German Darts Championship

Die German Darts Championship ist das zweite Event der European Tour in diesem Jahr. Sie wird vom 25. - 27. September in Hildesheim gespielt.
German Darts Championship


Premier League

Die PDC Premier League wird vom 6. Februar - 21. Mai immer Donnerstags gespielt.
Teilnehmer, Spielplan
Turnier Information


Neue Kolumnen
August 2020

Feedback:
Der Performance Darts Practice Plan


Dartoid in Indien:
Johnny


Adam "Thorn" Smith erreicht CloudBridge:
Die Doppel 20 von Costa Rica

Soll man lieber auf die !9 oder auf die 20 werfen?
Das Doppel zum Sieg 20/19








19. September
World Series of Darts Finale - Tag 1
Am ersten Tag des Finales der World Series merkte man einigen Spielern die lange Wettkampfpause noch an und es gab viele eher durchschnittliche Leistungen. Im besten Spiel des Abends zwischen Krzysztof Ratajski und Mensur Suljovic schied der einzige österreichische Turnierteilnehmer aus dem Turnier aus, obwohl er mit 102.64 den höchsten Durchschnitt des Turniertags spielte. Überraschend schieden auch sowohl Dave Chisnall als auch Joe Cullen und Ian White aus. Fallon Sherrock überstand die erste Runde ebenfalls ganz knapp nicht - der Kanadier Jeff Smith besiegte sie nach seinen Comeback im Entscheidungsleg mit 6:5.
Heute wird das Turnier mit der zweiten Runde fortgesetzt, in der die gesetzten Spieler ins Turnier eingreifen.
Bericht, Statistik Tag 1
Zeitplan, Ergebnisse
Statistik Tag 2new



17. September
World Series of Darts Finale
Morgen beginnt in Salzburg das Finale der World Series of Darts mit den Spielen der ersten Runde, an denen die gesetzten Spieler noch nicht beteiligt sind. Diese werden ersten in Runde zwei am Samstag gegen die Sieger der ersten Runde ins Turnier einsteigen. Das Turnier ist das erste Turnier seit über sechs Monaten, das vor Zuschauern stattfinden wird.
Vorschau
Teilnehmer, Zeitplan, Ergebnisse



PDC Rankings
Der Order of Merit, der Pro Tour Order of Merit und der Players Championship Order of Merit wurden nach der Autumn Series aktualisiert.
PDC Rankings
Pro Tour



16. September
PDC Autumn Series
Gerwyn Price ist mit zwei Siegen der erfolgreichste Spieler der PDC Autumn Series - er gewann die Turniere 4 und 5 und schlug dazu im Finale beim vierten Turnier Devon Petersen und beim heutigen fünften Turnier Krzysztof Ratajski. Je einen Sieg holten sich Peter Wright, Damon Heta und Michael van Gerwen.
Mensur Suljovic stand gegen van Gerwen im Finale und erreichte am Tag vier die Viertelfinale. Die anderen deutschspachigen Spieler waren nicht so erfolgreich und schieden meistens in Runde 1 oder 2 aus. Der an den anderen Tagen eher glücklose Martin Schindler stand an Tag 2 in den Viertelfinalen, Rowby-John Rodriguez spielte sich zwei Mal und Christian Bunse einmal unter die letzten 32.
Autumn Series, Ergebnisse



13. September
World Series of Darts Finale
Über den Qualifier qualifizierten sich Steve Beaton, Vincent van der Voort, Joe Cullen und Harry Ward für das Turnier.
Die PDC hat jetzt die Auslosung für die erste und zweite Runde veröffentlicht.
Finale World Series of Darts



10. September
PDC Autumn Series
Am Samstag beginnt die PDC Autumn Series in Niedernhausen. Bereits morgen findet am gleichen Austragungsort der World Series Finals Qualifier statt. Die PDC hat die Teilnehmerlisten veröffentlicht.
Gary Anderson wird weder an der Autumn Series noch am World Series Finale teilnehmen. Beim Finale der World Series rückt für ihn als gesetzter Spieler James Wade auf und für den freigewordenen Platz kommt Krzysztof Ratajski neu ins Teilnmehmerfeld.
Autumn Series, Ergebnisse



PDC Home Tour 2
Von Montag bis Mittwoch spielten die Gruppen 3-6 ihre erste Phase der PDC Home Tour 2. Für die zweite Phase qualifizierten sich am Montag James Wilson, Andy Hamilton und Bradley Brooks, am Dientsga Marko Kantele, Daniel Larsson und Damon Heta und am Mittwoch Ryan Meikle, Ross Smith und Gabriel Clemens.
PDC Home Tour 2



5. September
Premier League - 16. Spieltag
Ausgerechnet der Tabellenletzte Daryl Gurney spielte am so wichtigen letzten Spieltag vor den Play-Offs eine entscheidende Rolle - er schlug den Titelverteidiger Michael van Gerwen deutlich mit 8:2. Damit hatte der Niederländer keine Chance mehr in die Play-Offs einzuziehen und landete am Ende noch hinter Gerwyn Price auf dem sechsten Tabellenplatz. Gary Anderson, der sein Spiel gegen Gerwyn Price mit seiner wohl schlechtesten Leistung der Saison 3:8 verlor, war nach der Niederlage van Gerwens bereits qualifiziert - ebenso wie Peter Wright, der sich gegen Michael Smith einen 8:5 Sieg holte. Im letzten Spiel des Abends konnte dann Nathan Aspinall Tabellenführer Glen Durrant mit 8:3 besiegen und sicherte sich dank der besseren Legdifferenz gegenüber Gary Anderson noch den dritten Tabellenplatz.
Ergebnisse, Tabelle
Statistik



PDC Home Tour 2
Die PDC hat die Spieler der nächsten drei Gruppen bekannt gegeben, die von Montag bis Mittwoch nächster Woche ihre erste Turnierphase austragen werden. Am Montag steht mit Harald Leitinger der erste deutschsprachige Spieler am Home Oche, am Mittwoch ist mit Gabriel Clemens der erste deutsche Spieler dabei.
PDC Home Tour 2



4. September
Premier League - 15. Spieltag
Auch wenn die beiden in der Tabelle führenden Spieler Glen Durrant und Gary Anderson beide heute ihre Spiele verloren, änderte sich in der Tabelle selbst nichts und der Kampf um die Play-Off Plätze 2-4 wird erst morgen entschieden. Fest steht bisher lediglich, dass Durrant seinen Platz in den Play-Offs sicher hat und dass weder Daryl Gurney noch Michael Smith eine Chance haben, in die Play-Offs einzuziehen, auch wenn Smith sich heute gegen Gerwyn Price ein Unentschieden holte. Die anderen fünf Spieler kämpfen am letzten Spieltag um die übrigen drei Play-Off Plätze.
Ergebnisse, Tabelle
Statistik



Corona Splitter
Morgen startet die DDV Bundesliga in die neue Saison, ihre achzehnte. Alle Vereine haben ein entsprechendes Hygieneschutz-Konzepte entwickelt. Die letzte Saison konnte wegen der Corona Pandemie nicht zu Ende gespielt werden.
Die WDF veranstaltet vom 27. September - 1. November eine Men's and Women's Virtual Cup Online Singles Championship, an der aus jedem Mitgliedsland jeweils zwei Herren und zwei Damen teilnehmen können. Wie die Teilnehmer ausgesucht werden, bleibt jedem Land selbst überlassen. Näheres findet man auf der WDF Homepage oder bei Dartconnect.



3. September
Premier League - 14. Spieltag
Am 14. Spieltag der Premier League behauptete sich Glen Durrant durch ein Unentschieden gegen Michael van Gerwen an der Tabellenspitze und hat seinen Play-Off Platz bereits sicher. Van Gerwen konnte sich zwar einen Punkt holen, steht aber auf dem fünften Tabellenplatz, muss sich also an den nächsten beiden Spieltagen noch Punkte erspielen, damit er in die Play-Offs kommen kann. Gerwyn Price und Daryl Gurney trennten sich ebenfalls Unentschieden und Gurney hat als Tabellenletzter mit neun Punkten auf dem Konto keine Chance mehr auf die Play-Offs. Auch für Michael Smith schaut es nicht gut aus - er verlor mit 2:8 gegen Gary Anderson und muss auf jeden Fall seine letzten beiden Spiele gewinnen, um noch eine Chance auf die Play-Offs zu haben. Peter Wright schlug Nathan Aspinall mit einer herausragenden Vorstellung mit 8:5 und schob sich auf den dritten Tabellenplatz - drei Punkte hinter Anderson und fünf hinter Durrant.
Ergebnisse, Tabelle
Bericht, Statistik



2. September
PDC Home Tour 2
Am dritten Tag der Phase 1 spielte die dritte Gruppe. Mickey Mansell, Kirk Shepherd und Steve Brown erreichten die zweite Phase. Mickey Mansell dominierte die Gruppe und blieb ungeschlagen. Shepherd verlor nur sein Spiel gegen Mansell, Brown kassierte Niederlagen gegen Mansell und Shepherd. Auf dem vierten Platz liegt Lisa Ashton. Das Turnier wird am nächsten Montag fortgesetzt.
PDC Home Tour 2



Premier League - 13. Spieltag
Die Premier League wurde heute mit dem 13. Spieltag in Milton Keynes fortgesetzt und sie begann mit einem Unentschieden zwischen Glen Durrant und Michael Smith in einem Spiel, in dem Smith bereits deutlich geführt hatte. Ähnlich verlief auch das zweite Spiel, in dem Gary Anderson seinen deutlichen Vorsprung gegen Daryl Gurney fast noch verspielt hätte, dann aber doch noch mit 8:6 gewann. Im dritten Spiel des Abends musste Titelverteidiger Michael van Gerwen gegen Peter Wright eine heftige 1:8 Niederlage einstecken. Zum Abschluss des Abends besiegte Nathan Aspinall Gerwyn Price mit 8:6.
Ergebnisse, Tabelle
Bericht, Statistik



PDC Home Tour 2
Am zweiten Tag der Phase 1 spielte die zweite Gruppe und Jamie Lewis, Adam Hunt und Alan Tabern zogen in die zweite Phase ein. Während Lewis alle seine sechs Spiele gewann und Hunt lediglich zwei Niederlagen kassierte, sicherte sich Tabern sein Weiterkommen Dank der besseren Legdifferenz gegenüber Matthew Edgar und Gary Blades. Edgar steht auf dem vierten Tabellenplatz und muss nun abwarten, ob er am Ende der Phase 1 zu den fünf besten viertplatzierten Spielern gehören wird.
PDC Home Tour 2



1. September
PDC Home Tour 2
Die PDC trägt eine zweite Home Tour Series aus, um im Ranking niedriger platzierten Spielern eine Möglichkeit zu geben, gegeneinander anzutreten. Sie findet vom 31. August bis 15. Oktober in vier Phasen statt.
Gestern spielte die erste Gruppe der Phase 1 und Mike de Decker, Andy Boulton und Joe Murnan zogen in die zweite Phase ein.
PDC Home Tour 2



World Grand Prix
Wegen der anhaltenden Corona Pandemie findet der PDC World Grand Prix in diesem Jahr nicht in Dublin sondern in der Ricoh Arena in Coventry vom 6. - 12. Oktober hinter verschlossenen Türen statt.
Wie das Teilnehmerfeld momentan aussieht findet ihr hier:
World Grand Prix



31. August
Premier League
Auch am zwölften Spieltag behauptete sich Glen Durrant mit einem Sieg über Dary Gurney an der Tabellenspitze und hat jetzt 19 Punkte - vier mehr als der Zweitplatzierte Gary Anderson und fünf mehr als Michael van Gerwen, der auf dem dritten Platz liegt. Sowohl Anderson als auch van Gerwen gewannen ihre Spiele. Der vierte Sieger des Abends war Gerwyn Price, der gegen Peter Wright beeindruckte.
Ergebnisse, Tabelle



27. August
Premier League
Sowohl im Kampf um die Tabellenspitze als auch im Kampf um das Ausscheiden bleibt es eng. Michael van Gerwen verlor gegen Glen Durrant und musste die Tabellenspitze wieder seinem Gegner überlassen. Während Daryl Gurney und Gerwyn Price am achten Spieltag ihre Spiele gewannen, verlor Rob Cross erneut und steht jetzt am Tabellenende. Aber Gurney hat nur einen Punkt Vorsprung und Price zwei - es wird also erst heute in der Judgement Night eine Entscheidung fallen.
Ergebnisse, Tabelle
Bericht, Statistik



26. August
Premier League
Die Premier League startete nach der Corona Pause mit dem siebten Spieltag hinter verschlossenen Türen in Milton Keynes.
Der Spieltag begann mit dem besten Spiel des Abends, in dem Gary Anderson Michael Smith mit 7:3 besiegte und sich auf den 4. Tabellenplatz schob. Anschließend schlug Michael van Gerwen Rob Cross und übernahm die Tabellenspitze. Nathan Aspinall schlug Gerwyn Price, Peter Wright und Glen Durrant trennten sich Unentschieden und Daryl Gurney holte sich über den Challenger Chris Dobey seinen zweiten Saisonsieg.
Ergebnisse, Tabelle
Bericht, Statistik



19. August
Grand Slam of Darts
Die PDC hat die Qualifikationskriterien für den diesjährigen Grand Slam of Darts bekanntgegeben. Auf Grund der besonderen Situation in diesem Jahr werden auch die Sieger der PDC Home Tour, der Summer Series, der Autumn Series und der Winter Series einen Platz im Turnier erhalten. Da in der BDO außer der Weltmeisterschaft fast keine Turniere stattfanden, werden lediglich BDO Weltmeister Wayne Warren und BDO Damen Weltmeisterin Mikuru Suzuki zum Grand Slam eingeladen.
Grand Slam of Darts



Premier League 2020
Auch die Spieltage 13 - 16 der Premier League können auf Grund der Corona Pandemie nicht vor Publikum stattfinden, sondern werden ebenfalls in einem Block vom 2. - 5. September hinter verschlossenen Türen in der Marshall Arena in Milton Keynes ausgetragen. Sollten auch die Play-Offs nicht wie geplant am 22. Oktober in der O2 Arena in London gespielt werden können, finden sie am 6. September ebenfalls in der Marshall Arena in Milton Keynes statt.

Spielplan



PDC Women's Series

Die PDC Women's Series zieht ins Metrodome in Barnsley um.
Women's Series




14. August
World Series of Darts
Jetzt hat die PDC auch die Nordic Darts Masters, die zunächst auf Oktober verlegt worden waren, wegen der Corona Pandemie für dieses Jahr abgesagt. Sie sollen jetzt im Juni nächsten Jahres stattfinden.
In diesem Jahr wird also lediglich ein World Series Final gespielt werden - vom 18. - 20. September in Salzburg. Im Teilnehmerfeld wird Glen Durrant für Kyle Anderson, der aus persönlichen Gründen nicht anreisen will, am Oche stehen.
World Series of Darts



13. August
Mehr Corona Splitter...
Heute feiert die Legende Phil Taylor ihren 60. Geburtstag! Alles Gute!
Auf Grund der Corona Pandemie wird die gesamte PDC Asia Tour in diesem Jahr ausfallen. Die EuroAsian Darts Corporation hat ihre Saison genauso für beendet erklärt wie Dart Players Australia. Die Oceanic Masters sollen Ende Oktober stattfinden. Der nordamerikanische CDC Circuit plant später im Jahr den Turnierbetrieb aufzunehmen. Auch die Nordic und Baltic Tour plant im Herbst noch ein Turnier Wochenende in Riga. Das Tom Kirby Memorial Irish Matchplay wird in diesem Jahr ausfallen.
Gordon Mathers hat sich als Erster des DPA Rankings bereits für die PDC Weltmeisterschaft qualifiziert. Darüber, wie die weiteren Turnierplätze vergeben werden, hat die PDC noch nicht entschieden.



Dartoids World
Auch Dartoid nimmt in seiner neuesten Kolumne einen Geburtstag zum Anlass, um an Stacy Bromberg zu erinnern, die wohl bekannteste amerikanische Dartspielerin, die 2017 verstorben ist. Die erste und bisher auch einzige PDC Damen Weltmeisterin wäre am 27. Juli 64 Jahre alt geworden.
Zur Erinnerung an Stacy Bromberg an ihrem Geburtstag



11. August
Corona Splitter...
Es gibt weitere Turnierabsagen und Verschiebungen - der Turnier Kalender wurde entsprechend aktualisiert. Unter anderen werden die World Masters in diesem Jahr ausfallen - die WDF plant aber im nächsten Jahr eine modernisierte Neuauflage des Turniers. Noch nicht ganz aufgegeben hat sie für dieses Jahr den Plan einer WDF Weltmeisterschaft.

Für viele positive Reaktionen sorgte die Ankündigung einer PDC Women's Mini Serie - sowohl Laura Turner als auch Lisa Ashton zeigten sich sehr angetan. Turner rät allen Frauen, die Chance jetzt auch zu nutzen. Auch Rod Studd, der sich immer noch zuhause von seinem Herzinfarkt erholt, begrüßte die Entscheidung der PDC. Er setzt sich schon lange dafür ein, dass die PDC mehr Möglichkeiten für den Frauen Dartsport schafft.

Daneben lernt Michael van Gerwen gerade für seinen Segelschein, Peter Wright denkt nach seinen Brillen Problemen beim World Matchplay darüber nach, ob ein Laser Eingriff vielleicht eine Lösung für ihn wäre, Gary Anderson will es einmal mit schwereren Darts versuchen. Mike van Duijvenbode plant eine längere Pause - er hat Probleme mit dem Wurfarm. Bei der Autumn Series wird er auf keinen Fall dabei sein, es kann aber durchaus sein, dass die Pause sehr viel länger sein wird.
Devon Petersen kann dem Lockdown sehr viel positives abgewinnen - endlich einmal hatte er Zeit ohne jeglichen Termin Druck grundlegend an seinem Spiel zu arbeiten. In normalen Zeiten meinte er, reicht die Zeit zwischen den Turnieren immer nur aus, die gröbsten Fehler vor dem nächsten Termin zu beseitigen.
Alles andere als glücklich über seine Arbeit während des World Matchplay zeigte sich John Part, der als Kanadier Probleme hatte überhaupt nach Milton Keynes zu kommen und dann dort die ganze Zeit isoliert in seinem Zimmer verbringen musste... trotzdem hofft er, dass er auch bei der Premier League wieder dabei sein kann.



7. August
German Darts Championship
Die meisten Teilnehmer der German Darts Championship, dem zweiten Turnier der PDC European Tour, das vom 25. - 27. September in Hildesheim geplant ist, stehen schon fest. Vor dem Lockdown hatten bereits die Tour Card Holder Qualifikationen für die European Tour Events 1-4 stattgefunden, auf die man jetzt zurückgreift. Auch der Nordic und Baltic Qualifier und der East Europe Qualifier waren vor dem Lockdown ausgetragen worden. Noch nicht gespielt wurden der Home Nation und der Associate Member Qualifier, über die jeweils zwei Turnierplätze vergeben werden.
German Darts Championship



5. August
European Tour
Alle noch geplanten Turniere der European Tour werden wegen der Corona Pandemie abgesagt. Dafür ist vom 25. - 27. September jetzt die German Darts Championship in Hildesheim geplant, die unter den in Niedersachsen geltenden Pandemie Schutzmaßnahmen mit 500 Zuschauern pro Session stattfinden wird. Die PDC hofft, dass es möglich sein wird, noch zwei weitere European Tour Events in diesem Jahr zu spielen.
European Tour



PDC Women's Series
Auch für die Frauen bietet die PDC in diesem Jahr eine Mini Serie an. Bei den Frauen werden am 17. und 18. Oktober in vier Events zwei Plätze der PDC Weltmeisterschaft ausgespielt.
Einen Tag vorher, am 16. Oktober, gibt es einen Grand Slam Qualifier, bei dem um einen Turnierplatz gespielt wird.
Women's Series



Development Tour und Challenge Tour
Die PDC hat ein Update zu Development Tour und Challenge Tour veröffentlicht. Corona bedingt werden die meisten Termine abgesagt. Sowohl bei der Development als auch bei der Challenge Tour werden in diesem Jahr nur noch ein Turnierblock mit jeweils sechs Events ausgetragen. Die Development Tour spielt vom 25. - 27. September, die Challenge Tour vom 9. - 11. Oktober. Beide Wochenenden werden in Barnsley gespielt.
Development Tour
Challenge Tour



4. August
World Series of Darts Finale
Die PDC hat die Teilnehmer des World Series of Darts Finals bekanntgegeben, das vom 18. - 22. September in Salzburg in Österreich geplant ist. Alle World Series Turniere - bis auf die Nordic Darts Masters, die auf 23. - 24. Oktober verschoben wurde, sind in diesem Jahr entfallen und sollen im nächsten Jahr nachgeholt werden. Der Qualifier für das WSOD Finale, über den noch vier Turnierplätze vergeben werden, findet vor dem Beginn der Autumn Series am 11. September ebenfalls in der Halle 39 in Hildesheim gespielt werden.
World Series of Darts



PDC Autumn Series
Die PDC hat nach der erfolgreichen Summer Series jetzt eine PDC Autumn Series angekündigt, die vom 12. - 18. September in Hildesheim in der Halle 39 ausgetragen wird. Auch sie wird wieder aus fünf Players Championships bestehen und unter den für die Corona Pandemie bestehenden Hygiene Bestimmungen hinter verschlossenen Türen ausgetragen werden. Das Preisgeld zählt dieses Mal für die Qualifikation zum World Grand Prix aber natürlich auch für das Players Championship Final und die Weltmeisterschaft. Wieder erhält der Gesamtsieger einen Platz beim Grand Slam. Daneben soll es wohl auch eine Winter Series geben, deren genaues Datum aber noch nicht bekannt ist.
Autumn Series



31. Juli
Darts Performance Centre
Marcus Hawkins, ein junger walisischer Nachwuchspieler, der bereits einige Erfolge feiern konnte, hat der Performance Darts Practice Plan getestet. Er möchte gerne Profi werden. Hier sein Feedback:
Der Performance Darts Practice Plan



Galerien


Eine Übersicht über alle bereits auf Global Darts veröffentlichten Turnier Galerien findet ihr jetzt hier:
Galerien



28. Juli
PDC Rankings
Der PDC Order of Merit wurde nach dem World Matchplay auf den neuesten Stand gebracht.
PDC Rankings



27. Juli
Top Secret oder das World Matchplay vom Viertelfinale zum Finale

Im dritten und letzten Artikel geht es um die tolle Spiele, die wir im Viertefinale, Halbfinale und Finale gesehen haben. Aber nicht nur die Darts waren spannend, Bletchley Park am Stadtrand von Milton Keynes, scheint direkt einem Spionage Thriller entsprungen zu sein...
Top Secret oder das World Matchplay vom Viertelfinale zum Finale



26. Juli
Van den Bergh gewinnt World Matchplay
Dimitri van den Bergh schlug im Finale des World Matchplay Gary Anderson mit 18:10 und holte sich seinen ersten Major Titel. Beide Spieler waren eher unsicher ins Spiel gestartet. Während Anderson aber einfach nicht zu seiner Top Form fand, konnte sich van den Bergh deutlich steigern und am Ende das etwas einseitige Spiel verdient gewinnen.
Bericht, Statistik Finalenew



25. Juli
World Matchplay - Halbfinale
Auf vier spannende Viertelfinale an den letzten zwei Tagen folgten heute zwei ebenso spannende Halbfinale, die beide ganz eng waren. Im ersten Halbfinale startete Gary Anderson gut und konnte zwei Mal mit fünf Legs führen, aber Michael Smith kam immer wieder zurück, bevor Anderson das Spiel dann doch noch ihm Tie Break mit 18:16 gewann. Im zweiten Halbfinale lag Dimitri van den Bergh bald in Führung, konnte aber Glen Durrant einfach nicht abschütteln, der schließlich mit 15:14 vorne lag. Aber van den Bergh gab nicht auf und holte sich die letzten drei Legs des Spiels zum 17:15. Gleich bei seinem Turnier Debut zog er ins Finale ein. So werden im Finale Gary Anderson und Dimitri van den Bergh ans Oche treten.
Bericht, Statistik Halbfinalenew



Hervorragend verstärkt - oder die zweite Runde des World Matchplay

Der zweite Artikel dreht sich um die spannenden Darts der zweiten Runde... aber auch um den Namensgeber der Marshall Arena - Jim Marshall - und seine hochklassigen Produkte.
Hervorragend verstärkt - oder die zweite Runde des World Matchplay



24. Juli
World Matchplay - Tag 7
Auch der zweite Viertelfinalabend war spannend, sogar noch spannender als der Erste. Das lag vor allem an Glen Durrant, der zu Beginn seines Spiels gegen Vincent van der Voort ziemlich zu kämpfen hatte, so dass der Niederländer sich eine deutliche Führung erspielte. Aber Durrant wurde stärker und erzwang am Ende eine Verlängerung, die er mit 18:16 gewinnen konnte. Im ersten Viertelfinale sicherte sich Dimitri van den Bergh mit einer starken Vorstellung einen 16:12 Sieg über Adrian Lewis. Van den Bergh und Durrant werden morgen im zweiten Halbfinale aufeinander treffen. Für van den Bergh ist es das erste Major Halbfinale.
Bericht, Statistik Tag 7new



23. Juli
World Matchplay - Tag 6
Heute fanden in Milton Keynes die ersten beiden Viertelfinale statt und es waren zwei hochklassige und spannenden Spiele. Wenn sich auch am Ende in beiden die Top Spieler Michael Smith und Gary Anderson durchsetzten, trugen doch auch die beiden Aussenseiter - Krzysztof Ratajski und Simon Whitlock - durch ihre guten Vorstellungen dazu bei, dass es enge Spiele waren. Smith gewann mit 16:13, Anderson mit 16:12. Die beiden werden in den Halbfinalen am Samstag aufeinander treffen.
Bericht, Statistik Tag 6new



Gary Anderson ist an allem schuld...
Eigentlich hatte ich in diesem Jahr, in dem ich das World Matchplay von zuhause aus verfolge, keine Artikel zum Turnier geplant. Dafür, dass es jetzt doch welche geben wird, ist - wie schon dem Titel zu entnehmen - Gary Anderson verantwortlich. Na ja - und ein bisschen auch die Tatsache, dass ich so gar nichts über den Austragungsort wusste... Aber natürlich geht es wie immer in den Artikeln auch um Darts - in diesem Artikel um die Darts der Ersten Runde.
Gary Anderson ist an allem schuld...



22. Juli
World Matchplay - Tag 5
Am fünften Tag des Turniers wurde die zweite Runde zu Ende gespielt und auch an diesem Abend blieben Überraschungen nicht aus. Mit Peter Wright schied ein weiterer Top Favorit aus dem Turnier aus. Siege gab es außer für den Wright Bezwinger Glen Durrant, der einfach viel sicherer auf den Doppeln war, für Vincent van der Voort, Dimitri van den Bergh und Adrian Lewis.
Bericht, Statistik Tag 5new



Happy Birthday, Dr. Darts!
Heute feiert Patrick Chaplin, der einzige Doktor des Dartsports, seinen 70. Geburtstag. Patrick Chaplin erforscht seit vielen Jahren die Geschichte des Dartsports und ist auch Fachmann für die Legenden des Sports. Er ist der führende Dart Historiker der Welt.
Die Ergebnisse seiner Forschung sind in acht Büchern zu und über dem Sport eingeflossen, man findet sie auf seiner Dart Seite und für alle Interessierten gibt er einen monatlichen Newsletter heraus, den man kostenlos abonnieren kann.
Auch mir konnt Patrick schon bei vieln Fragen weiterhelfen und einige seiner Artikel sind auch auf Global Darts in Dr. Chaplins Ecke in "Global" zu finden.
Hier ein Würdigung durch Winmau, mit denen Dr. Chaplin seit vielen Jahren zusammenarbeitet:
Zum 70. Geburtstag von Dr. Patrick Chaplinnew



World Matchplay

Heute wird in Milton Keynes die zweite Runde des Turniers zu Ende gespielt. Vier Spiele stehen auf dem Programm. Unter anderen wird auch Weltmeister Peter Wright auf Glen Durrant treffen.
Zeitplan, Ergebnisse



21. Juli
World Matchplay - Tag 4
Das abschließende Erstrundenspiel zwischen Dimitri van den Bergh und Nathan Aspinall mit dem der vierte Turnierabend begann, war überaschend einseitig und wurde mit 10:5 von van den Bergh gewonnen. Deutlich spannender entwickelten sich die nachfolgenden Zweitrundenspiele, bei denen Simon Whitlock für die größte Überraschung des Turniers sorgte - er warf einen auf den Doppeln ausgesprochen schwachen Michael van Gerwen mit 11:4 aus dem Turnier. Außer Whitlock zogen noch Michael Smith - mit einem Sieg über Mensur Suljovic in der Verlängerung, Gary Anderson, der James Wade besiegte und Krzysztof Ratajski, der sich ganz knapp gegen Gabriel Clemens durchsetzte, in die Viertelfinale ein.
Bericht, Statistik Tag 4new



World Matchplay
Heute findet in Milton Keynes das letzte Erstrundenspiel des Turniers zwischen Nathan Aspinall und Dimitri van den Bergh statt. Anschließend werden die ersten vier Zweitrundenspiele ausgetragen. Im letzten Spiel des Abends wird dabei Gabriel Clemens gegen Krzysztof Ratajski spielen. Daneben sicher interessant der zweite Auftritt des in Runde 1 nicht so überzeugenden Michael van Gerwen sowie das Aufeinandertreffen von Gary Anderson und James Wade.
Zeitplan, Ergebnisse



20. Juli
World Matchplay - Tag 3
Während sich am den ersten beiden Tagen des World Matchplay in den meisten Spielen die gesetzten Spieler durchsetzen konnten, war das Turnier am dritten Tag für gleich drei gesetzte Spieler in der ersten Runde bereits wieder zu Ende. Die größte Überraschung war das Ausscheiden von Gerwyn Price, einem der Topfavoriten auf den Sieg, der mit 7:10 gegen Danny Noppert verlor. Daneben mussten auch Dave Chisnall und Ian White, der im Sudden Death Leg gegen Joe Cullen verlor, ihre Koffer packen. Lediglich Daryl Gurney und Adrian Lewis - in der Verlängerung - konnten ihre Spiele gewinnen.
Bericht, Statistik Tag 3new



World Matchplay
Am dritten Tag des World Matchplay wird die erste Runde mit fünf weiteren Spielen fortgesetzt. Dabei werden unter anderen Gerwyn Price, Adrian Lewis und Steve Beaton am Oche stehen. Price wird als einer der Favoriten auf den Turniersieg gehandelt.
Zeitplan, Ergebnisse



19. Juli
World Matchplay - Tag 2
Für die größte Überraschung des zweiten Tags des World Matchplays sorgte Gabriel Clemens, der den Titelverteidiger Rob Cross mit 10:8 besiegte. Peter Wright konnte gegen Jose des Sousa sein Ausscheiden gerade so vermeiden - nachdem er seine Brille abgenommen hatte. Mensur Suljovic musste gegen Jamie Hughes in die Verlängerung, gewann dann aber mit 12:10. Weniger Schwierigkeiten in die zweite Runde einzuziehen hatten Glen Durrant und Michael Smith, die beide ihre Spiele mit 10:3 gewannen.
Bericht, Statistik Tag 2
Ergebnisse



18. Juli
World Matchplay - Tag 1
Am ersten Tag des World Matchplay beeindruckten Simon Whitlock und Krzysztof Ratajski bei ihren 10:4 Siegen über Ryan Joyce und Jermaine Wattimena. Ratajski spielte mit 107.53 den höchsten Durchschnitt des Abends. Ziemlich schwer hatten es dagegen James Wade, Michael van Gerwen und Gary Andersen ihre Erstrundenspiele zu gewinnen. Gary Andersen war erst richtig im Spiel als es 5:5 stand und konnte die restlichen fünf Legs des Spiels gewinnen, Michael van Gerwen hatte gegen einen inspiriert spielenden Brendan Dolan Mühe sich zu einem 10:7 Sieg zu kämpfen und James Wade konnte gegen einen starken Keegan Brown erst in der Verlängerung mit 12:10 gewinnen.
Bericht, Statistik Tag 1new
Ergebnisse



World Matchplay
Heute Abend beginnt in der Marshall Arena in Milton Keynes hinter verschlossenen Türen das World Matchplay.
Mit Michael van Gerwen, Gary Anderson und James Wade werden gleich drei ehemaligen Champions am Oche stehen. Insgesamt werden fünf Spiele gespielt. Eröffnet wird das Turnier mit dem Spiel zwischen Simon Whitlock und Ryan Joyce, der sich über einen Sieg bei der Summer Series noch für das Turnier qualifiziert hat und der sein Debüt geben wird.
Vorschau
Zeitplan



17. Juli
Nach der Summer Series...
Was hat uns die Summer Series über die Form der PDC Top Spieler gesagt? Und wie könnte sich das im World Matchplay niederschlagen?
Ein Fazit der Summer Series und gleichzeitig eine Vorschau auf das World Matchplay.
Nach der Summer Series ist vor dem World Matchplay



Premier League 2020 und 2021
Die diesjährige Premier League wird nach Angaben der PDC zunächst vom 25. - 30. August mit den Spieltagen 7 - 12 einschließlich der Judgement Night hinter verschlossenen Türen in der Marshall Arena in Milton Keynes fortgesetzt. Anschließend soll sie ab 17. September an den geplanten Donnerstagen und Austragungsorten fortgesetzt werden bis hin zu den Play-Offs am 22. Oktober in der O2 Arena in London.
Die PDC hat auch bereits den Zeitplan für die Premier League 2021 veröffentlicht. Nächstes Jahr sollen die Play-Offs am 27. Mai in der Mercedes-Benz Arena in Berlin stattfinden.
Spielplan 2020
Spielplan 2021



14. Juli
Nachrichten
Dave Clark - bisher der Sky Sports Moderator bei allen großen PDC Turnieren - hat mit sofortiger Wirkung seinen Rückzug aus seinem Beruf erklärt. Clark ist seit rund 10 Jahren an Parkinson erkrankt und möchte lieber jetzt versträkt Zeit mit seiner Familien verbringen. Wer sein Nachfolger bei Sky Sports wird, ist noch nicht bekannt.
Auch beim DDV gibt es einen Rücktritt - der Präsident des DDV Michasel Sandner wird nur noch bis zu einem extra einberufenen außerordentlichen Verbandstag im Herbst in seinem Amt bleiben. Wegen des dem gesamten Vorstand entgegengebrachten Misstrauens, sollen Neuwahlen über einen neuen Vorstand entscheiden.



World Matchplay
Die PDC hat jetzt auch den genauen Zeitplan des World Matchplay veröffentlicht. In diesem Jahr werden an den ersten vier Abenden jeweils fünf statt wie bisher vier Spiele gespielt, dafür entfällt die Nachmittags Session am Sonntag.
Das Turnier wird mit dem Spiel zwischen Simon Whitlock und Ryan Joyce am Samstag Abend eröffnet. Der einzige deutsche Teilnehmer, Gabriel Clemens, wird am Sonntag Abend gegen Titelverteidiger Rob Cross spielen.
Teilnehmer, Zeitplan



PDC Rankings
Der PDC Order of Merit, der PDC Pro Tour Order of Merit und der Players Championship Order of Merit wurden nach der PDC Summer Series auf den neuesten Stand gebracht.
PDC Rankings



13. Juli
World Matchplay
Nach Abschluss der Summer Series stehen alle Teilnehmer am World Matchplay fest. Ricky Evans und Ryan Joyce spielten sich über die Summer Series noch ins Turnier und verdrängten Ryan Searle und Kim Huybrechts von den Qualifikationsplätzen. Gabriel Clemens bleibt der einzige deutsche Teilnehmer. Auch die Auslosung hat inzwischen bereits stattgefunden. Titelverteidiger Rob Cross wird in der ersten Runde auf Gabriel Clemens treffen, Weltmeister Peter Wright wird gegen Jose de Sousa spielen und Michael van Gerwen trifft in Runde 1 auf Brendan Dolan.
Teilnehmer, Auslosung



PDC Summer Series
Über das Wochenende wurde die PDC Summer Series zu Ende gespielt. Am Freitag holte sich Michael van Gerwen seinen zweiten Sieg, er schlug im Finale Jose de Sousa. In den Halbfinalen standen Jeff Smith und Daryl Gurney. Am Samstag konnte James Wade das Turnier gewinnen, er besiegte Rob Cross im Finale. Cross hatte zuvor in seinem Halbfinale gegen Mensur Suljovic einen Neun-Darter geworfen. Ausser Suljovic erreichte auch noch Ian White die Halbfinale. Am Sonntag hieß der Sieger Peter Wright. Er setzte sich im Finale gegen Gerwyn Price durch. In den Halbfinalen standen eher überraschend Devon Petersen und Wayne Jones.
Peter Wright ist der Gesamtsieger der Summer Series, aber ohnehin bereits für den Grand Slam qualifiziert. Adrian Lewis, Jamie Lewis, Luke Humphries und Justin Pipe nahmen nicht an allen Turnieren teil, Pipe wegen einer Armverletzung, die anderen drei Spieler aus persönlichen Gründen.
Teilnehmer, Ergebnisse
Bericht Tag 3
Bericht Tag 4
Bericht Tag 5



10. Juli
PDC Summer Series
Ryan Joyce war der Überraschungssieger des zweiten Events. Er besiegte im Finale Dave Chisnall nach einem starken Comeback. In den Halbfinalen standen Nathan Aspinall und Gary Anderson. Bester deutschsprachiger Spieler war wieder Gabriel Clemens, dieses Mal war aber bereits in den Achtelfinalen gegen Gary Anderson Schluss.
Auch heute werden wieder zwei der Boards live auf PDC-TV gestreamt.
Bericht Tag 2
Teilnehmer, Ergebnisse



9. Juli
PDC Summer Series
Michael van Gerwen gewann das erste Players Championship der PDC Summer Series. Er schlug im engen Finale Peter Wright mit 8:7. Bester deutschsprachiger Teilnehmer des ersten Tags war Gabriel Clemens, der sich bis in die Halbfinale spielte.
Auch heute werden wieder zwei der Boards live auf PDC-TV gestreamt.
Bericht Tag 1
Teilnehmer, Ergebnisse



8. Juli
PDC Summer Series
Heute beginnt in Milton Keynes die PDC Summer Series, die unter Corona bedingten Hygiene- und Verhaltens-Vorschriften gespielt wird. Die Spieler mussten alle einen Tag früher anreisen und wurden auf Corona getestet - alle Spieler, Offiziellen und Manager erwiesen sich als Corona frei. Wie bei allen PDC Players Championships werden jeden Tag zwei der Boards live auf PDC-TV gestreamt.
Teilnehmer, Ergebnisse



7. Juli
Fallon Sherrock und die unsichtbare Barriere
Patrick Chaplin, der schon immer für den Frauen Dartsport eingetreten ist, hat sich in seinem News Letter mit Fallon Sherrock und ihrem Erfolg bei der letzten PDC Weltmeisterschaft beschäftigt. Dabei hat er ihn auch mit Gayl Kings Auftritt verglichen, die die erste Frau bei einer PDC Weltmeisterschaft war.
Fallon Sherrock und die unsichtbare Barriere



3. Juli
PDC Summer Series
Die PDC hat heute die Teilnehmer der PDC Summer Series bekanntgegeben. 117 von 128 Tour Card Inhabern können in Milton Keynes dabei sein. Fehlen werden unter anderen auch Steffen Siepmann und die beiden Australier Damon Heta und Kyle Anderson. Auf die freien Plätze im Teilnehmerfeld rücken Spieler des Challenge Tour Order of Merit nach.
PDC Summer Series



2. Juli
World Matchplay
Inzwischen hat die PDC bekanntgegeben, dass das World Matchplay dieses Jahr wegen der Corona Krise nicht in den Winter Gardens in Blackpool stattfinden wird, sondern wie die Summer Series in der Marshall Arena in Milton Keynes. Gespielt wird hinter verschlossenen Türen und ohne Zuschauer. Das Turnier wird aber wie gewohnt im Fernsehen übertragen. Die Auslosung für das Turnier wird am 12. Juli stattfinden.












Kontakt © Global Darts. All Rights Reserved. Impressum
>