PDC Home Tour

Die PDC Home Tour bietet an geplanten 32 Abenden trotz der Corona Krise Live Darts vom heimischen Oche der Spieler.
PDC Home Tour Erste Phase
PDC Home Tour Zweite Phase


Premier League

Die PDC Premier League wird vom 6. Februar - 21. Mai immer Donnerstags gespielt.
Teilnehmer, Spielplan
Turnier Information


Neue Kolumnen
Januar 2020

Coaching Klinik 57:
Wir gehen zurück in die 70ziger Jahre und suchen bei Leighton Rees nach Trainings Tipps

Dartoid in Puerto Vallarta:
Dart im Paradies

Adam "Thorn" Smith und sein letzter Tag in Dominical:
Herden, Krokodile und Oches

Soll man lieber auf die !9 oder auf die 20 werfen?
Das Doppel zum Sieg 20/19



Interview mit Gabriel Clemens

Gabriel Clemens wird in diesem Jahr bei der PDC Weltmeisterschaft zum zweiten Mal auf der Bühne stehen.
Zum Interview





26. Mai
PDC Home Tour - Phase 2
Heute abend beginnt die zweite Phase des Turniers.
Am ersten Abend der Top 32 werden Weltmeister Peter Wright, Cristo Reyes, Jelle Klaasen und Ryan Murray um den Einzug unter die Letzten 8 kämpfen.
Ergebnisse



Super League Germany
Am Wochenende spielte die Gruppe B der neuformierten Superleague Germany ihr erstes Turnier Wochenende. Gruppe B war eine ziemlich ausgeglichene Gruppe. Am Ende war es Dragutin Horvat, der mit sechs Siegen auf sieben Spielen die Tabellenführung übernahm gefolgt von Daniel Klose, dem Überraschungs-Spieler des Wochenendes, mit ebenfalls sechs Siegen aber der schlechteren Leg Differenz. Nico Kurz liegt mit fünf Siegen auf Platz 3. Den höchsten Durchschnitt spielte mit 95,8 Manfred Bilderl gegen Dragutin Horvat. Bilderl belegt mit vier Siegen den vierten Tabllenplatz.
Super League Germany



20. Mai
PDC Home Tour - Phase 2
Die PDC hat jetzt die Gruppen und den Zeitplan der zweiten Phase der PDC Home Tour bekannt gegeben, die am 26. Mai beginnen wird. Die 32 Spieler wurde entsprechend des PDC Order of Merit gesetzt.
Der einzige Deutsche unter den Last 32, Max Hopp, spielt in Gruppe 8 zusammen mit Jonny Clayton, Carl Wilkinson und Scott Waites.
Zweite Turnier Phase



19. Mai
PDC Home Tour - Gruppe 32
Am letzten Abend der ersten Phase der PDC Home Tour konnte sich Weltmeister Peter Wright den Gruppensieg holen vor Adam Hunt, der wie Wright zwei seiner Spiele gewinnen konnte. Jeweils ein Spiel gewannen Krzysztof Ratajski und Justin Pipe.
Das Turnier wird am Dienstag, den 26. Mai mit der zweiten Phase fortgesetzt.
Ergebnisse, Bericht, Tabelle Gruppe 32
Zweite Turnier Phase



18. Mai
PDC Home Tour - Gruppe 31
Joe Cullen dominierte mit herausragenden Leistungen die Gruppe 31 und holte sich problemlos den Sieg. Auf der Strecke blieben Keegan Brown (2. Tabellenplatz), Gerwyn Price (Platz 3) und Bradley Brooks (Tabellenletzter).
Heute treffen am letzten Abend der ersten Phase des Turniers Peter Wright, Justin Pipe, Adam Hunt und Krzysztof Ratajski aufeinander.
Bericht, Tabelle Gruppe 31
Ergebnisse



Super League Germany
Das erste Wochenende der wegen der Corona Krise neuformierten Super League Germany stand ganz im Zeichen von Gabriel Clemens. Er gewann alle seine sieben Spiele und steht an der Tabellenspitze der Gruppe gefolgt von Sascha Stein auf Platz 2 mit fünf Siegen und Kevin Münch auf Platz 3 mit vier Siegen.
Alles in allem war es ein gelungenes Fernseh-Event, in dem die Spieler auch als Co-Kommentatoren mit einbezogen wurden. Nächstes Wochenende ist die Gruppe B an der Reihe.
Super League Germany



17. Mai
PDC Home Tour - Gruppe 30
Gerade noch rechtzeitig konnte Gary Anderson seine Internet Probleme lösen, um an der PDC Home Tour teilzunehmen. Er gewann den 30. Abend des Turniers mit drei Siegen unangefochten. Tabellenzweiter wurde Kim Huybrechts mit zwei Siegen.
Am vorletzten Abend der ersten Phase des Turniers erhalten Gerwyn Price, Bradley Brooks, Joe Cullen und Keegan Brown noch eine zweite Chance auf den Gruppensieg.
Bericht, Tabelle Gruppe 30
Ergebnisse



16. Mai
PDC Home Tour - Gruppe 29
Mit Cristo Reyes gab es in der 29. Gruppe einen zweiten spanischen Sieger auf der PDC Home Tour - er gewann alle drei Spiele. Die beste Leistung des Abends kam von John Henderson, der bei seinen beiden Siegen Durchschnitte von über 100 spielte und auf dem zweiten Tabellenplatz landete.
Heute Abend werden neben Gary Anderson, der seinen ersten Auftritt bei der PDC Home Tour hat, Dimitri van den Bergh, Kim Huybrechts und Dirk van Duijvenbode am Oche stehen.
Bericht, Tabelle Gruppe 29
Ergebnisse



15. Mai
PDC Home Tour - Gruppe 28
Gruppe 28 war eine von allen Spielern hochklassige Gruppe, aus der Luke Humphries mit drei eindrucksvollen Siegen herausragte. Michael Smith musste sich mit dem zweiten Platz in der Gruppe zufrieden geben.
Neben Cristo Reyes, der seinen ersten Auftritt bei der PDC Home Tour hat, werden heute Abend noch John Henderson, Ryan Meikle und Danny Noppert dabei sein.
Bericht, Tabelle Gruppe 28
Ergebnisse



14. Mai
PDC Home Tour - Phase 2
Die PDC Home Tour wird in einer zweiten Phase nach ein paar Tagen Pause vom 26. Mai bis 5. Juni zu Ende gespielt. Am Format ändert sich wenig, es wird nur nicht mehr Best of 9 Legs sondern Best of 11 Legs gespielt.
Alle weiteren Informationen und den Zeitplan findet ihr hier:
PDC Home Tour Phase 2



PDC Home Tour - Gruppe 27
Mit einer eindrucksvollen Sicherheit auf den Doppeln holte sich Scott Waites in der insgesamt hochklassigen Gruppe 27 den Gruppensieg. Ross Smith landete auf dem zweiten Tabellenplatz, Ron Meulenkamp schnappte sich mit einem 161 Finish noch Platz drei.
Heute Abend stehen Michael Smith, Mike van Duivenbode, Luke Humphries und Andy Boutlon zum zweiten Mal am Oche.
Die PDC hat Teilnehmer und Spielplan der Gruppen 29 - 32 des Turniers bekanntgegeben. Neben weiteren Zweitplatzierten werden mit Gary Anderson - der seine Internet Probleme wohl inzwischen lösen konnte - und Cristo Reyes noch zwei "neue" Spieler beteiligt sein.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 27
Teilnehmer und Spielplan Gruppen 29 - 32



13. Mai
Super League Germany
Nachdem die Super League Germany ebenfalls durch die Corona Krise ausgebremst worden war, hat man sich jetzt ein neues Konzept für die Fortführung überlegt und wird darüberhinaus die folgenden Spieltage auf Sport 1, DAZN und PDCTV an aufeinanderfolgenden Wochenenden übertragen.
Die 16 Spieler werden auf zwei Gruppen mit je acht Spielern aufgeteilt. Gruppe A wird am kommenden Wochenende 16./17. Mai zum ersten Mal spielen, Gruppe B hat am 22./23. Mai ihr erstes Wochenende. Die Top 4 jeder Gruppe, werden dann am 14. Juni in Viertelfinalen, Halbfinalen und Finale den Sieger ausspielen, der sich für die PDC Weltmeisterschaft 2021 qualifiziert.
Super League Germany



PDC Home Tour - Gruppe 26
In Gruppe 26 gab es am Ende gleich drei Spieler, die sich je zwei Siege holen können. Mike de Decker gewann im direkten Vergleich mit Steve Brown und auf Grund der besseren Leg Differenz vor Martin Atkins, der zwar den höchsten Durchschnitt des Abends spielte, am Ende aber nur Platz 3 belegte.
In Gruppe 27 erhalten Steve Beaton, Scott Waites, Ross Smith und Ron Meulenkamp eine zweite Chance.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 26



12. Mai
Ergänzungen Who is Who
Einige der Spieler, die auf der Home Tour zu sehen waren, wurden im Who is Who ergänzt:
Jonathan Worsley, Gavin Carlin, Mike de Decker, Mike van Duivenbode, Bradley Brooks, Christian Bunse, Martin Atkins Wigan, Nathan Derry, Kai Fan Leung, Maik Kuivenhoven, William Borland und Jesus Noguera.



PDC Home Tour - Gruppe 25
Ein herausragender Jose des Sousa dominierte die Gruppe 25. Er gab in seinen drei Spielen lediglich ein einziges Leg ab und sein Durchschnitt lag über oder knapp unter 100 in allen drei Spielen. Keegan Brown belegte nach zwei Siegen den zweiten Tabellenplatz.
In Gruppe 26 werden Mike de Decker, Steve Brown, Martin Atkins und Conan Whitehead am Oche stehen.
Die PDC hat Teilnehmer und Spielplan der Gruppen 26 - 28 bekannt gegeben, in denen überwiegend Gruppenzweite des bisherigen Gruppen noch eine Chance bekommen.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 25
Teilnehmer und Spielplan Gruppen 26 - 28



11. Mai
PDC Home Tour - Gruppen 23 und 24
Am Wochenende wurde die Gruppen 23 und 24 der PDC Home Tour ausgespielt. In beiden Gruppen gab es mit Daniel Larsson und Jamie Hughes souveräne Sieger, die alle drei Spiele gewinnen konnten.
Martin Schindler, Mitglied von Gruppe 23, nutzt die Corona Pause um mit einem neuen Set-Up zu experimentieren. Er konnte aber immerhin 5:0 gegen Kyle Anderson gewinnen
In Gruppe 25 werden Keegan Brown, Robert Thornton, Jose de Sousa und Reece Robinson am Oche stehen.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 23
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 24



9. Mai
PDC Home Tour - Gruppe 22
Überraschungssieger der eher schwachen Gruppe 22 war der Spanier Jesus Noguera, der sich zwei Siege holte und Dank seiner besseren Legdifferenz die Tabellenspitze vor Danny Noppert behauptete. Ein enttäuschender Ian White und James Wilson holten sich jeweils einen Sieg.
Heute werden Martin Schindler, Kyle Anderson, Daniel Larsson und Dirk van Duijvenbode am Oche stehen.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 22



8. Mai
PDC Home Tour - Gruppe 21
Rob Cross holte sich in Gruppe 21 einen hart erkämpften Gruppensieg. Dimitri van den Bergh, der mit drei Durchschnitten über 90 der beste Spieler des Abends war, ging ebenso leer aus wie der kämpferische Karel Sedlacek und der junge Schotte William Borland, der mit 103,8 den höchsten Durchschnitt des Abends spielte.
Heute werden Ian White, Danny Noppert, Jesus Noguera und James Wilson in Gruppe 22 am Oche stehen.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 21



7. Mai
PDC Home Tour - Gruppe 20
Die 20. Gruppe der PDC Home Tour war eine sehr ausgewogene Gruppe, die am Ende wegen der besseren Leg Differenz von Ryan Murray gewonnen wurde. Der Schotte hat erst seit Januar eine Tour Card. Auf dem zweiten Tabellenplatz landete Joe Cullen.
In Gruppe 21 werden heute Rob Cross, Dimitri van den Bergh, Karel Sedlacek (als Ersatz für Derk Telnekes) und William Borland um den Gruppensieg kämpfen.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 20



6. Mai
PDC Home Tour - Gruppe 19
Glen Durrant war der unangefochtene Sieger der 19. Gruppe der PDC Home Tour und holte sich drei Sieger. Auf den zweiten Platz spielte sich Justin Pipe, der die beiden niederländischen Spieler ähnlich souverän schlug.
Heute werden in Gruppe 20 Joe Cullen, Jermaine Wattimena, Ryan Murray und John Michael antreten.
Die PDC hat Teilnehmer und Spielplan der Gruppen 21 - 24 bekanntgegeben. In Gruppe 23 wird mit Martin Schindler ein weiterer deutscher Spieler om Oche stehen.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 19
Teilnehmer und Spielplan Gruppe 21 - 24



5. Mai
Nachrichten
Auch der WDF World Cup Youth, der im Juli geplant war, wird auf nächstes Jahr verschoben.
Die BDO läßt weiter eine klare Linie vermissen - Des Jacklin wurde wohl zurück an die Spitze der Organisation gewählt. Wie es jetzt weitergehen soll, ist unbekannt.
Der frühere BDO Caller Nick Rolls wurde zum WDF Generalsekretär ernannt.
Der langjährige DDV Präsident Stefan Mischke ist verstorben.



PDC Home Tour - Gruppe 18
Die 18. Gruppe der PDC Home Tour wurde vom im Ranking am höchsten platzierten Spieler Stephen Bunting dominiert, der alle drei Spiele gewinnen konnte. Tabellenzweiter wurde Kim Huybrechts mit zwei Siegen.
Heute werden in Gruppe 19 Glen Durrant, Vincent van der Meer, Justin Pipe and Maik Kuivenhoven am Oche stehen.
Jeffrey de Zwann hat sich eine Schulterverletzung zugezogen und wird in Gruppe 20 durch Jermaine Wattimena ersetzt.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 18



4. Mai
PDC Home Tour - Gruppen 16 und 17
Am Wochenende wurde die Gruppen 16 und 17 der PDC Home Tour ausgespielt und beide hatten mit dem Kanadier Jeff Smith und dem Australier Damon Heta einen internationalen Sieger. Sowohl in Gruppe 16 als auch in Gruppe 17 gab es mehrere Spieler, die jeweils zwei Siege auf dem Konto hatten so dass in beiden Fällen am Ende die Leg Differenz über den Sieg entschied .
Christian Bunse, der Teil der 16. Gruppe war, hatte leider einen schlechten Abend und wurde mit nur einem Sieg Gruppen Letzter.
In Gruppe 18 werden Harald Leitinger, Stephen Bunting, Kim Huybrechts und Nathan Derry am Oche stehen.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 16
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 17



2. Mai
PDC Home Tour - Gruppe 15
Darren Webster gewann die 15. Gruppe der PDC Home Tour mit einer soliden Leistung und holte sich drei Siege über Bradley Brooks, Scott Baker und Andy Hamilton. Brooks, Baker und Hamilton gewannen je eins ihrer Spiele.

In Gruppe 16 wird mit Christian Bunse wieder ein deutscher Spieler am Oche stehen. Er spielt gegen Ricky Evans, Martin Atkins und den Kanadier Jeff Smith.
Die PDC hat inzwischen die Teilnehmer und Spielpaarungen der Gruppen 17 - 20 bekannt gegeben.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 15
Teilnehmer und Spielplan Gruppe 17 - 20



30. April
PDC Home Tour - Gruppe 13
Der 13., sehr unterhaltsame Abend der Home Tour wurde überraschend von Carl Wilkinson gewonnen, der alle seine drei Spiele gewinnen konnte. Steve Beaton, Callan Rydz und Matthew Edgar gewannen jeweils eines ihrer Spiele.

Die internationale Gruppe 14 heute Abend besteht aus Chris Dobey, Ciaran Teehan, Ron Meulenkamp und Kai Fan Leung.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 13



29. April
"Aber das ist mein Lieblingsfeld"
Wer kennt das nicht - einzelne Felder des Boards scheinen einem mehr zu liegen als andere. Aber man kann mit gezieltem Training auch mehr Sicherheit auf allen Feldern des Boards bekommen.
Hier eine Trainings-Übung des Amerikaners Laurence Kent das dabei hilft:
"Aber das ist mein Lieblingsfeld"



PDC Home Tour - Gruppe 12
Max Hopp konnte die 12. Gruppe etwas glücklich gewinnen, nachdem durch technische Probleme die Gruppe mit nur drei Spielern zu Ende gespielt werden musste. Die Verbindung zu Keegan Brown brach nach den ersten drei Spielen zusammen und konnte nicht wieder hergestellt werden. Das Format musste angepasst werden und das Spiel zwischen Keegan Brown und Conan Whitehead, das beste Spiel des Abends, das Whitehead gewonnen hat, wurde nicht gewertet.
In Gruppe 13 werden heute Abend Steve Beaton, Callan Rydz, Matthew Edgar und Carl Wilkinson antreten.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 12



28. April
PDC Home Tour - Gruppe 11
Die Gruppe 11 war eine unglaublich enge Gruppe, in der der Gruppensieg erst im letzten Leg des letzten Spiels fiel.
Alan Tabern sicherte sich mit seinem 5:4 Sieg über Simon Whitlock den Gruppensieg vor dem jungen Niederländer Mike van Decker. Simon Whitlock landete enttäuschend auf dem letzten Tabellenplatz.
In Gruppe 12 werden heute Abend neben dem zweiten deutschen Teilnehmer - Max Hopp - Keegan Brown, Conan Whitehead und Mike de Decker am heimischen Oche stehen.
Die PDC gab gestern Teilnehmer und Spielplan der Gruppen 13 - 16 bekannt.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 11
Teilnehmer und Spielplan Gruppe 13 - 16



27. April
PDC Home Tour - Gruppen 9 + 10
Am Samstag und Sonntag spielten die Gruppen 9 und 10 ihre Gruppenspiele aus.
Am Samstag gewann Martijn Kleermaker die enge Gruppe 9, in der die Legdiferenz über den Sieg entschied, da außer Kleermaker auch Michael Smith und Matt Clark zwei Spiele gewinnen konnten. Am Sonntag dominierte Nathan Aspinall die Gruppe 10 und holte sich mit drei Siegen den Gruppensieg.
In Gruppe 11 werden heute Abend Simon Whitlock, Kirk Shepherd, Alan Tabern und Mike van Duivernbode antreten.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 10



25. April
PDC Home Tour - Gruppe 8
In Gruppe 8 war Jonny Clayton der ziemlich unangefochtene Gruppensieger. Besonders bei seinem ersten Sieg über den späteren Tabellenzweiten Adam Hunt überzeugte der Waliser, der mit 96 den höchsten Durchschnitt hatte und mit insgesamt acht auch die höchste Anzahl an 180 warf. Kein einziges Spiel konnte Richard North gewinnen, ihm blieb nur der letzte Tabellenplatz.
In Gruppe 9 werden heute Abend Michael Smith, Martijn Kleermaker, Harry Ward und Matt Clark antreten.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 8



24. April
PDC Home Tour - Gruppe 7
Die siebte Gruppe war eine recht ausgewogene Gruppe - Jelle Klaasen gewann sie und war wohl der Spieler, der seine Chancen am besten nutzte. Allerdings war sein Gruppen Sieg denkbar knapp, denn auch Ryan Meikle gewann wie Klaasen zwei seiner Spiele, hatte aber die etwas schlechtere Leg Differenz. Gabriel Clemens Leistung was nicht beständig genug und Gavon Carlin hatte beim Ausmachen große Probleme und überwarf sich an diesem Abend dabei gleich drei Mal.
Heute Abend stehen Gruppe 8 Jonny Clayton, Adam Hunt, Richard North und David Pallett am Oche.
Die PDC hat jetzt auch Teilnehmer und Spielplan der Gruppen 9 - 12 bekannt gegeben. Unter den teilnehmenden Spielern wird auch Max Hopp sein.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 7
Teilnehmer und Spielplan Gruppe 8 - 12



23. April
PDC Home Tour - Gruppe 6
Dominierender Spieler der sechsten Gruppe war Ryan Searle, der in überzeigender Weise seine drei Spiele gewinnen konnte und mit 103.3 auch den höchsten Durchschnitt des Abends spielte. Andy Boulton holte sich zwei Siege, James Wade konnte nur ein Spiel gewinnen und Adrian Gray musste drei Niederlagen hinnehmen.
Heute abend steht in der siebten Gruppe mit Gabriel Clemens zum ersten Mal ein Deutscher am Home Oche. Neben ihm sind Jelle Klaasen, Ryan Meikle und Gavon Carlin in der Gruppe.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 6
Teilnehmer und Spielplan Gruppe 7



22. April
Corona News
Die PDC hat alle Turniere, die für Mai und Juni geplant waren verschoben, darunter auch den World Cup. Ebenfalls verschoben wurden wegen des in Deutschland herrschenden Verbots für Großveranstaltungen bis Ende August auch die European Tour Events der Monate Juli bis August. Ganz abgesagt wurde die Champions League of Darts wegen der Terminkollision mit des auf das gleiche Wochenende verschobenen European Tour Events in Ungarn.
Der Turnier Kalender wurde entsprechend aktualisiert.
Turnier Kalender



PDC Home Tour - Gruppe 5
Auch am fünften Abend des Turniers gab es mit Nick Kenny wieder einen überraschenden Sieger. Kenny hat erst seit Januar eine Tour Card. Luke Humphries holte sich zwei Siege, Joe Murnan gewann einmal und Devon Petersen ging leer aus, obwohl er den ersten Testlauf für das Turnier gewonnen hatte...
Mit der 6. Gruppe wird das Turnier heute Abend fortgesetzt - James Wade, Adrian Gray, Ryan Searle und Andy Boulton werden am Oche stehen.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 5



21. April
PDC Home Tour - Gruppe 4
Der Sieger des vierten Abends war der junge Niederländer Geert Nentjes, der alle drei Spiele gewinnen konnte und dabei beim knappen Sieg gegen Mickey Mansell mit 100.2 auch den höchsten Durchschnitt hatte. Ross Smith, Lisa Ashton und Mickey Mansell holten sich jeweils einen Sieg.
Heute Abend steht die Gruppe 5 am heimischen Oche: Luke Humphries, Nick Kenny, Devon Petersen und Joe Murnan
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 4



20. April
PDC Home Tour - Gruppe 3
Am dritten Abend des Turniers gelang es zum ersten Mal dem im Ranking am besten platzierten Spieler seine Gruppe zu gewinnen - Dave Chisnall holte sich drei Siege und belegte den ersten Platz der Tabelle. Das erste der Spiele gegen Scott Waites war das beste Spiel des Abends, Chisnall warf fünf 180 und hatte einen Durchschnitt von 102,8, Waites warf zwei 180 bei einem Durchschnitt von 95.90.
Heute Abend wird das Turnier mit Gruppe 4 fortgesetzt, die beteiligten Spieler sind Ross Smith, Lisa Ashton, Mickey Mansell und Geert Nentjes.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 3



19. April
PDC Home Tour - Gruppe 2
Auch in der zweiten Gruppe setzte sich nicht der Top Spieler Gerwyn Price durch - Luke Woodhouse war der Spieler des Abends! Woodhouse konnte alle drei Spiele gewinnen und zeigte gegen Gerwyn Price - den er mit 5:0 besiegte - einen Neun-Darter mit 177, 177, 147. Sein Durchschnitt in diesem Spiel lag bei beinahe 114.
Nicht nur deshalb war der zweite Abend unterhaltsamer als der erste Abend. Die Bild- und die Tonqualität waren besser, die Spieler wirkten gut aufgelegt und locker und Dan Dawson trug mit seinen Zwischenfragen zum Gelingen des Abends bei.
Inzwischen stehen auch die Teilnehmer und der Spielplan der Gruppen 4 - 8 fest. Heute Abend wird das Turnier mit Gruppe 3 fortgesetzt.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 2
PDC Home Tour - Teilnehmer und Spielplan Gruppen 3 - 8



18. April
PDC Home Tour - Gruppe 1
Die erste Gruppe der PDC Home Tour verlief doch etwas überraschend - Jamie Lewis setzte sich als Tagessieger durch.
Die Übertragungen waren noch etwas wackelig, schließlich ist es auch für die Spieler eine vollkommen ungewohnte Situation und stellt sie vor ungeahnte Schwierigkeiten. Wie zum Beispiel Scott Waites im Gespräch mit der BBC erwähnte, hängt sein Dartboard in seinem Treppenhaus. Wenn er einen Bouncer hat, landet der Dart meistens ganz unten an der Treppe, was bedeutet, dass er erst 15 Stufen hinunter und dann 15 Stufen wieder nach oben laufen muss... Daneben war auch die PDC von der unglaublichen Resonanz des Turniers überrascht.
Bericht, Ergebnisse, Tabelle Gruppe 1



17. April
PDC Home Tour
Heute Abend beginnt die PDC Home Tour. Am ersten Abend werden Weltmeister Peter Wright, Niels Zonnefeld, Jamie Lewis und Peter Jacques in ihrem Zuhause am Oche stehen und im Round Robin gegeneinander spielern.
Hier eine kurze Vorschau:
Vorschau Spieltag 1



15. April
PDC Home Tour
Ab Freitag ist die Live-Darts-lose Zeit erst einmal vorbei - die PDC beginnt ihre Darts Home Tour, die an die beiden "Darts at Home" Turniere anknüpfen wird. Geplant sind zunächst 32 Tour Abende in Folge, an denen jeweils vier Tour Card Inhaber im Round Robin Format einen Tagessieger ausspielen werden.
Alle Informationen, die Teilnehmer und den Zeitplan der ersten vier Tage findet ihr hier:
PDC Home Tour



14. April
Corona News
Die PDC hat die Austrian Darts Open, ein Turnier der European Tour, das vom 1. - 3. Mai in Graz geplant war, verschoben. Einen neuen Termin gibt es noch nicht. Da bis Ende August in Dänemark keine größeren Veranstaltungen stattfinden dürfen, hat die PDCNB ihre für Juni und Juli geplanten Turnier Wochenenden verschoben. Auch hier ist noch kein neuer Termin bekannt.
Der Turnier Kalender wird weiter regelmäßig aktualisiert.
Turnier Kalender



Check This Out!

Wie und ab wann sollte man sich auf ein Finish vorbereiten?
Der amerikanische Steve Brown hat sich Gedanken zu diesem Thema gemacht und zwei Artikel dazu verfasst.
Hier findet ihr den ersten Artikel:
Check it Out! - Teil 1



9. April
Corona News
Die PDC hat die jetzt auch die World Series Turniere in Australien und Neuseeland auf nächstes Jahr verschoben. Daneben hat sie bekanntgegeben, dass auch im Mai und Juni keine Premier League Spieltage stattfinden werden. Die Premier League soll erst ab dem 30. Juli mit dem Spieltag in Birmingham fortgesetzt werden.
Der Turnier Kalender wird weiter regelmäßig aktualisiert.
Turnier Kalender



Live Darts
Der gestrige "Darts at Home" Spieltag wurde von Nathan Aspinall gewonnen, der seine drei Spiele gewinnen konnte.
Für heute Abend hat Target Darts ein Live Spiel zwischen Phil Taylor und Raymond van Barneveld angekündigt, das ab 20 Uhr auf der Youtube Seite von Paddy Power gestreamt werden soll. Auch auf den Target Twitter und Facebook Seiten soll es zu sehen sein. Die Spieler spielen auf dem interaktive Target Nexus Board.



8. April
Live Darts
So etwas gibt es in Zeiten der Corona Krise tatsächlich auch! Zum einen von der PDC, die "Darts At Home" anbietet, zum anderen durch Modus Darts, die Modus Icons Darts Live League. Beides sind Turniere, bei denen die beteiligten Spieler jeweils zuhause am eigen Dartboard spielen.
Die Modus Darts Live League läuft diese Woche jeden Tag von 11 - 16 Uhr und wird im Round Robin Format gespielt. Beteiligt sind unter anderem Raymond van Barneveld und Paul Nicholson. Die Modus Icons Darts Live League wird von verschiedenen Wettanbietern gestreamt.
"Darts at Home" wird diese Woche am Mittwoch zum zweiten Mal stattfinden, dieses Mal mit Nathan Aspinall, Steve Beaton, Stephen Bunting und Jelle Klaasen. Die Stream Übertragung mit Dan Dawson als Kommentator beginnt um 19.30 BST und kann am PDC You Tube Channel Live verfolgt werden.



7. April
Das 30 Darts Spiel
Auch bei diesem Spiel geht es um die Doppel. Der Australier Warren "Wazza" Ackary hat es sich ausgedacht, um seine Treffsicherheit auf die Doppel zu verbessern.
Das 30 Darts Spiel



Adam "Thorn" Smith - Around the World

Ja - er ist tatsächlich immer noch unterwegs... Auf der nächsten Etappe seiner Reise geht es für ihn und seine Reisebegleiterin Jules in den Nebelwald von Costa Rica - nach CloudBridge.
Die Doppel 20 von Costa Rica



Corona News
Die PDPA hat finanzielle Unterstützung für ihre Dartspieler angekündigt. Jeder Tour Card Inhaber, der sofortige Hilfe braucht, erhält bis zu 1.000 Pfund. Das Geld muss nicht zurück gezahlt werden. Daneben gibt es jetzt auch noch einen PDPA/PDC Hardship Fond, für solche Spieler, die dringend mehr Geld benötigen und der gegen zukünftiges Preisgeld aufgerechnet werden soll.



6. April
Corona News
Der DDV hat inzwischen alle Termine der Saison 2020 abgesagt einschließlich der Bundesliga und der Pokal Wettbewerbe und setzt darauf den Spielbetrieb in der neuen Saison planmäßig im September wieder aufnehmen zu können. Die Bundesliga wird dann mit den gleichen Teams gespielt werden, die bereits Anfang dieser Saison dabei waren - es gibt keine Ab- oder Aufsteiger.



BDO - EDO News
Niemand weiß, wie es mit der BDO weiter gehen wird, aber in Großbritannien bringt sich eine neugegründete Organisation in Stellung, um das Fortbestehen von Super-League, Inter County Leagues, Gold Cup und Champions Cup zu gewährleisten - die Tri Nations Darts Ltd. Sie möchte dann auch Mitglied des WDF werden, wobei sie die WDF als verantwortlich für die Ausrichtung der großen Turnier betrachtet. Ihre Arbeit möchte die neue Organisation zu Beginn der Saison 2020/2021 aufnehmen. Im Vorstand sitzen Tommy Thompson, Jean Haywood, Cliff Murray, John Smith, John Williams und Wayne Williams.
Näheres findet man hier auf der Seite der EDO:
Brief
Business Plan



2. April
Zu Hoch und zu Tief

Wer kennt das nicht - man zielt auf die Doppel 20 und trifft oberhalb des Drahts. Oder man braucht die Doppel 3 und der Dart landet deutlich unterhalb...Auch der Flightschool ist das Problem bewusst und sie bietet eine Lösung an.
Zu hoch und zu tief



Corona News
Die PDC hat die Termine der World Series of Darts Events in Dänemark und in New York verschoben. Die Nordic Darts Masters werden jetzt im Oktober stattfinden, die Turniere in New York erst im Juni 2021.
Der Turnier Kalender wird weiter regelmäßig aktualisiert.
Turnier Kalender



Olly Croft

Es ist ja jetzt schon ein paar Monate her, dass Olly Croft, der Gründer der BDO und einer der Mitbegründer der WDF verstorben ist. Damals ging die Meldung im sehr vollen Dartkalender ein bisschen unter.
Daher jetzt noch nachträglich eine Würdigung von Patrick Chaplin, dem einzigen Doktor des Dartsports, der Croft gut gekannt hat.
Zum Tod von Olly Croft



1. April
Eine Gefahr für den Dartsport?


Wie der neuesten Ausgabe des Dr. Darts Newsletter zu entnehmen ist, gibt in England eine neue Organisation, die sich als Konkurrenz zur PDC und BDO sieht.
Hier der Link zum Artikel:
Neue Organisation als Konkurrenz zu PDC und BDO gegründet



30. März
Corona News
Kyle Anderson wurde positiv auf das Corona Virus getestet. Anderson war vor 10 Tagen nach Australien zurückgekehrt, um während der Pandemie mit seiner Familie zusammen zu sein. Jetzt muss er aber zunächst einmal in Isolation. Frau und Sohn hat er aber wohl nicht angesteckt.
Der Turnier Kalender wird weiter regelmäßig aktualisiert.
Turnier Kalender



27. März
Gewinnt die kostenlose Teilnahme an der Flight School. Der Preis wird unter all denen ausgelost, die bis Montag Abend ihr Interesse angemeldet haben. Schickt einfach eine Mail an Competition.



Darts Performance Centre

Welches ist eigentlich der beste Out-Shot? So ganz allgemein kann man das nicht sagen, aber das berühmt- berüchtigte Doppel Doppel kann durchaus die richtige Wahl. Und es ist tatsächlich auch kein ganz neuer Finish-Weg!
Out-Shots



23. März
Dartsport im Zeichen des Corona-Virus - und ein Gewinnspiel
Für den Dartsport gilt wie für alle Sportarten in diesen Zeiten - öffentliche Veranstaltungen finden nicht statt. Dank des Kontaktverbots und der geschlossenen Kneipen kann man sich auch nicht so einfach mit Freunden im kleinen Kreis zum Dartspielen treffen. Aber Dart eignet sich durchaus zum Zeitvertreib in den eigenen vier Wänden. Man kann einfach nur so zum Spaß spielen, man könnte die Zeit aber auch nutzen, um sich durch vernünftiges Training zu verbessern.
Für alle, die auf der Suche nach Trainings-Tipps sind, werden hier auf der Seite in den nächsten Wochen immer wieder Tipps für abwechslungsreiches Training, aber auch das ein oder andere nicht so bekannte Spiel zu finden sein. Daneben gibt es ein Gewinnspiel, bei dem man eine kostenlose Teilnahme an der Flight School, den Trainingsplan des Dart Performance Centres, eine Auswahl an verschiedenen Flights zum Ausprobieren und auch ein Set Darts gewinnen kann ( ich hoffe, dass die Lieferung aus England nicht allzu lange unterwegs ist...)
In dieser Woche könnt ihr die kostenlose Teilnahme an der Flight School gewinnen. Der Preis wird unter all denen ausgelost, die bis Sonntag Abend ihr Interesse angemeldet haben. Schön wäre es, wenn ihr nicht nur einfach euren Namen einreicht, sondern vielleicht auch sagt, wie euer "Dartleben" gerade aussieht oder vielleicht irgendein Dart bezogenes Bild mit schickt. Das ist aber keine Bedingung! Schickt einfach eine Mail an Gewinnspiel.



Turnier Kalender
Jetzt hat die PDC auch die Premier League Termine im April alle verschoben. Ersatztermine gibt es im Mai, im Juli, im September und Oktober.
Turnier Kalender



21. März
Dartoids World

Es schaut ganz danach aus, als sei Texas kein sicheres Pflaster für Dart Spieler...zumindest vielleicht...

Ermordet jemand Dartspieler?new



Turnier Kalender
Weitere Turnierabsagen und Verschiebungen wurden im Kalender ergänzt. Bis auf die Premier League hat die PDC jetzt sämtliche Termine im April verschoben.
Turnier Kalender



Ergebnisse...
Auch wenn inzwischen weltweit die Dart Turniere ausfallen, gibt es noch ein paar Ergebnisse nachzutragen.
Die australischen West Coast Classic wurden von Peter Machin und Tori Kewish gewonnen. Sieger der Jugendturniere waren Bailey Marsh und Abbey Morrison.
Sieger der HUB City Open in Kanada waren Dave Cameron und Karrah Boutilier. Sieger der Halifax Open - ebenfalls in Kanada - waren Nick Smith und Patricia Farrell. Und Sieger des kanadischen Greater Vancouver Open waren Rory Hansen und Carole Herriott.



18. März
Isle of Man Darts Festival
Das Isle of Man Darts Festival wurde am letzten Wochenende ausgetragen.
Bei den drei Damen Turnieren trafen im Finale jedes Mal Beau Greaves und Fallon Sherrock aufeinander und jedes Mal konnte Sherrock gewinnen. Bei den Herren gewann Cameron Menzies die Men's Classic, Thibault Tricole holte sich bei den Men's IOM Masters den Sieg und die IOM Open wurden von Michael Warburton gewonnen. Den IOM Jugendtitel holte sich Luke Littler.



Des Jacklin zurückgetreten
Des Jacklin, der Vorsitzende der BDO, ist mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Jacklin hatte den Vorsitz in einer für die BDO schwierigen Zeit 2018 übernommen. Seither war er aber immer stärker in die Kritik geraten - unter anderem auch wegen der Verlegung der BDO Weltmeisterschaften weg vom Lakeside Country Club nach London in die O2 Arena und weil auf Grund von finanziellen Schwierigkeiten der BDO, das Preisgeld der Weltmeisterschaften stark gekürzt und erst sehr spät ausgezahlt wurde. Auch die Zustände bei den World Masters letztes Jahr waren wohl ziemlich chaotisch, was ebenfalls Jacklin angelastet worden war.



17. März
Turnier Kalender
Weitere Turnierabsagen und Verschiebungen wurden im Kalender ergänzt - so findet auch der Premier League Spieltag diese Woche nicht statt. Er wurde auf 1. Oktober verschoben.
Turnier Kalender



UK Open Tag 3 - "Kommen wir nun zu etwas völlig anderem,"
Hier endlich der dritte Artikel zu den UK Open, wegen der gesamten Corona Virus Ereignisse komme ich erst jetzt dazu ihn auf die Seite zu stellen. Und darin geht es neben den jetzt nicht so überraschenden Darts des Finaltags um eine weitere, sehr bekannte Perönlichkeit aus Weston-super-Mare, um John Cleese, der unter anderem einer der Mitbegründer von Monty Python ist.
Tag 3 - "Kommen wir nun zu etwas völlig anderem,"



16. März
Turnierabsagen und Verschiebungen
Nicht nur die PDC Turniere sind vom Corona Virus betroffen, auch zahlreiche andere Turniere werden abgesagt oder verschoben. Der Turnier Kalender wird entsprechend aktualisiert.
Turnier Kalender



Aspinall und White gewinnen in Barnsley
Nathan Aspinall und Ian White waren die Sieger der beiden Players Championships des Wochenendes.
Aspinall gewann des siebte Players Championship am Samstag, er schlug im Finale Brendan Dolan mit 8:4. In den Halbfinalen standen Danny Noppert und James Wade. Aspinall hatte in den Viertelfinalen Michael van Gerwen aus dem Turnier geworfen.
Am Sonntag holte sich Ian White den Sieg, er setzte sich im Finale mit 8:3 gegen James Wade durch. Die Halbfinale erreichten Derk Telnekes und Kim Huybrechts. Für White war es der erste Sieg auf der Pro Tour in diesem Jahr während sich Aspinall bereits seinen zweiten Sieg holte.
Für die Spieler vom Kontinent stand das Turnier im Schatten des Corona Virus. Einige traten überhaupt nicht an, viele waren am zweiten Tag nicht mehr dabei, um vor den drohenden Grenzschließungen noch nach Hause fliegen zu können. Lediglich Gabriel CLemens, Martin Schindler und Christian Bunse waren bis zum Ende des Players Championships am Sonntag dabei. Bunse wurde für seinen Einsatz mit dem Einzug in die letzten 16 am Sonntag "belohnt".
Teilnehmer, Ergebnisse



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit, der Pro Tour Order of Merit und der Players Championship Order of Merit wurden aktualisiert.
PDC Rankings
Pro Tour



13. März
PDC Pro Tour
Heute begann in Barsnley das vierte Pro Tour Wochenende des Jahres mit den Tour Card Qualifiern für die European Tour Events 3 und 4.
Das Turnier Wochenende wird am Samstag und Sonntag mit den Players Championship 7 und 8 fortgesetzt.
Teilnehmer, Ergebnisse



Premier League - Sechster Spieltag
Auch am sechsten Spieltag der Premier League gelang es Glen Durrant, sich weiter an der Spitze der Tabelle zu halten - er schlug Daryl Gurney mit 7:5 und hat einen Punkt Vorsprung vor Michael van Gerwen, der seinerseits wie im Finale der UK Open Gerwyn Price besiegte. Der Challenger des Abends Stephen Bunting holte sich in einem von beiden Spielern nicht wirklich guten Spiel gegen Rob Cross ein Unentschieden. Peter Wright schlug Michael Smith und Gary Anderson und Nathan Aspinall trennten sich unentschieden nach einem furiosen Spiel.
Ergebnisse, Tabelle
Bericht, Statistik



Premier League Spieltage verschoben
Auf Grund des Conora Virus hat die PDC jetzt auch die beiden Premier Spieltage in Rotterdam verschoben, die am 25. und 26. März geplant waren. Sie sollen am 9. und 10. September stattfinden. Am 10. September sind dann die Play-Offs. Der Play-Off Spieltag in der Londoner O2 Arean wird ein "normaler" Premier League Spieltag, die Jugdgement Night wird auf den Spieltag in Sheffield am 9. April verlegt.
Zeitplan



11. März
Premier League
Die Premier League findet weiter statt und reist morgen zum sechsten Spieltag nach Liverpool. Challenger des Abends wird Stephen Bunting sein, der gegen Rob Cross spielen wird.
Im Mittelpunkt des Abends wird wohl aber die Wiederauflage des Finales der UK Open stehen - Gerwyn Price trifft auf Michael van Gerwen.
Spielplan
Vorschau Sechster Spieltag



Verschiebung des European Tour Event 2
Auch das zweite European Tour Event des Jahres, das in Sindelfingen hätte stattfinden sollen, muss verschoben werden, da jetzt auch in Baden-Württemberg Veranstaltungen mit mehr als Tausend Zuschauern verboten werden.
Die PDC hat ein zusaätzliches Players Championship Wochenende vom 28.-29. März in den Kalender aufgenommen.



10. März
Verschiebung der European Tour Events 3 und 4
Während die UK Open durch den Corona Virus Ausbruch noch nicht beeinträchtigt wurden - es gibt in Großbritannien bisher lange nicht so viel Fälle wie auf dem Kontinent - müssen die European Tour Events 3 und 4 in Leverkusen und in München verschoben werden. Sowohl die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen als auch die in Bayern haben verbieten Großveranstaltungen mit mehr als tausend Zuschauern. Da auch Baden-Württemberg sich dieser Regelung anschließen will, wird es vielleicht auch das zweite Event in Sindelfingen treffen, das eigentlich vom 20.-22. März gespielt werden soll.



UK Open Tag 2 - Ritchie Blackmore
Wie man bereits aus dem Titel schliessen kann, handelt der Artikel zum zweiten Tag des Turniers nicht nur von den Darts des zweiten Tags der UK Open sondern auch vom Gitarrist von Deep Purple, Ritchie Blackmore, der der vielleicht nicht viel mit Dart zu tun hatte, aber auf jeden Fall mit Weston-super-Mare.
Tag 2 - Ritchie Blackmore



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit wurde nach den UK Open aktualisiert.
PDC Rankings



8. März
Van Gerwen gewinnt UK Open
Michael van Gerwen gewinnt die UK Open mit einem 11:9 Sieg gegen Gerwyn Price. Das Finale war ein ziemlich enges Spiel und auch Gerwyn Price hatte seine Chancen. Er ließ aber in der Mitte des Spiels nachdem er sich einen Vorsprung erspielt hatte nach und verwarf einfach zu viele Darts auf die Doppel. Für van Gerwen ist es der dritte UK Open Titel.
In den Viertelfinalen schlug van Gerwen einen chancenlosen Rob Cross und holte sich in den Halbfinalen einen ebenfalls ungefährdeten Sieg über Daryl Gurney. Gerwyn Price setzte sich in den Viertelfinalen gegen Dimitri van den Bergh durch und schlug im Halbfinale seinen Landsmann Jonny Clayton, der aber trotzdem mit dem Erreichten zufrieden schien.
Bericht, Statistiknew



Auf der anderen Seite der Bucht
Auch in diesem Jahr bin ich trotz des Corona Virus zu den UK Open gefahren. Die Hand-Desinfektionsmittel und Desinfektionstücher sind zwar auch hier ausverkauft, ansonsten herrscht aber eher Gelassenheit.
In meinem ersten Artikel zum Turnier geht es um den Ort Weston-super-Mare, der gegenüber von Minehead in der gleichne Bucht liegt. Aber natürlich geht es auch um die Darts des ersten Turniertags und das waren eine ganze Menge...
Auf der anderen Seite der Bucht



UK Open
Heute werden die UK Open zu Ende gespielt.
Am Nachmittag finden die Viertelfinale statt, am Abend werden Halbfinale und Finale gespielt. Die Viertelfinale sind Best of 19 Legs, die Halbfinale und das Finale Best of 21 Legs.
Ergebnisse



UK Open - Tag 2
Während am ersten Tag der UK Open die wirklich ganz großen Überraschungen ausblieben, gab es am zweiten Tag doch einige überraschende Ergebnisse und daneben in Runde sechs auch noch einen Neun-Darter von Jonny Clayton.
Ausgeschieden sind von den Top 16 Spielern des Order of Merit Michael Smith, Mensur Suljovic, Gary Anderson, James Wade und Peter Wright. In den Viertelfinalen stehen Gerwyn Price, Michael van Gerwen, Jelle Klaasen, Daryl Gurney, Jonny Clayton, Jamie Hughes, Dimitri van den Bergh und Rob Cross.
Ergebnisse, Auslosung Viertelfinale
Berichtnew



7. März
UK Open
Am zweiten Tag des Turnier wird in der Nachmittags-Session die fünfte Runde gespielt, in der Abend-Session folgt Runde sechs. Am Nachmittag wird noch auf vier Boards gespielt, am Abend nur noch auf der Haupt- und der Neben Bühne. Das Format ist beiden beiden Sessions Best of 19.
Ergebnisse, Auslosung Sechste Rundenew



6. März
UK Open - Tag 1
Titelverteidiger Nathan Aspinall schied gleich am ersten Tag des Turniers aus. Er war gegen Michael van Gerwen ausgelost worden, der ihn am Ende mit 10:8 schlagen konnte. Auch alle Rileys Qualifikanten sind bereits ausgeschieden, ebenso wie die Teilnehmer, die sich über die Development Tour qualifizierte haben und von den Challenge Tour Qualifikanten ist nur Kyle McKinstry noch im Turnier. Von den deutschsprachigen Tour Card Inhabern überstanden Martin Schindler, Gabriel Clemens und Mensur Suljovic den ersten Turniertag.
Ergebnisse, Auslosung fünfte Runde
Berichtnew



UK Open
Heute begannen in Minehead die UK Open. In der Nachmittagssession wurden die erste, die zweite und die dritte Runde gespielt, am Abend findet die vierte Runde statt, an der dann auch die Top 32 des Order of Merit auf den Bühnen stehen werden. Während die ersten drei Runden vor dem Turnier ausgelost wurden, werden die nächsten Runden immer erst nach Abschluss der vorhergehenden Runde ausgelost werden. Alle Tour Card Inhaber sind automatisch für das Turnier qualifiziert.
Zeitplan, Ergebnisse



Max Hopp erkrankt
Wegen Pfeifferschen Drüsenfieber musste Max Hopp seine Teilnahme an den UK Open kurzfristig absagen. Ein Spieler bekommt deshalb in der Auslosung zur vierten Runde ein Freilos.



5. März
Premier League - Fünfter Spieltag
Am fünften Spieltag der Premier League überschlugen sich die Ereignisse und die Tabelle wurde gründlich durcheinander gewirbelt. Rob Cross und Daryl Gurney trennten sich Unentschieden und stehen jetzt auf dem vorletzten und letzten Tabellenplatz. Gerwyn Price spielte zwar stark, hatte aber gegen Glen Durrant trotzdem keine Chance und Durrant übernahm wieder die Tabellenspitze. Nathan Aspinall war gegen Peter Wright ähnlich chancenlos. Luke Humphries schlug tatsächlich Gary Anderson und gewann als erster Challenger sein Spiel - es war das schwächste Spiel des Abends und Anderson hatte ziemliche Probleme auf den Doppeln. Zum Abschluss des Spieltags konnte Michael Smith Michael van Gerwen erneut schlagen, so dass van Gerwen jetzt nur noch auf dem dritten Platz der Tabelle steht hinter Smith.
Ergebnisse, Tabelle
Statistik



Premier League
Die PDC trotzt dem Corona Virus - der fünfte Spieltag der Premier League in Exeter findet statt. Challenger des Abends wird Luke Humphries sein.
Michael van Gerwen gegen Michael Smith wird das letzte Spiel des Abends sein und gleichzeitig das Spiel, auf das alle warten, nachdem Smith letztes Wochenende van Gerwen aus der Belgian Darts Championship geworfen hat. Luke Humphries spielt gegen Gary Anderson, Nathan Aspinall gegen Peter Wright, Gerwyn Price gegen Glen Durrant und der bisher so glücklose Daryl Gurney gegen Rob Cross.
Spielplan
Vorschau Fünfter Spieltag



2. März
PDC Development Tour
Am Wochenende fanden in Hildesheim vier Events der PDC Development Tour statt. Zwei der Turniere wurden von Ryan Meikle gewonnen, der sich damit an die Spitze des Rankings spielte. Die Sieger der anderen beiden Turniere waren Berry van Peer und Wessel Nijmann. Martin Schindler stand beim ersten und beim vierten Turnier im Finale, verlor aber das ersta Mal gegen Berry van Peer und das zweite Mal gegen Wessel Nijmann. Nico Kurz stand beim ersten Turnier in den Viertelfinalen und beim dritten Turnier im Finale, wo er gegen Ryan Meikle verlor. Rusty-Jake Rodriguez stand einmal in den Viertelfinalen und einmal im Halbfinale.
Development Tour



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit, der Pro Tour Order of Merit, der European Tour Order of Merit und der Development Tour Order of Merit wurden aktualisiert.
PDC Rankings
European Tour



1. März
Price gewinnt in Hasselt
Gerwyn Price gewinnt mit einem 3:8 Sieg über Michael Smith die Belgian Darts Championship, das erste European Tour Event des Jahres. Damit trafen im Finale zwei Spieler aufeinander, die das ganze Turnier über mit konstanten Leistungen beeindruckt hatten.
Michael Smith schlug am Finaltag Michael van Gerwen, Mervyn King und Peter Wright, Gerwyn Price spielte sich mit Siegen über Jamie Hughes, Mensur Suljovic und Dirk van Duijvenbode ins Finale. Auch Dirk van Duijvenbode und Peter Wright zeigten gute Vorstellungen und das Halbfinale zwischen Smith und Wright war ziemlich umkämpft. Van Duijvenbode hingegen ging am gegen Price im Halbfinale doch etwas die Kraft aus, er konnte nicht mehr mithalten.
Statistik
Berichtnew



Belgian Darts Championship - Tag 3
Heute wird das Turnier in einer Nachmittags-und einer Abendsession zu ende gespielt.
Alle belgischen Spieler sind aus dem Turnier ausgeschieden. Auch Gabriel Clemens verlor sein Zweitrundenspiel. Von den gesetzten Spielern überstanden Glen Durrant, Joe Cullen, Ian White, Jermaine Wattimena und Jonny Clayton die zweite Runde nicht. Es gab viele hochklassige Spiele in der zweiten Runde. Bei Danny Noppert v Jermaine Wattimena sowie Jonny Clayton v Steve West hatten alle Spieler einen Durchschnitt von über 100. Spitzenreiter des Turniers bisher ist Danny Noppert, er spielte einen 108.96 Durchschnitt.
Zeitplan, Ergebnisse



29. Februar
Belgian Darts Championship - Tag 2
Am zweiten Tag des Turniers werden die Top 16 des Pro Tour Order of Merit gegen die Sieger der ersten Runde antreten.
Von den belgischen Teilnehmern kamen vier in die zweite Runde, Geert de Vos und Jeffrey van Egdom schieden aus. Auch Gabriel Clemens kam mit einem 6:3 Sieg über Callan Rydz eine Runde weiter. Die besten Leistungen des ersten Tages zeigten der Australier Damon Heta mit einem 102.48 Durchschnitt bei seinem 6:0 Sieg über Michael Barnard und der Niederländer Dirk van Dujivenbode mit einem 101.59 Durchschnitt bei seinem 6:4 Sieg über Luke Woodhouse.
Zeitplan, Ergebnisse
Statistik



27. Februar
Premier League - Vierter Spieltag
Während sich Michael van Gerwen mit einem Sieg über William O'Connor an die Spitze der Tabelle zurück spielte, kassierte Daryl Gurney auch gegen Michael Smith eine Niederlage und bleibt weiter Tabellen Schlusslicht. Michael Smith warf im Spiel einen Neun-Darter. Nathan Aspinall gewann gegen Glen Durrant und hat jetzt wie van Gerwen 6 Punkte auf dem Konto. Daneben gab es Siege für Gary Anderson und Gerwyn Price, der einen völlig neben sich stehenden Peter Wright mit 1:7 schlagen konnte.
Ergebnisse, Tabelle
Statistik, Bericht



European Tour 1 - Belgian Darts Championship
Morgen beginnt in Hasselt in Belgien das erste European Tour Event des Jahres.
Wie immer stehen in der ersten Runde, die morgen in einer Nachmittags- und einer Abend-Session ausgetragen werden wird, nur die Qualifikanten am Oche.
Über den Host Nation Qualifier qualifizierten sich heute noch Jeffrey van Egdom, Ronny Huybrechts und Geert de Vos für das Turnier, über den Associate Members Qualifier Wesley Plaisier und Ryan Harrington.
Teilnehmer, Zeitplan, Ergebnissenew
Statistik



Premier League
Die Premier League reist zum vierten Spieltag nach Dublin. Heute Abend wird William O'Connor als Challernger auf der Bühne stehen.
Michael van Gerwen wird versuchen an die Tabellenspitze zurückzukehren und muss dazu Lokalmatador William O'Connor schlagen. Daryl Gurney hingegen wird versuchen endlich vom Tabellenende wegzukommen und muss dazu Michael Smith besiegen. Zum Abschluss des Abends treffen Gerwyn Price und Peter Wright aufeinander, die beide im Augenblick in Topform sind
Teilnehmer, Spielplan
Vorschau Vierter Spieltag



25. Februar
UK Open
Nach dem Teilnehmerfeld hat die PDC jetzt auch die Auslosung und den Zeitplan der Runden 1 - 3 des Turniers veröffentlicht, das vom 6. - 8. März in Minehead stattfinden wird. Die weiteren Runden werden wie immer bei diesem Turnier jeweils nach dem Ende der vorherigen Runde ausgelost. Alle Tour Card Inhaber werden neben einigen Qualifikanten an dem Turnier teilnehmen.
UK Open



World Series of Darts
Auch in diesem Jahr werden wieder zwei Turniere der World Series of Darts im August in Australien stattfinden - allerdings an neuen Austragungsorten in Wollongong und in Townsville.
Bei den Turnieren in New York und in Kopenhagen hat die PDC bekanntgegeben, welche Spieler neben Fallon Sherrock die PDC repräsentieren werden.
World Series of Darts



24. Februar
UK Open
Am Wochenende fanden die letzten Rileys Amateur Qualifikationen für die UK Open statt. Unter den Qualifikanten sind mit Alfie Thompson, Justin Smith und Jason Askew drei UK Open Debütanten. Daneben sicherten sich noch Darren Beveridge - zweite UK Open Teilnahme in Folge - und James Richardson - insgesamt siebte UK Open Teilnahme - einen Platz im Turnier.
Damit ist das Teilnehmerfeld jetzt komplett und bestätigt.
UK Open



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit, der Pro Tour Order of Merit und der Players Championship Order of Merit wurden aktualisiert.
PDC Rankings
Pro Tour



Siege für Wright und Price in Wigan
Auch beim dritten Pro Tour Wochenende des Jahres gab es keinen Sieg für Michael van Gerwen - am Samstag verlor er beim fünften Players Championship unter den letzten 32 gegen Christian Bunse, am Sonntag scheiterte er im Finale des sechsten Players Championships ganz knapp an Gerwyn Price.
Das fünfte Players Championship wurde von einem überragend spielenden Peter Wright gewonnen, der sich im Finale gegen Gerwyn Price durchsetzte. In den Halbfinalen standen Devon Petersen und Steve Lennon, der im Laufe des Turniers einen Neun-Darter warf.
Am Sonntag gewann dann Gerwyn Price mit einem knappen 8:7 über Michael van Gerwen. Die Halbfinale am Sonntag erreichten Krzysztof Ratajski und Stephen Bunting.
Von den deutschsprachigen Teilnehmern stand Gabriel Clemens am Samstag zum zweiten Mal in den Viertelfinalen, Christian Bunse schied unter letzten 16 aus, Mensur Suljovic unter den letzten 32. Harald Leitinger spielte sich in Runde zwei, der Rest überstand Runde 1 nicht. Am Sonntag erreichten Rowby-John Rodriguez, Mensur Suljovic und Gabriel Clemens Runde zwei. Alle anderen verloren bereits in Runde 1.



21. Februar
PDC Pro Tour
Morgen beginnt in Wigan bereits das dritte Pro Tour Wochenende - wieder wird in Wigan gespielt. Am Samstag findet das fünfte Players Championship statt, am Sonntag Players Championship 6.
Alle deutschsprachigen Tour Card Inhaber werden am Wochenende dabei sein. Kyle Anderson ist wieder dabei, dafür fehlen andere Tour Card Inhaber, die wieder durch Spieler des Challenge Tour Order of Merit ersetzt werden.
Teilnehmer, Ergebnisse



20. Februar
Premier League - Dritter Spieltag
Der walisische Premier League Spieltag war für die beiden walisischen Spieler nicht unbedingt ein großer Erfolg. Während Gerwyn Price gegen Daryl Gurney immerhin Unentschieden spielte, ging Jonny Clayton trotz eines Durchschnitts von über 97 gegen Michael Smith mit 7:1 unter. Peter Wright setzte sich mit 7:5 gegen Rob Cross durch. Glen Durrant steht nach seinem 7:4 Sieg über Gary Anderson jetzt an der Tabellenspitze während Michael van Gerwen gegen einen beherzt aufspielenden Nathan Aspinall mit 5:7 verlor.
Ergebnisse, Tabelle
Statistik, Bericht



Premier League
Der dritte Spieltag der Premier League findet heute in Cardiff statt. Challenger wird der Waliser Jonny Clayton sein.
Heute ist der "walisische Tag" der Premier League - sowohl Gerwyn Price als auch Jonny Clayton werden am Oche stehen. Gerwyn Price hofft gegen Daryl Gurney nach zwei Unentschieden auf seinen ersten Sieg. Challenger Jonny Clayton - der letzten Monate beim Masters Michael van Gerwen aus dem Turnier warf - wird gegen Michael Smith spielen.
Teilnehmer, Spielplan
Vorschau Dritter Spieltag



19. Februar
UK Open
Über die Rileys Amateur Qualifiers haben sich inzwischen weitere Spieler für die UK Open qualifiziert, die am 6. März in Minehead beginnen werden. Rhys Hayden und Lewis Williams werden zum ersten Mal an den UK Open teilnehmen, Scott Taylor wird zum vierten Mal dabei sein, Adam Smith-Neale qualifizierte sich zum ersten Mal seit 2012 wieder für das Turnier, Kevin Burness qualifizierte sich zum zweiten Mal in Folge. Für den Waliser Robert Owen werden es die dritten UK Open sein - 2018 konnte er sich bis in die Halbfinale spielen.
UK Open



DDV Ranglisten Turnier
Am Wochenende fand in Flensburg das 5. Ranglistenturnier des DDV der Saison 2019/2020 statt und mit ihm auch eine Premiere. Dieses Mal gab es neben den turnieren für die Damen, Herrren, Junioren und Juniorinnen auch Turniere für die Para Darter.
Bericht und Ergebnisse findet ihr hier:
Ranglistenturnier Flensburg



17. Februar
Ergebnisse...
Jim Williams und Beau Greaves waren die Einzel Sieger der Scottish Open am Wochenende, Greaves schlug im Finale Fallon Sherrock. Ryan Hogarth und Cameron Menzies gewannen das Doppel-Turnier der Herren, Deta Hedman und Beau Greaves das Damen Doppel.
Sieger des Camellia Classic in den USA waren Leonard Gates und Theresa Quan. Das Jugendturnier gewann Ben Knight-Moreau. Beim kanadischen Quebec Open holten sich David Cameron und Samantha Gibbons die Titel.
Bei den Dutch Open holten sich Ross Montgomery und Aileen de Graaf die Einzeltitel. Montgomery gewann zusammen mit Martin Adams das Herren Doppel, Lorraine Winstanley und Margaret Sutton das Damen Doppel. Die Jugendtitel holten sich Mark Tabak und Lena Rietbergen. Der Titel bei den Paradartern ging an Kwanghee Cho.



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit, der Pro Tour Order of Merit und der Players Championship Order of Merit wurden aktualisiert.
PDC Rankings



16. Februar
Searle und Ratajski siegen in Wigan
Ryan Searle und Krzysztof Ratajski gewannen die beiden Players Championships des Wochenendes in Wigan.
Searle gewann am Samstag Players Championship 3 - er schlug im Finale Michael van Gerwen mit 8:6. In den Halbfinalen standen Jeffrey de Zwaan und Peter Wright. Danny Noppert und Mervyn King warfen im Verlauf des Turniers einen Neun-Darter. Für Searle war es der erste Sieg auf der PDC Pro Tour.
Am Sonntag holte sich Krzysztof Ratajski den Sieg beim vierten Players Championship 2020. Er besiegte im engen Finale Ian White. Die Halbfinale erreichten Danny Noppert und erneut Peter Wright. Für Ratajski war es bereits der fünfte Sieg auf der Pro Tour.
Die erfolgreichsten deutschsprachigen Teilnehmer waren Gabriel Clemens und Mensur Suljovic. Beide standen heute in den Viertelfinalen. Clemens spielte sich am Samstag in die zweite Runde, Suljovic in Runde drei. Bis auf Steffen Siepmann, der an beiden Tagen in der ersten Runde ausschied, sich aber am Freitag für das zweite European Tour Event des Jahres in Sindelfingen qualifiziert hatte, konnten sich alle anderen deutschsprachigen Spieler mindestens an einem Tag ins Preisgeld spielen. Clemens konnte sich noch zusätzlich für das erste European Tour Event in Hasselt qualifizieren.
Ergebnisse
European Tour Event 1
European Tour Event 2



13. Februar
PDC Pro Tour
Morgen beginnt das zweite Pro Tour Wochenende des Jahres - dieses Mal in Wigan - mit den Tour Card Inhaber Qualifikationen für die European Tour Events 1 + 2. In diesem Jahr findet für jedes Event nur noch eine Qualifikation für alle Tour Card inhaber statt. Am Samstag und Sonntag werden dann die Players Championships 3 + 4 ausgetragen.
Alle deutschsprachigen Tour Card Inhaber werden am Wochenende dabei sein. von den anderen Tour Card Inhabern fehlt nur Kyle Anderson, der in beiden Players Championships durch Scott Mitchell ersetzt wird.
Teilnehmer



Premier League - Zweiter Spieltag
Der Spieltag begann mit einem knappen 7:5 Sieg von Rob Cross gegen Nathan Aspinall und endete mit einem deutlichen 7:1 Sieg von Michael van Gerwen über Daryl Gurney, der van Gerwen den ersten Tabellenplatz einbrachte. Dazwischen lagen gleich drei enge Spiele, die alle mit 6:6 endeten. Michael Smith vergab dabei einen 6:3 Vorsprung gegen Gerwyn Price, der sich die letzten drei Legs des Spiels holte. Weder Gary Anderson noch Peter Wright, der mit einer Knöchelverletzung zu kämpfen hatte, zeigten sich in Bestform lieferten sich aber ein spannendes Spiel. Glen Durrant geriet gegen Fallon Sherrock ins Wanken und hatte - für ihn eher ungewohnt - heftig mit seinen Doppeln zu kämpfen, traf dann aber sein Doppel zum 6:6 im ersten Anlauf.
Ergebnisse, Tabelle
Statistik, Bericht



Premier League
Zu ihrem zweiten Spieltag kommt die Premier League nach Nottingham. Der Contender des zweiten Spieltags wird Fallon Sherrock sein.
Heute Abend dürfte das Spiel zwischen Fallon Sherrock und Glen Durrant im Mittelpunkt stehen. Daneben verspricht der Abend aber weiter Höhepunkte - Peter Wright wird gegen Gary Anderson antreten. Beide Spieler haben sich am letzten Wochenende auf der Pro Tour in Top Form präsentiert. Auch das Spiel zwischen Nathan Aspinall und Rob Cross könnte interessant werden - Aspinall konnte am Wochenende eines der Players Championships gewinnen und hat dabei unglaublich stark gespielt.
Teilnehmer, Spielplan, Ergebnisse
Vorschau Zweiter Spieltagnew



9. Februar
Anderson und Aspinall siegen in Barnsley
Gary Anderson und Nathan Aspinall sind die Sieger des ersten Players Championships Wochenende des Jahres. Gary Anderson gewann am Samstag das erste Players Championship, er schlug im Finale den Kanadier Jeff Smith. In den Halbfinalen standen Brendan Dolan und Adrian Lewis. Im Laufe des Turniers warfen Mickey Mansell und Mike van Duivenbode einen Neun-Darter.
Das zweite Players Championship am Sonntag wurde von Nathan Aspinall dominiert, der den ganzen Tag über mit hohen Durchschnitten beeindruckte. Im Viertelfinale gegen Peter Wright war er am höchsten und lag bei 117,5. Wright hatte bei diesem Spiel einen Durchschnitt 113,7. Daneben erzielte Aspinall einen Neun-Darter. In den Halbfinalen standen erfreulicherweise Gabriel Clemens und Dirk van Duijvenbode. Neben Aspinall warfen auch Scott Baker und Keegan Brown einen Neun-Darter.
Bis auf Gabriel Clemens Halbfinale beim zweiten Players Championship war das Wochenende für die deutschsprachigen Teilnehmer enttäuschend. Beim ersten Players Championship erreichten lediglich Clemens und Rowby-John Rodriguez die zweite Runde, beim zweiten Players Championship spielten sich nur Martin Schindler und Mensur Suljovic in Runde zwei.
Ergebnisse
Pro Tour



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit, der Pro Tour Order of Merit und der Players Championship Order of Merit wurden nach dem ersten Pro Tour Wochenende aktualisiert.
PDC Rankings



7. Februar
PDC Pro Tour
Morgen beginnt die PDC Pro Tour mit den ersten beiden Players Championships des Jahres, die in Barnsley ausgetragen werden. Bis auf Kyle Anderson werden alle Tour Card Inhaber - auch die Deutschen - am Oche stehen.
Teilnehmer



6. Februar
Premier League - Erster Spieltag
Nach dem ersten Spieltag führen die beiden Debütanten unter den standigen Spielern die Tabelle an - beide holten sich einen 7:3 Sieg, Aspinall schlug John Henderson im schwächsten Spiel des Spieltags, Durrant Michael Smith, der wieder einmal Probleme mit seinen Doppeln hatte. Michael van Gerwen schlug Peter Wright mit 7:5. Mit dem gleichen Ergebnis setzte sich auch Gary Anderson gegen Daryl Gurney durch und die schottischen Zuschauer konnten wenigstens einen schottischen Sieg feiern. Im letzten Spiel des Abends vergab Rob Cross eine 6:4 Führung und Gerwyn Price konnte noch zum 6:6 unentschieden ausgleichen.
Ergebnisse, Tabelle
Statistik, Bericht



Premier League
Heute Abend beginnt in Aberdeen die diesjährige Premier League. Auch in diesem Jahr hat die Premier League lediglich neun ständige Teilnehmer und bis zur Judgement Night wird an jedem Spieltag zusätzlich jeweils ein Challenger auf der Bühne stehen. In Aberdeen wird das auch in diesem Jahr wieder John Henderson sein, der im letzten Jahr gegen Michael van Gerwen Unentschieden spielte. In diesem Jahr wird er gegen Nathan Aspinall antreten. Natürlich wird aber vor allem der neugekrönte schottische Weltmeister Peter Wright im Mittelpunkt stehen, der wie beim Weltmeisterschaftsfinale gegen Michael van Gerwen spielen wird.
Teilnehmer, Spielplan, Ergebnisse
Vorschau



3. Februar
DAZN Super League Darts Germany
Nach dem ersten Wochenende der Super League Germany führt Gabriel Clemens nach 12 Siegen am Wochenende die Tabelle an. Auf Platz 2 folgt Martin Schindler, der sich am ersten Wochenende 11 Sieg holen konnte. Kevin Münch und Dragutin Horvat folgen auf den Plätzen 3 und vier nach jeweils 10 Siegen.
DAZN Super League



Ergebnisse...
Sieger der Romanian Classic am Wochenende waren der neue BDO Weltmeister Wayne Warren und Amanda Harwood. Die Romanian International wurden von Nick Kenny und Deta Hedman gewonnen. Der Rumäme Laszlo Kadar stand im Finale - er ist der erste Rumäne, der jemals in einem WDF Finale stand.
Matt Campbell und Darlene van Sleeuwen gewannen die kanadischen KW Try City Open, Jim Edwards und Crystal Chaisson die Snowflake Open - ebenfalls in Kanada.
Sieger der australischen Victorian Classic waren Arron Morrison und Tori Kewish. Im Rahmen der International Games in Reykjavik in Island fand zum ersten Mal auch ein Dartturnier statt. Sieger bei den Herren war Ingibjörg Magnúsdóttir, bei den Damen gewann Páll Árni Péturson.



UK Open
Inzwischen fanden die ersten fünf von insgesamt 16 Rileys Amateur Qualifikationen für die UK Open statt.
Qualifiziert haben sich bisher Jason Heaver, Jamie Clark, Adam Huckvale, Kevin Self und Fallon Sherrock. Somit werden in diesem Jahr auf jeden Fall zwei Frauen in Minehead am Oche stehen, da Lisa Ashton als Tour Card Inhaberin ebenfalls für das Turnier qualifiziert ist.
UK Open



2. Februar
Wright gewinnt Masters
In einem ganz knappen Finale setzte sich Peter Wright mit 11:10 gegen Michael Smith durch und holte sich den Masters Titel. Wright hatte das Spiel über weite Strecken dominiert, konnte aber Smith nie ganz abschütteln. Smith erzwang das Entscheidungsleg, in dem er drei Matchdarts auf die Doppel 20 vergab und Wright machte mit seinem letzten Dart seine 16 Punkte Rest aus.
Smith hatte auf seinem Weg ins Finale heute zunächst Adrian Lewis und dann Nathan Aspinall geschlagen, Wright besiegte auf dem Weg ins Finale Dave Chisnall und Gary Anderson.
Ergebnisse
Bericht, Statistik, Final Tag



1. Februar
The Masters - Tag 2
Der zweite Abend mit den letzten vier Erstrunden Spielen des Turniers war ein hochklassiger und spannender Abend - alle Spiele waren enge Spiele. Dave Chisnall - zum ersten Mal mit Brille - schlug Daryl Gurney mit 10:8. Mit dem gleichen Ergebnis schlug ein überzeugender Gary Anderson Ian White. Weltmeister Peter Wright spielte mit 103.55 den bisher höchsten Durchschnitt des Turniers und schlug einen hartnäckigen Joe Cullen mit 10:7. Im letzten Spiel des Abends wurde es Dank eines unglaublichen Comebacks von Simon Whitlock noch einmal ganz eng für Gerwyn Price, der bereits deutlich geführt hatte. Aber im letzten Leg des Spiels konnte der Australier bei den Scores nicht mehr mithalten und Price gewann mit 10:9.
Ergebnisse
Bericht, Statistik, Zweiter Tagnew












Kontakt © Global Darts. All Rights Reserved. Impressum
>