zweitundenspiel mit 3:2, am Abend setzte sich in einem Erstrundenspiel der Schwede Andreas Harrysson mit dem gleichen Ergebnis gegen den irischen World Masters Sieger John O'Shea durch. Michael Unterbuchner gewann am Nachmittag sein Zweitrundenspiel gegen Willem Mandigers mit 3:1. Bei den Scores lag der Niederländer vorne, aber Unterbuchner machte einfach besser aus. Im letzten Spiel des Tages konnte Martijn Kleermaker einen überzeugenden 3:0 Sieg über seinen Landsmann Gino Vos feiern.
Am dritten Tag wird in der Nachmittags Session der als Nummer 1 gesetzte Niederländer Wesley Harms gegen Andreas Harrysson ins Turnier einsteigen.
Ergebnisse
Statistik - Tag 2 new



5. Januar
BDO Weltmeisterschaften - Tag 1
Der erste Tag der BDO Weltmeisterschaften war insgesamt ein spannender Tag mit einigen sehr engen Spielen. Bei den Damen überzeugte Beau Greaves, die mit noch nicht einmal 16 Jahren ihr TV Debüt gab. Der als Nummer 4 gesetzte Dave Parletti verlor gegen den Niederländer Chris Landman während sich der als Nummer 2 gesetzte Jim Williams gerade so gegen Gary Stone über die Ziellinie rettete. Überrraschend war auch der Erstrundensieg des Franzosen Thibault Tricole gegen Ross Montgomery im Sudden Death Leg.
Heute wird in der Nachmittags-Session Michael Unterbuchner gegen Willem Mandigers spielen.
Man kann die Weltmeisterschafts live über den BDO Stream verfolgen.
Spielplan, Ergebnisse
Bericht, Statistik - Tag 1 new



3. Januar
BDO Weltmeisterschaften
Morgen werden die BDO Weltmeisterschaften in der O2 Arena in London beginnen.
Am ersten Tag wird eine Nachmittags- und eine Abend-Session gespielt - beide mit drei Herrenspielen und einem Damen-Spiel. Da Fallon Sherrock beschlossen hat ihre Teilnahme abzusagen, wird Vicky Pruim im ersten Damenspiel gegen Corrine Hammond spielen. Im letzten Spiel der Abendsession wird der als Nummer 2 gesetzte Jim Williams gegen Gary Stone antreten.
Teilnehmer, Auslosung, Ergebnissenew



Weltmeisterschafts-Gewinnspiel
Nur zur Erinnerung - das Gewinnspiel läuft immer noch! Es werden noch fünf Paar der Schuhe während der BDO Weltmeisterschaft über die Bühne laufen. Und ein kleiner Tip - alle 10 Paar standen auf der Bühne des Grand Slam!!! Der Sieger bekommt ein Set Triumph Performance Darts.
Zum Gewinnspiel



Darts Performance Centre
Das Darts Performance Centre wirft einen Blick auf den letzten Tag der PDC Weltmeisterschaft und einen weiteren Blick auf die bevorstehenden BDO Weltmeisterschaften. Im focus steht Fallon Sherrock's Absage bei der BDO Welt Meisterschaft, eine durchaus kontroverse Entscheidung.
Ein neuer Weltmeister und wir können uns auf die O2 Arena freuen!



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit wurde nach der Weltmeisterschaft aktualisiert.
PDC Rankings



1. Januar
Wright gewinnt Weltmeisterschaft
In einem hochklassigen Finale - in dem beide Spieler einen Durchschnitt von über 102 spielten - schlug Peter Wright Michael van Gerwen mit 7:3 und holte sich seinen ersten Weltmeistertitel. Ein höchst konzentriert spielender Wright gewann die ersten beiden Sets des Spiels. Van Gerwen konnte zum 2:2 ausgleichen, aber Wright ging bereits im nächsten Set erneut in Führung und gab sie nicht mehr ab auch wenn einige der folgenden Sets bis ins Entscheidungsleg gingen. Im letzten Set verwarf van Gerwen einen Dart auf die Doppel 12 für einen Neun-Darter, aber auch das brachte Wright nicht aus der Fassung, der heute einfach deutlich sicherer auf den Doppeln war als sein Gegner.
Statistik, Bericht



Premier League 2020
Die PDC hat heute die Teilnehmer der Premier League 2020 bekanntgegeben. Wie im letzten Jahr wird es nur neun ständige Teilnehmer geben, die an den neun Spieltagen bis einschließlich der Judgement Night durch je einen "Herausforderer" ergänzt werden.Die neun ständigen Teilnehmer in diesem Jahr werden Michael van Gerwen, Peter Wright, Gerwyn Price, Rob Cross, Michael Smith, Gary Anderson, Daryl Gurney, Nathan Aspinall und Glen Durrant sein. Auch die ersten beiden Herausforderer sind bereits bekannt: am ersten Spieltag in Aberdeen wird wieder John Henderson mit am Oche stehen, zum zweiten Spieltag in Nottingham wurde Fallon Sherrock eingeladen.
Premier League 2020












Kontakt © Global Darts. All Rights Reserved. Impressum
>