Grand Slam of Darts

Der Grand Slam of Darts findet vom 9. - 17. November in Wolverhampton statt. 24 PDC Spieler und 8 BDO Spieler/innen nehmen daran teil.
Teilnehmer, Gruppen Auslosung
Turnier Information


Neue Kolumnen
3. September

Coaching Klinik 55:
Flights und Schäfte

Dartoid in Thailand:
Dart in der Nähe des River Kwai

Adam "Thorn" Smith und sein letzter Tag in Dominical:
Herden, Krokodile und Oches

Soll man lieber auf die !9 oder auf die 20 werfen?
Das Doppel zum Sieg 20/19



Interview mit Chuck Puleo

Der Amerikaner Chuck Puleo qualifizierte sich für die PDC Weltmeisterschaft 2019 und nahm zusammen mit Darin Young für Amerika am PDC World Cup teil.
Prag Zum Interview





18. November
PDC Weltmeisterschaft
Neben dem Finale der Superleague Germany fand am Wochenende auch in Hildesheim der "Rest of the World Women's Qualifier" für die PDC Weltmeisterschaft statt, an dem in diesem Jahr deutlich weniger Spielerinnen teilnahmen. In einem rein japanischen Finale schlug Mikuru Suzuki Kasumi Sato mit 6:3 und wird bei der Weltmeisterschaft dabei sein.
PDC Weltmeisterschaft



Superleague Germany
Am Samstag wurde die Qualifikation für die neue Superleague Saison gespielt. Drei Teilnehmerplätze waren neu zu besetzten. Es qualifizierten sich Kai Gotthardt, Jens Kniest und Daniel Klose. Für alle drei wird es die erste Superleague Saison sein.
Am Sonntag fanden dann zum Abschluss der diesjährigen Saison die Play-Offs statt, über die ein Platz bei der PDC Weltmeisterschaft bvergeben wurde. Nico Kurz gewann das Finale gegen Martin Schindler und wird im Alexandra Palace sein Debüt geben.
Superleague



17. November
Price verteidigt Grand Slam Titel
Ein herausragender Gerwyn Price schlug im Finale des Grand Slams Peter Wright mit 16:6 und verteidigte seinen Titel. Peter Wright konnte in keiner Phase des Spiels mit Price mithalten, dessen Durchschnitt am Ende bei 107.86 lag und der im Finale 11 Maxima erzielte.
Am Nachmittag hatte sich zuerst Peter Wright mit einem Sieg über Glen Durrant ins Finale gespielt. Anschließend hatte Price im fesselnden und hochklassigen zweiten Halbfinale Michael van Gerwen mit 16:12 geschlagen. Price hatte das ganze Spiel hindurch geführt.
Egebnisse
Bericht, Statistiknew



Grand Slam of Darts

Heute wird der Grand Slam zu Ende gespielt. In der Nachmittags-Session finden die beiden Halbfinale zwischen Peter Wright und Glen Durrant sowie Gerwyn PRice und Michael van Gerwen asugetragen. In der Abensession findet das Finale statt.
Zeitplan



16. November
Grand Slam of Darts - Viertelfinale 2
Heute Abend waren beide Viertelfinale ziemlich einseitig und Gerwyn Price und Michael van Gerwen zogen problemlos und verdient in die Halbfinale ein. Dort werden sie morgen Nachmittag gegen einander spielen.
Gary Anderson und Adrian Lewis waren heute einfach beide nicht stark genug um mithalten zu können und so verlor Anderson mit 9:16 gegen Gerwyn Price und Lewis mit 6:16 gegen Michael van Gerwen.
Egebnisse
Bericht, Statistiknew



Grand Slam of Darts

Heute stehen die anderen beiden Viertelfinale an. Zuerst spielt Gerwyn Price gegen Gary Anderson - eine Wiederholung des brisanten Finales von letzem Jahr. Danach treffen Michael van Gerwen und Adrian Lewis aufeinander, die schon in der Gruppenphase gegeneinder gespielt habe. Da hat van Gerwen mit 5:2 gewonnen.
Zeitplan



"Black by Day and Red by Night" - 2

Am vierten Turniertag ging die Gruppenphase mit den letzten Spielen der Gruppen A-D zu Ende und es war ein interessanter Dart Abend. Daneben wird eine interessante Persönlichkeit aus der Geschichte der Black Country vorgestellt - Dudd Dudley.
"Black by Day and Red by Night" - 2new



Grand Slam of Darts - Viertelfinale 1
Peter Wright und Glen Durrant setzten sich in der ersten beiden Viertelfinale durch und werden jetzt am Sonntagnachmittag im Halbfinale auffeinandertreffen.
Peter Wright schlug Dave Chisnall mit 16:12. Wright, der in der zweiten Pause seine Flights wechselte, musste einen 5:8 Rückstand wieder wett machen. Er gewann acht Legs in Folge. Danach war sein Vorsprung zu groß - trotz eines Comebacks von Chisnall gewann Wright. Mit dem gleichen Ergebnis schlug Glen Durrant Michael Smith. Durrant war in einem ziemlich ausgeglichenen Spiel deutlich sicherer auf den Doppeln.
Egebnisse
Bericht, Statistiknew



15. November
Grand Slam of Darts

Heute Abend finden die ersten beiden Viertelfinalspiele statt. Zuerst spielt Dave Chisnall gegen Peter Wright. Im zweiten Spiel treffen Glen Durrant und Michael Smith aufeinander.
Zeitplan, Ergebnisse



BDO Weltmeisterschaften
Trotz aller Gerüchte um die möglichen Schwierigkeiten der BDO wurde jetzt der genauen Zeitplan der Weltmeisterschaften veröffentlicht, die vom 4. - 12. Januar in London stattfinden werden.
Eröffnet wird das Turnier bei den Herren mit dem Spiel zwischen Marion Vandenbogaerde und Sebastian Steyer. Bei den Damen werden Fallon Sherrock und Corrine Hammond als Erste am Oche stehen. Der einzige deutsche Teilnehmer Michael Unterbuchner wird am 5. Januar im letzten Spiel der Nachmittagssession sein Turnier gegen Willem Mandigers beginnen.
Zeitplannew



Grand Slam of Darts - Tag 6
Mit einem grandiosen Comeback schlug Adrian Lewis James Wade und zog in die Viertelfinale ein. Michael van Gerwen und Gary Anderson sind beide nach Problemen ebenfalls weiter. Einen leichten Sieg hatte Titelverteidiger Geryn Price gegen Darren Webster - Price siegte mit 10:1.
Egebnisse
Bericht, Statistiknew



14. November
Grand Slam of Darts - Tag 5
Leider konnte sich Gabriel Clemens, der stark angefangen hatte, am Ende nicht gegen Glen Durrant behaupten und verlor knapp mit 9:10. Außer Durrant gewannen Dave Chisnall, Michael Smith und Peter Wright ihre Spiele. Während Chisnall und Wright mit ihren Gegnern Ryan Harrington und Rob Cross wenig Probleme hatten, hatte Smith gegen Daryl Gurney kein einfaches Spiel.
Egebnisse
Statistik



"Black by Day and Red by Night" - 1

Natürlich geht es auch um die Darts des dritten Turniertags, aber daneben werfen wir auch einen Blick auf die Gegend hier um Wolverhampton - the "Black Country", die bei diesem Turnier auch von Jamie Hughes vertreten wurde.
"Black by Day and Red by Night" - 1



13. November
Grand Slam of Darts

Am fünften Tag des Turniers beginnt die Knockout Phase und es werden vier Spiele gespielt. Dabei wird Gabriel Clemens im zweiten Spiel des Abends gegen Glen Durrant antreten.
Zeitplan



Grand Slam of Darts - Tag 4
Wenn sich auch durch die letzten Gruppenspiele nicht mehr allzuviel in den Tabllen der Gruppen A-D änderte, ga es doch einige Überraschungen. James Wade und Gary Anderson verloren ihre Spiele gegen Steve Lennon und Darren Webster, wobei vor allem Webster einen starken Eindruck hinterliess. Mikuru Suzuki zeigte gegen Robert Thornton ein starkes Spiel, verlor aber doch. Dave Parletti konnte William O'Connor schlagen. Titelverteidiger Gerwyn Price gewann auch gegen Dimitri van den Bergh. Für die Knockout Phase des Truniers qualifizierten sich am Ende neben Michael van Gerwen Ian White, James Wade, Robert Thornton, Gerwyn Price, Darren Webster, Gary Anderson und Adrian Lewis.
Egebnisse, Tabellen
Bericht, Statistik



12. November
Tag zwei und es dreht sich fast alles um Dart....

Auch im zweiten Artikel aus Wolverhampton stehen die Darts im Mittelpunkt. Auch der zweite Turniertag war ja wieder ein langer Dart, an dem alle Turnierteilnehmer am Oche standen.
Tag zwei und es dreht sich fast alles um Dart...



Grand Slam of Darts

Auch heute wartet ein spannender Dart Abend auf uns - aus den Gruppen A - D hat sich bisher lediglich Michael van Gerwen sicher für die Knockout Phase qualifizieren können. Sieben weitere Plätze sind also noch zu vergeben.
Zeitplan



Grand Slam of Darts - Tag 3
Allzuviele Überraschungen gab es bei den letzten Gruppenspielen der Gruppen E-H nicht mehr.Gabriel Clemens, Michael Smith und Dave Chisnall hatten sich bereits qualifiziert und gewannen auch ihre dritten Gruppenspiele. Peter Wright holte sich ebenfalls einen dritten Sieg und war damit auch sicher weiter. Dank ihres jeweils zweiten Siegs qualifizierten sich daneben noch Daryl Gurney, Rob Cross, Glen Durrant und Ryan Harrington. Martin Schindler musste eine dritte Niederlage hinnehmen - gegen einen heute nicht so starken Michael Smith war er wie am Vortag gegen Glen Durrant bereits mit 4:2 vorne gelegen, verlor dann aber noch mit 4:5. Gabriel Clemens hingegen spielte heute mit einem 110 Durchschnitt wieder ein starkes Spiel und gewann gegen Richard Veenstra, der heute sein bestes Spiel des Turniers spielte, mit 5:2.
Zeitplan, Ergebnisse
Bericht, Statistik




11.November
Es geht wieder los...
Ich hatte ja schon befürchtet, dass es dieses Jahr nicht mit einem Besuch beim Grand Slam klappen wurde, aber der Brexit wurde ja doch wieder verschoben. Also bin ich doch angereist und kann die Gruppenphase des Turniers live vor Ort erleben.
Im ersten Artikel geht es nahezu ausschließlich um die Darts des ersten Turniertags.
Es geht wieder los...



Grand Slam of Darts

Heute finden die letzten Gruppenspiele der Gruppen E - H statt. Nur Dave Chisnall, Gabriel Clemens und Michael Smith sind bisher für die nächste Runde qualifiziert, es wird also ein spannender Abend werden.




Grand Slam of Darts - Tag 2
Nach den den zweiten Gruppenspielen sind Michael van Gerwen, Dave Chisnall, Gabriel Clemens und Michael Smith bereits für die k.o Phase des Turniers qualifiziert und Ross Smith, Lisa Ashton, Wayne Warren, Richard Veenstra und Martin Schindler schon ausgeschieden.
Aus einem Tag mit vielen hochklassigen Vorstellungen ragt Michael Smith 113,62 Durchschnitt heraus erzielt in einem beeindruckenden Spiel, in dem Nathan Aspinall trotz seines Durchschnitts von ebenfalls über 100 vollkommen chancenlos blieb. Jim Williams holte sich den bisher einzigen Sieg für einen noch BDO Spieler in diesem Turnier.
Zeitplan, Ergebnisse, Tabellen
Bericht, Statistiknew




10. November
Grand Slam of Darts
Am zweiten Tag des Grand Slam finden wieder eine Nachmittags- und eine Abendsession statt. In der Nachmittagsession spielen erst die Verlierer der gestrigen ersten Gruppenspiele der Gruppen E-H gegeneinander und anschließend die Sieger. In der Abendsession sind es dann die Verlierer und die Sieger der Gruppen A - D.




Grand Slam of Darts - Tag 1
Am ersten Tag des Grand Slam haben alle Gruppen ihre ersten Gruppenspiele absolviert. Alle acht beteiligten BDO Spieler verloren ihre Spiele - auch die beiden Frauen Lisa Ashton und Mikuru Suzuki, wobei Suzuki gegen Price durchaus beeindruckte. Erfreulich aus deutscher Sicht war die starke Leistung von Gabriel Clemens, der bei seinem Sieg über Brendan Dolan mit 99.40 den besten Durchschnitt des Tages spielte. Martin Schindler hatte gegen einen ebenfalls stark spielenden Nathan Aspinall keine Chance und verlor mit 5:0. Überraschende Siege gab es für Ryan Harrington über Danny Noppet und für Robert Thornton gegen Dimitri van den Bergh.
Zeitplan, Ergebnisse
Bericht, Statistik




9. November
European Tour
Die PDC hat heute die aktualisierten Daten und Austragungsorte der European Tour 2020 veröffentlicht. Das erste Event der Tour wird vom 28. Februar bis 1. März in Hasselt in Belgien ausgetragen werden. Das 13. und letzte Event wird vom 16. - 18. Oktober in Prag in Tschechien ausgetragen.
European Tour



Grand Slam of Darts
Heute beginnt in Wolverhampton der Grand Slam of Darts.
In einer Nachmittags-und einer Abend-Session werden alle Teilnehmer ihre ersten Gruppenspiele absolvieren.
Vorschau




7. November
Grand Slam of Darts
Die PDC hat jetzt auch den Zeitplan für die ersten Gruppenspiele am Samstag veröffentlich. Wie schon in den letzten Jahren werden in der Nachmittags-Session die Gruppenspiele der Gruppen E-H ausgetragen und in der Abendseesion die Gruppenspiele der Gruppen A-D.
Eröffnet wird das Turnier mit dem Spiel zwischen Nathan Aspinall und Martin Schindler. Gabriel Clemens spielt im dritten Spiel des Nachmittags gegen Brendan Dolan. Am Abend wird Titelverteidiger Gerwyn Price im zweiten Spiel gegen die japanische Damenweltmeisterin Mikuru Suzuki spielen.
Zeitplan erste Gruppenspiele



Dartoids World

Nicht jedes Urlaubsparadies stellt sich auch als Dart-Paradies heraus. Diese Erfahrung machte Dartoid im mexikanischen Puerto Vallarta...
Dart im Paradiesnew



Ergebnisse...
Deta Hedman gewann in Ungarn sowohl die Damen-Einzel der Classic als auch der Masters. Bei den Herren gewann der Ungar Janos Vegso die Hungarian Classic und der Rumäne Gabriel Pascaru die Hungarian Masters. Der Deutsche Benny Sensenschmidt errecihte bei den Classic die Halbfinale und beim Masters die Viertelfinale. Bei den Mädchen holte sich Tamara Kovacs beide Titel, bei den Jungen gewann Zsombor Budvari die Classic und Rajmund Papp das Masters. Alle Jugendlichen stammen aus Ungarn.
Sieger der Turkish Open waren der Türke Emirhan Kan Gunduz und die Iranierin Zahra Rajabi. Die Jugendtitel gingen an Isa Furkan Cos aus der Türkei und die Iranerin Mashad Avazzadeh. Bei den Turkish Masters holten sich der Iraner Hossain Arabi Karagani und die Türkin Merve Erden die Titel. Isa Furkan Kos gewann auch hier das Jungen Turnier, die Iranerin Ayse Bodur holte sich den Titel bei den Mädchen.
Das neuseeländische Alan King Memorial wurde von Darren Herrewini und Patience Te Moananui gewonnen. Sieger des kanadischen Bob Jone Memorial waren David Cameron und Maria Mason.



5. November
Grand Slam of Darts
Nach der PDC Unicorn Youth World Championship wurde gestern in Wigan auch noch der Qualifier für den Grand Slam ausgetragen, über den noch acht Turnierplätze vergeben wurden. Es qualifizierten sich Gabriel Clemens, Ryan Harrington, Robert Thornton, Brendan Dolan, Jamie Hughes, Ross Smith und Adrian Lewis. Clemens, Smith und Harrington werden zum ersten Mal am Grand Slam teilnehmen.
Inzwischen wurden auch die acht Gruppen ausgelost. Martin Schindler ist zusammen mit Michael Smith, Nathan Aspinall und Glen Durrant in Gruppe H - für Schindler sicher eine schwere Aufgabe. Gabriel Clemens ist zusammen mit Daryl Gurney, Brendan Dolan und Richard Veenstra in Gruppe G, was zumindest vom Papier her etwas einfacher zu sein scheint.
Teilnehmer, Gruppen Auslosungnew



PDC Unicorn World Youth Championship
In Wigan spielten sich gestern der erst 17 Jahre alte Tscheche Adam Gawlas und Luke Humphries ins Finale der PDC Unicorn World Youth Championship. Das Finale wird am 24. November während des Finaltags des Players Championship Finales in Minehead ausgetragen.
Die vier deutschsprachigen überstanden alle die Gruppenphase. Der als Nummer 1 gesetzte Max Hopp schied dann aber unter den Letzten 32 genauso aus wie die ebenfalls gesetzten Christian Bunse und Rusty-Jake Rodriguez. Martin Schindler spielte sich bis in die Viertelfinale, wo er gegen Ryan Meikle ausschied.
PDC Unicorn World Youth Championship



4. November
PDC Development Tour
Am Wochenende wurden die letzten vier Turniere der diesjährigen Development Tour ausgetragen. An beiden Tagen gewannen Ted Evetts und Luke Humphries je ein Turnier und behaupteten ihre Plätze an der Spitze des Rankings. Beide sind im Augenblick schon über den Pro Tour Order of Merit für die PDC Weltmeisterschaft qualifziert, so dass Geert Nentjes und Ryan Meikle nachrücken. Auch Meikle ist nach dem gegenwärtigen Stand bereits qualifiziert. Der im Ranking fünftplatzierte Ciaran Teehan wird also wahrscheinlich für ihn nachrücken und sein Debüt bei der Weltmeisterschaft geben.
Keane Barry warf im letzten Development Tour Event einen Neun-Darter.
Nach Abschluss der Tour stehen auch alle Teilnehmer der heute in Wigan ausgetragenen PDC Unicorn World Youth Championship fest. Unter den Teilnehmern sind mit dem als Nummer 1 gesetzten Max Hopp, den ebenfalls gesetzten Rusty-Jake Rodriguez und Christian Bunse und Martin Schindler auch deutschsprachige Teilnehmer.
Development Tour
PDC Unicorn World Youth Championship



PDC Nordic und Baltic Tour
Am Wochenende fanden auch die letzten beiden Events der Nordic und Baltic Tour in Lettland statt. Madars Razma und Darius Labanauskas gewannen je eines der Turniere. Damit steht Razma als Erster des Rankings fest und wird damit an der PDC Weltmeisterschaft teilnehmen. Darius Labanauskas, der zweite des Rankings ist bereits über den Pro Tour Order qualifiziert, so dass Marko Kantele auf den Qualifikationsplatz nachrückt.
Vor den beiden Events wurde der Qualifier für das zweite Turnier der European Tour 2020 gespielt. Der Lette Mindausgas Barauskas hat ihn gewonnen und wird zum ersten Mal an der European Tour teilnehmen.
Nordic und Baltic Tour



PDC Rankings
Der PDC Development Tour Order of Merit und der Nordic und Baltic Order of Merit wurden aktualisiert. Sie sind jetzt beide auf dem Endstand vom 3. November.
PDC Rankings



3. November
Van Gerwen siegt in Amsterdam
Am Ende eines spannenden Darttags stand leider ein ganz und gar einseitiges Finale, in dem Michael van Gerwen Danny Noppert mit 11:2 schlug und sich damit den Titel holte.
In der Nachmittagssession hatte es drei enge Spiele gegeben, die Mensur Suljovic, Dave Chisnall und überraschend Danny Noppert gewinnen konnten. Dave Chisnall hatte sich dabei mit 10:8 gegen Raymond van Barneveld durchgesetzt. Michael van Gerwen hatte sein Viertelfinale mit 10:6 gegen Jonny Clayton gewonnen und dann in den Halbfinalen Mensur Suljovic mit 11:4 von der Bühne gefegt während das zweite Halbfinale zwischen Dave Chisnall und Danny Noppert heftig umkämpft war. Vielleicht hatte auch Noppert deshalb van Gerwen im Finale nicht mehr viel entgegenzusetzen. Noppert verdängte damit Mensur Suljovic von den Qualifikationsplätzen für den Grand Slam.
Ergebnisse
Bericht und Statistik, Finaltag



World Series of Darts Finale
In einer Nachmittags- und einer Abendsession wird das Turnier heute zu Ende gespielt. Michael van Gerwen zieht nach dem bisherigen Verlauf des Turniers als Favorit in den Finaltag ein. Sollte van Barneveld heute aber weiter so spielen wie gestern in der zweite Runde, hat er durchaus auch Chancen auf den Turniersieg.
Zeitplan



World Series of Darts Finale - Zweite Runde
Die zweite Runde des Turniers war eine ziemlich überraschende Runde: sechs der acht gesetzten Spieler verloren ihre Spiele und schieden aus dem Turnier aus. Damit sind von den Spieler, die tatsächlich Events der World Series of Darts gespielt haben, nur noch Michael van Gerwen und Raymond van Barneveld im Turnier. Michael van Gerwen hatte dabei einige Probleme mit Gerwyn Price und gewann erst im Entscheidungsleg. Raymond van Barneveld spielte gestern den höchsten Durchschnitt und wahrscheinlich auch sein bestes Spiel in diesem Jahr und zog mit einem 6:4 Sieg über Jermaine Wattimena in die Viertelfinale ein.
Ergebnisse
Bericht und Statistik, Zweite Runde



2. November
World Series of Darts Finale
Heute Abend wird die zweite Runde des Turniers gespielt und die gesetzten Spieler greifen ins Geschehen ein.
Allzu große Überraschungen gab es in der gestrigen ersten Runde nicht, allerdings verlor Gabriel Clemens trotz einer guten Leistung gegen Jermaine Wattimena, der in Runde zwei auf Raymond van Barneveld treffen wird. Michael Smith verlor gegen Gerwyn Price, Mensur Suljovic kam mit einer mäßigen Leistung gegen Kyle Anderson eine Runde weiter und tritt heute gegen Damon Heta an. Im besten Spiel der ersten Runde schlug Krzysztof Ratajski ganz knapp Nathan Aspinall.
Zeitplan, Ergebnisse



1. November
BDO Weltmeisterschaften 2020
Heute fand die Auslosung der ersten und zweiten Runde der Herren und der ersten Runde der Damen der BDO Weltmeisterschaften statt.
Der als Nummer 1 gesetzte Niederländer Wesley Harms wird in seinem Zweitrundenspiel auf den Sieger der Erstrundenpartie zwischen Andreas Harrysson und dem World Masters Sieger John O'Shea spielen. Der einzige Deutsche im Teilnehmerfeld, Michael Unterbuchner, ist ungesetzt und wird in der zweiten Runde sein Turnier gegen den als Nummer 8 gesetzten Niederländer Willem Mandigers beginnen. Die Titelverteidigerin bei den Damen, die als Nummer 2 gesetzte Japanerin Mikuru Suzuki, spielt ihr erstes Spiel gegen die ungesetzte Maria O'Brien.
Teilnehmer, Auslosung



World Series of Darts Finale - Vorschau
Heute Abend beginnt in Amsterdam das Finale der diesjährigen World Series of Darts. Für die niederländische Legende Raymond van Barneveld wird es das letzte im Fernsehen übertragene PDC Turnier vor seinen heimischen Fans sein.
Heute wird aber zunächst einmal die erste Runde des Turniers ausgetragen, an der nur die sechzehn nicht gesetzten Spieler des Teilnehmerfelds teilnehmen. Zu ihnen gehört auch Clemens Gabriel. Der einzige deutsche Spieler im Turnier wird gegen Jermaine Wattimena antreten. Sollte er gewinnen, wird er morgen der Gegner von Raymond van Barneveld sein.
Teilnehmer, Zeitplan, Ergebnisse
Statistik
Vorschau



29. Oktober
Players Championship Finals
Nach der Auslosung hat die PDC jetzt auch den genauen Zeitplan des Turniers bekanntgegeben, das vom 22. - 24. November in Minehead stattfinden wird. Die erste und zweite Runde werden wieder auf einer Haupt - und einer Nebenbühne ausgetragen.
Max Hopp und Martin Schindler werden ihre Erstrundenspiele am Freitagnachmittag auf der Hauptbühne austragen, Gabriel Clemens spielt in der Abendsession auf der zweiten Bühne.
Teilnehmer, Zeitplan



World Masters
Am letzten Tag der World Masters wurden gestern noch die Play-Offs für die BDO Weltmeisterschaft ausgetragen. Bei den Herren wurden vier, bei den Damen zwei Turnierplätze vergeben.
Bei den Herren qualifizierten sich Justin Hood, Nick Fullwell, Scott Williams und Ben Hazel. Alle vier werden zum ersten Mal an der BDO Weltmeisterschaft teilnehmen. Bei den Damen qualifizierten sich Kirsty Hutchinson und Corrine Hammond. Auch für Hutchinson wird es die erste Weltmeisterschaft sein. Stefanie Lück scheiterte in den Halbfinalen an Hutchinson.
World Masters 19



DDV Verbandstag
Am Wochenende fand in Kirchheim der DDV Verbandstag statt. Neben der Vorstandswahlen ging es um Paradarts und Inklusion, um Kadermaßnahmen und Wettkämpfe im vergangenen Jahr und um steigende Mitgliederzahlen.
Verbandstag 2019



28. Oktober
World Series of Darts Finale
Die PDC hat die Auslosung und den Zeitplan für die erste und zweite Runde des Turniers veröffentlicht, die gestern abend während der European Championship in Göttingen stattfand.
In der ersten Runde treffen die Qualifikanten und eingeladenen Spieler aufeinander - der einzige deutsche Teilnehmer, Gabriel Clemens, wird gegen Jermaine Watitmena spielen. In der zweiten Runde spielen die Sieger der ersten Runde gegen die gesetzten Spieler - bei einem Sieg würde Gabriel Clemens in Runde zwei gegen Raymond van Barneveld am Oche stehen.
Das Finale der World Series of Darts beginnt am Freitag.
Teilnehmer, Auslosung, Zeitplan



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit wurde am 27. Oktober nach der European Championship aktualisiert.
PDC Rankings



27. Oktober
Cross gewinnt European Championship
Mit einem überzeugenden 11:6 Sieg über Gerwyn Price holte sich Rob Cross den European Championship Titel, nach dem World Masters Titel sein zweiter Major Titel in diesem Jahr. Gerwyn Price wirkte im Finale ziemlich müde und zunehmend frustriert und konnte nach der zweiten Pause nicht mehr mithalten.
Cross hatte zuvor in den Viertelfinalen Ricky Evans ausgeschaltet und sich dann in einem engen Halbfinale gegen Daryl Gurney durchgesetzt. Price besiegte am Finaltag in den Viertelfinalen einen hartnäckigen Vincent van der Voort und in den Halbfinalen einen erneut glücklosen Michael Smith.
Ergebnisse
Bericht vierter Tag
Statistik



Lisa Ashton und John O'Shea holen sich World Masters Titel
Wie im letzten Jahr konnte Lisa Ashton das Damenturnier der World Masters gewinnen. Im hochklassigen Finale schlug sie Anastasia Dobromyslova mit 5:4. Zuvor hatte sie sich in den Halbfinalen mit 5:1 gegen die Japanerin Kasumi Sato duchgesetzt. Dobromyslova hatte in ihrem Halbfinale Lorraine Winstanley ebenfalls mit 5:1 besiegt.
Bei den Herren setzte sich eher überraschend der Ire John O'Shea im Finale gegen Scott Waites durch. Der Ire hat bisher außerhalb Irlands noch kein Turnier gewonnen, aber 2011 an den UK Open teilgenommen. O'Shea gewann am Finaltag des Turniers in den Viertelfinalen gegen den Nordiren Neil Duff und in den Halbfinalen gegen den Belgier Mario Vandenbogaerd. Für Waites führte der Weg ins Finale über Carl Hamilton in den Viertelfinalen und den Waliser Michael Warburton in den Halbfinalen.
World Masters 19



European Championship - Tag 4
Heute wird in Göttingen das Turnier zu Ende gespielt. Am Nachmittag finden die Viertelfinale statt - am Abend Halbfinale und Finale. Nach den bisherigen Leistungen dürften Dave Chisnall und Gerwyn Price als Favoriten in den Finaltag gehen während Ricky Evans, Jeffrey de Zwaan und Vincent van der Voort wohl die Aussenseiter sind.



World Masters
Auch bei den World Masters in London ist heute Finaltag. Auch hier werden eine Nachmittags-Session und eine Abend-Session gespielt. Am Nachmittag spielen die Damen ihre Halbfinale und die Herren ihre Viertelfinale. Am Abend werden dann die Halbfinale und das Finale der Herren und das Damen Finale ausgetragen. Während bei den Herren wohl der einzige wirklich bekannte im Feld verbliebene Spieler, Scott Waites, der Favorit ist, haben alle vier Damen eine Chance, das Turnier zu gewinnen.
Die Jugendlichen haben ihre Finale bereits am Freitag absolviert. Der Ire Keane Barry und die ebenfalls aus Irland stammende Katie Sheldon holten sich die Titel.
World Masters 19



26. Oktober
European Championship - Tag 3
Am dritten Turnier Tag wird in einer Abendsession die zweite Runde zu Ende gespielt, wieder standen vier Spiele auf dem Programm und mit Michael Smith und Gerwyn Price standen zwei der Favoriten auf den Turniersieg am Oche. Beide Spieler konnten ihre Spiele gewinnen, wobei aber Price mit seinem Comebacksieg über Nathan Aspinall die beeindruckenste Leistung des Abends zeigte. Daneben zogen mit Voncent van der Voort und Jeffrey de Zwaan zwei Niederländer in die Viertelfinale ein.
Ergebnisse
Bericht dritter Tag
Statistik



25. Oktober
European Championship - Tag 2
Der zweite Tag des Turniers begann mit den restlichen acht Erstrundenspielen in einer Nachmittags-Session. Dabei schied mit Peter Wright erneut einer der Favoriten aus dem Turnier aus - er verlor mit 4:6 gegen Jeffrey de Zwaan. Im besten Spiel des Nachmittags, in dem beide Spieler einen Durchschnitt von über 100 spielten, schlug Michael Smith Ian White mit 6:1.
Das Turnier wird mit der Abend-Session fortgesetzt, in dem die ersten vier Spiele der zweiten Runde gespielt werden.
Teilnehmer, Ergebnisse
Bericht zweiter Tag
Statistik



World Masters
Auch wenn bei den World Masters wohl zum Teil eher chaotische Zustände herrschen, wird natürlich auch Dart gespielt und es gibt erste Ergebnisse. Die letzten 32 der Herren stehen fest ebenso wie die Viertelfinale der Damen. Heute werden außer den letzten 32 der Herren, die in einer Nachmittags- und einer Abendsession stattfinden, auch das Finale der Jungen zwischen dem Iren Keane Barry - der vor kurzem das Irish Matchplay gewonnen hat und sich für die PDC Weltmeisterschaft qualifizierte - und dem Engländer Charlie Manby ausgetragen. Ebenfalls heute treffen im Finale der Mädchen die Irin Katie Sheldon und die Schottin Sophie McKinlay aufeinander.
Während es für die deutschsprachigen Herren nicht so gut lief, konnte verloren bei den Damen Stefanie Lück und die Schweizerin Fiona Gaylor erst im Achtelfinale. Bei den Jungen erreichte David Schlichting die dritte Runde. Noch besser machte es bei den Mädchen Wiebke Riemann, die erste in den Halbfinalen an Katie Sheldon scheiterte.
World Masters 19



24. Oktober
European Championship - Tag 1
Die European Championship startete gleich mit zwei faustdicken Überraschungen - sowohl Titelverteidiger James Wade als auch der als Favorit gehandelte Michael van Gerwen schieden aus dem Turnier aus. James Wade spielte eher unmotiviert und konnte gegen Jonny Clayton, der die herausragende Leistung des ersten Abends zeigte, kein einziges Leg gewinnen. Michael van Gerwen spielte gut, aber Ross Smith hielt gut dagegen und gewann das knappe Spiel mit 6:5. Ein kleine Überraschung war auch der 6:5 Sieg von Ricky Evans über Glen Durrant, bei dem es im Augenblick einfach nicht so gut läuft.
Teilnehmer, Ergebnisse
Bericht erster Abendnew
Statistik



European Championship
Heute beginnt in der Lokhalle in Göttingen die diesjährige European Championship, für die die Top 32 des Euorpean Tour Order of Merit qualifiziert sind. Kein deutscher Spieler konnte sich für das Turnier qualifizieren. Nach seinen kürzlichen Erfolgen geht Michael van Gerwen aus in dieses Turnier als Favorit.
Heute Abend werden die ersten acht Spiele der ersten Runde ausgetragen.
Vorschau



PDC World Youth Championship
Nächste Woche Montag findet die PDC Unicorn World Youth Championship in Wigan statt.
Die 23 internationalen Teilnehmer stehen inzwischen fest. Dazu kommen noch Max Hopp und Jeffrey de Zwaan, die unter den Top 32 des Order of Merit stehen, sowie 71 Spieler des Development Tour Order of Merit, die aber erst am Sonntagabend festehen werden, da am Samstag und Sonntag noch je zwei Events der Development Tour in Wigan gespielt werden.
PDC Unicorn World Youth Championship



23. Oktober
World Masters
Heute beginnen die World Masters, die in diesem Jahr mit One180-L-style als neuem Sponsoren ausgetragen werden. Auch der Austragungsort hat sich geändert und alle Bühnenspiele werden in der Circus Tavern in Purfleet gespielt, in der viele Jahre die PDC Weltmeisterschaft stattfand. Auch am Austragungsmodus wurde gedreht - es gibt keine gesetzten Spieler mehr, die erst später ins Turnier einsteigen.
Die deutschen Teilnehmer in diesem Jahr sind Frank Bruns, Florian Hempel, Sebastian Pohl, Pascal Wirotius, Stefanie Lück, Anne Willkomm, Lena Zollikofer, Lisa Zollikofer, Dominik Grüllich, Oliver Pieper, Robin Radloff, David Schlichting und Wiebke Riemann. Bis auf Florian Hempel und Anne Willkomm werden auch alle deutschen Senioren/innen an den Qualifikationen für die BDO Weltmeisterschaften nächsten Montag bzw. alle Junioren/innen an der Qualifikation für die BDO Jugendweltmeisterschaft am Donnerstag teilnehmen.
World Masters 19
Turnier Information



22. Oktober
PDC Weltmeisterschaft
Weitere Qualifikationsturniere wurden inzwischen gespielt und das internationale Teilnehmerfeld füllt sich langsam.
Über das indische Qualifikationsturnier konnte sich Nitin Kumar qualifizieren, der bereits letztes Jahr im Alexandra Palace auf der Bühne stand. Damon Heta qualifizierte sich über das Dartplayers Australia Ranking als Tabellenführer. Der Spanier Jose Justicia qualifizierte sich über den Süd-West europäischen Qualifier, der Niederländer Jan Dekker über den westeuropäischen Qualifier. Der Ire Keane Barry ist als Irish Matchplay Sieger qualifiziert.
PDC Weltmeisterschaft



DDV Ranglisten Turnier
Am Wochenende wurde in Hamburg die Waterkant Trophy ausgetragen, ein Ranglisten Turnier des DDV.
Am Samstag gewann Benni Sensenschmidt das Herren Einzel, Christina Schuler setzte sich bei den Damen durch. Die Junioren Turniere wurden von David Schlichting und Wiebke Riemann gewonnen. Mike Holst war der Sieger des Herren Einzels am Sonntag, das Damen Einzel gewann Lena Zollikofer.
Waterkant Trophy



20. Oktober
Champions League
Mit einem ganz knappen 11:10 Sieg über Peter Wright holt sich Michael van Gerwen zum ersten Mal bei der Champions League of Darts den Titel. Wright hatte im Finale zum Teil mit drei Legs vorne gelegen, aber seine Chance den Niederländer zu schlagen am Ende nicht genutzt.
Auf dem Weg ins Finale schlug van Gerwen am Finaltag des Turniers erst Vorjahressieger Gary Anderson im letzten Gruppenspiel und in den Halbfinalen ebenfalls nur ganz knapp Gerwyn Price. Wright besiegte am Finaltag zunächst im letzten Gruppenspiel Rob Cross und setzte sich dann in den Halbfinalen gegen Michael Smith durch.
Ergebnisse, Tabellen
Statistiken, Bericht Finale



19. Oktober
Champions League
Heute wurden in Leicester in einer Nachmittags-und einer Abend-Session die ersten Gruppenspiele der Champions League of Darts gespielt. Sowohl Michael van Gerwen als auch Peter Wright gewannen ihre beiden Spiele und stehen damit bereits in der K.O. Runde. Rob Cross und Titelverteidiger Gary Anderson verloren ihre beiden Spiele und sind damit aus dem Turnier ausgeschieden. Die vier anderen Spieler haben jeweils einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto.
Ergebnisse, Tabellen
Statistiken



18. Oktober
Champions League
Morgen beginnt in Leicester die Champions League. Lediglich die Top Acht des Order of Merit nehmen an dem zweitägigen Turnier teil. Nicht alle dieser Top Acht haben in den letzten Wochen wirklich gute Leistungen gezeigt - World Grand Prix Sieger Michael van Gerwen geht daher als Top Favorit ins Rennen.
Vorschau



17. Oktober
Grand Slam of Darts
Die PDC hat die BDO Repräsentanten des diesjährigen Turniers bekanntgegeben. Wie in den letzten Jahren werden es wieder acht Spieler sein, die eine Einladung bekommen - darunter auch zwei Frauen. Glen Durrant erhielt als BDO Weltmeister 2019 eine Einladung, obwohl er inzwischen ja den PDC Circuit spielt. Auch die BDO Weltmeisterin Mikuru Suzuki wird dabei sein ebenso wie Lisa Ashton, die momentan das BDO Damen Ranking anführt. Daneben erhielten Wesley Harms, Jim Williams, Richard Veenstra, Dave Parletti und Wayne Warren - auf den Plätzen 1 - 5 des BDO Herren Rankings - eine Einladung.
Grand Slam of Darts - bekannte Teilnehmer



World Series of Darts Final
Das Teilnehmerfeld für das Finale der World Series ist komplett.
Einladungen der PDC zum Finale erhielten Dave Chisnall, Nathan Aspinall, Simon Whitlock, Jermaine Wattimena, Danny Noppert, Kyle Anderson und Gabriel Clemens. Über den gestrigen Qualifier qualifizierten sich noch Jonny Clayton, Krzysztof Ratajski, Wayne Jones und Ricky Evans.
Das Finale findet in diesem Jahr vom 1. - 3. November in Amsterdam statt.
WSOD Finale



16. Oktober
Players Championship Finals
Nach dem letzten Players Championship des Jahres stehen die Teilnehmer des Players Championship Finals im November in Minehead fest. Wie im letzten Jahr haben sich Max Hopp, Martin Schindler und Gabriel Clemens für das Turnier qualifiziert.
Die PDC hat bereits die Auslosung für die erste Runde veröffentlicht. Titelverteidiger Daryl Gurney wird gegen Luke woodhouse seinen Weg zur Titelverteidigung beginnen. Max Hopp wird gegen Jelle Klaasen spielen, Martin Schindler hat mit Michael Smith einen sehr schweren Gegner zugelost bekommen, Gabriel Clemens wird gegen Mark McGeeney antreten.
Teilnehmer, Auslosung



Wright gewinnt letztes Players Championship des Jahres
Mit einem 8:1 Sieg über Krzysztof Ratajski gewinnt Peter Wright das letzte Players Championship des Jahres. Für Wright war es der dritte Players Championship Titel in diesem Jahr. In den Halbfinalen standen Danny Noppert und Gerwyn Price.
Für die deutschsprachigen Teilnehmer war es ein überwiegend erfreulicher Abschluss der Pro Tour. Lediglich Rowby-John Rodriguez schied bereits in Runde 1 aus. Gabriel Clemens, Martin Schindler und Zoran Lerchbacher spielten sich bis in die dritte Runde. Max Hopp erreichte die Top 16 und spielte auf seinem Weg dorthin gegen Ian White mit 119,2 den höchsten Durchschnitt des Tages.
Teilnehmer, Ergebnisse



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit, der Pro Tour Order of Merit und der Players Championship Order of Merit wurden aktualisiert. Der Pro Tour Order of Merit und der Players Championship Order of Merit sind jetzt nach Abschluß der diesjährigen Pro Tour auf dem Endstand 2019.
PDC Rankings
Pro Tour



15. Oktober
Brendan Dolan gewinnt Players Championship 29
Brendan Dolan konnte zum zweiten Mal in diesem Jahr ein Players Championship gewinnen, er schlug in Finale des 29. Players Championships Ian White mit 8:6. In den Halbfinalen standen Peter Wright und Ron Meulenkamp. Wright stellte in den Viertelfinalen mit 123,5 einen neuen Rekord für den Durchschnitt bei einem live übertragenen Dartspiel auf.
Für die deutschsprachigen Spieler war es kein wirklich guter Tag - Zoran Lerchbacher und Martin Schindler überstanden die erste Runde nicht, alle anderen schieden in der zweiten Runde aus. Mensur Suljovic, Robert Marijanovic und Christian Bunse standen in Barnsley nicht am Oche.
Teilnehmer, Ergebnisse



Nordic und Baltic Tour
Am Wochenende fanden zwei Events der Nordic und Baltic Tour in Vääsky in Finland statt. Beide Turnier wurden von Darius Labanauskas und Madars Razma dominiert, die an beiden Tagen das Finale gegeneinander bestritten. Das 7. event wurde dann von Darius Labanauskas gewonnen, Event 8 von Madars Razma, die weiter auf den Plätzen eins und zwei des Rankings stehen.
Im Rahmen des Wochenendes wurden auch der Qualifier für das erste European Tour Event 2020 gespielt und die Plätze für die Youth World Championship vergeben. Daniel Larsson ist der Nordic und Baltic Qualfier beim ersten Event der European Tour, Hampus Norrström und Axel Ljungquist werden Skandinavien bei der Youth World Championship vertreten.
Nordic und Baltic Tour



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit und der Nordic und Baltic Tour Order of Merit wurden aktualisiert.
PDC Rankings



WDF World Cup
Gewinner der Einzeltitel beim WDF World Cup waren der Neuseeländer Darren Herrewini und die Japanerin Mikuru Suzuki, die amtierende Damenweltmeisterin der BDO. Bei den Jugendlichen gingen beide Titel nach England: Keelan Kay und Beau Greaves sind die neuen Champions. Bei den Herren Doppeln sicherte sich das kanadische Doppel David Cameron/Jeff Smith den Titel, bei den Damen ging der Titel an die Japanerinnen Mikuru Suzuki und Mayumi Ouchi. Die Jungen Doppel gewann das englische Paar Brad Phillips/Keelan Kay, der Mädchen Doppel Titel ging ebenfalls nach England an Beau Greaves und Shannon Reeves. Bei den Herren kam das siegreiche Team aus Wales, bei den Damen aus England und die gemischten Doppel der Jugendlichen gewannen Tomas Houdek und Anna Votavova aus Tschechien. Gesamtsieger nach Punkten waren bei den Herren die Niederländer, Deutschland landete lediglich auf Platz 26. Bei den Damen waren die Engländerinnen Gesamtsieger, die deutschen Damen stehen auf Platz 21. Auch die englischen Jugendlichen kamen auf den ersten Platz, hier schnitten die Deutschen Spieler besser ab und belegten den fünften Platz.
WDF Darts World Cup



14. Oktober
Players Championships Barnsley
Heute und morgen finden in Barnsley die Players Championships 29 und 30 statt, die beiden letzten Players Championships des Jahres.Für die Spieler ist es die letzte Chance sich für die Players Championship Finals und die Weltmeisterschaft zu qualifizieren und auch ihre Tour Card zu verteidigen.
Bis auf Robert Marijanovic haben alle deutschsprachigen Tour Card Inhaber in Barnsley dabei sein.
Teilnehmer, Ergebnisse



Superleague Germany
Am Wochenende fand das letzte Super League Wochenende des Jahres in Bielefeld statt. Damit stehen die Teilnehmer an den Play-Offs fest, die am 17. November einen Platz bei der PDC Weltmeisterschaft unter sich ausspielen werden. Da Gabriel Clemens bereits über den Pro Tour Order of Merit für die Weltmeisterschaft qualifiziert ist, bekommt auch der auf dem neunten Tabellenplatz stehende Manfred Bilderl einen Platz in den Play-Offs. Nico Kurz geht als Tabellenführer in die Play-Offs - er konnte am Wochenende 11 seiner Spiele gewinnen. Nico Blum und Ricardo Pietreczko scheiden als Tabellenletzte aus der Superleague aus.
Teilnehmer Superleague, Tabelle



12. Oktober
Van Gerwen verteidigt Titel
Mit einem 5:2 Sieg über Dave Chisnall verteidigte Michael van Gerwen seinen World Grand Prix Titel und ist jetzt fünffacher World Grand Prix Champion.
Für van Gerwen war es ein souveräner Sieg. Er machte nicht viele Fehler, während Chisnall doch einige Chancen liegen ließ. Alles in allem ein verdienter Turniersieger für den Niederländer, der lediglich in der ersten Runde gegen Jamie Hughes ersthafte Probleme hatte.
Bericht, Statistik Finale



Barry gewinnt Irish Matchplay
Der erst 17 Jahre alte Keane Barry schlug mit einem unglaublichen Comeback Liam Gallagher im Finale des Tom Kirby Memorial Irish Matchplay. Mit seinem Sieg sicherte sich Barry, der auch auf der PDC Development Tour unterwegs ist, einen Platz bei der PDC Weltmeisterschaft, wo er wohl dieses Mal der jüngste Teilnehmer sein wird.
Bericht, Statistik



11. Oktober
World Grand Prix - Halbfinale
Dave Chisnall und Titelverteidiger Michael van Gerwen werden morgen Abend im Finale des World Grand Prix aufeinander treffen.
Dave Chisnall schlug einen weiter von seiner Bestform entfernten Glen Durrant mit 4:1. Die letzten drei Sets wurden alle erst im Entscheidungsleg zu Chisnalls Gunsten entschieden, der das Spiel aber verdient gewinnen konnte. Michael van Gerwen hatte in seinem Halbfinale nur wenig Probleme mit Chris Dobey, der nicht ganz so stark auf den Doppeln unterwegs war, wie in seinen vorherigen Spielen - der Titelverteidiger siegte mit 4:0.
Ergebnisse
Bericht, Statistik Halbfinale



WDF World Cup
Heute der vorletzte Tag des WDF World Cup und die ersten Finale werden ausgetragen.
Hier findet ihr die Ergebnisse von den Viertelfinalen bis zu den Finalen:
WDF Darts World Cup



World Grand Prix - Viertelfinale
In den Viertelfinalen setzten sich Chris Dobey, Dave Chisnall, Michael van Gerwen und Glen Durrant durch, wobei Michael van Gerwen mit 94.64 den höchsten Durchschnitt spielte. Er hatte trotzdem in den ersten Sets ziemliche Probleme mit Mervyn King. Beide Spieler warfen ein 170 Finish im Spiel. Chris Dobey zeigte gegen einen schwachen Ian White eine überzeugende Leistung, Dave Chisnall wurde überraschenderweise von Nathan Aspinall wenig gefordert. Das letzte Viertelfinale zwischen Durrant und Jermaine Wattimena war ein enges Spiel zweier ziemlich gleichwertiger, aber an diesem Abend nicht besonders guter Spieler.
Ergebnisse
Bericht, Statistik Viertelfinale



World Grand Prix
Auch am vierten Tag des World Grand Prix hatten die gesetzten Spieler Schwierigkeiten - Peter Wright und Rob Cross schieden aus dem Turnier aus. Dafür spielten sich mit Nathan Aspinall und Glen Durrant zwei Debütanten in die Viertelfinale. Neben Aspinall und Durrant gewannen auch Dave Chisnall und Jermaine Wattimena ihre Spiele.
Bericht, Statistik Tag 4



9. Oktober
World Grand Prix

Heute wird die zweite Runde des Turniers zu Ende gespielt - wieder werden vier Spiele ausgetragen.
Dabei werden unter anderen Nathan Aspinall, Dave Chisnall, Rob Cross, Glen Durrant und Peter Wright am Oche stehen.
Ergebnisse


8. Oktober
World Grand Prix
Am dritten Tag des Turniers wurden die ersten vier Zweitrundenspiele gespielt.
Von den gesetzten Spielern überstand heute lediglich Michael van Gerwen die zweite Runde, James Wade, Michael Smith und Gary Anderson schieden aus dem Turnier aus. Debütant Chris Dobey beeindruckte erneut und steht nach seinem Sieg über Anderson in den Viertelfinalen.
Morgen folgen die restlichen vier Spiele der zweiten Runde.
Ergebnisse
Bericht, Statistik Tag 3



WDF World Cup
Seit Montag wird in Rumänien der WDF World Cup gespielt, an dem auch deutsche Spieler teilnehmen.
Hier findet ihr die entsprechende Mitteilung des DDV:
DDV
Und hier die Turnierseite:
WDF Darts World Cup



7. Oktober
World Grand Prix
Der erste Tag des World Grand Prix blieb ohne große Überraschungen und alle gesetzten Spieler sind eine Runde weiter. Allerdings war es für Titelverteidiger Michael van Gerwen und für Michael Smith nicht ganz einfach gegen Jamie Hughes und Simon Whitlock - bei beiden Spielen ging es im dritten Set bis in ein Entscheidungsleg. Ähnlich knapp war es im Spiel zwischen Mervyn King und dem Debütanten Dimitri van den Bergh, das am Ende King gewinnen konnte. Mit Chris Dobey konnte einer der Debütanten in die zweite Runde einziehen - er gewann mit 2:0 gegen Ricky Evans.
Heute wird die erste Runde zu Ende gespielt.
Spielplan, Ergebnisse
Statistik Tag 1



6. Oktober
World Grand Prix
Heute Abend beginnt in Dublin der World Grand Prix mit den ersten acht Spielen der ersten Runde. Der World Grand Prix ist das einzige Double In Double Out Turnier der PDC.
Titelverteidiger Michael van Gerwen wird am ersten Abend gegen den World Grand Prix Debütanten Jamie Hughes am Oche stehen. Eröffnet wird das Turnier von der Begegnung zwischen Ricky Evans und Chris Dobey, der ebenfalls zu den sechs Debütanten in diesem Jahr gehört.
Vorschau
Teilnehmer, Spielplan, Ergebnisse



WDF/BDO Rankings
Alle WDF/BDO Rankings wurden aktualisiert.
WDF/BDO Rankings



5. Oktober
Price und de Sousa siegen in Dublin
Gerwyn Price gewann das 27. Players Championship des Jahres und schlug dazu im Finale Krzystof Ratajski. In den Halbfinalen standen Mensur Suljovic und Ryan Joyce. Jose de Sousa gewann heute das 28. Players Championship mit einem 8:6 Sieg über Glen Durrant. Die beiden Halbfinalisten waren erneut Mensur Suljovic und der gestrige Sieger Gerwyn Price.
Von den deutschsprachigen Teilnehmern erreichte Martin Schindler beim 27. Players Championship mit einem Platz unter den Top 32 die beste Platzierung. Heute spielten sich sowohl Gabriel Clemens als auch Christian Bunse unter die Top 16.
Ergebnisse



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit, der Pro Tour Order of Merit und der Players Championship Order of Merit wurden aktualisiert.
PDC Rankings
Pro Tour



4. Oktober
PDC Pro Tour
Heute und morgen werden im City West Hotel in Dublin im Vorfeld des PDC World Grand Prix die Players Championships 27 und 28 ausgetragen.
Von den deutschsprachigen Tour Card Inhabern fehlt Robert Marijanovic. Er und alle anderen nicht teilnehmenden Tour Card Inhaber werden wie immer durch Spieler des Challenge Tour Order of Merit ersetzt.
Teilnehmer, Ergebnisse



European Championship
Die PDC hat jetzt auch den Zeitplan der ersten und zweiten Runde des Turniers veröffentlicht. Titelverteidiger James Wade wird am ersten Abend des Turniers sein Erstrundenspiel gegen Jonny Clayton spielen, auch Michael van Gerwen tritt gleich am ersten Abend gegen Ross Smith an. Am zweiten Turnier Tag beendet das Spiel zwischen Gerwyn Price und Ted Evetts in der Nachmittags-Session die erste Runde.
European Championship












Kontakt © Global Darts. All Rights Reserved. Impressum
>