Nico Kurz
Geburtstag: 31. Januar 1997
Wohnt in: Nidderau, Deutschland
Geboren in: Hanau, Deutschland
Spitzname:
Darts: 18 g EVO Handmade
Walk-On-Musik: Live is Live (Opus)
Verband: PDC
Ranglistenplatz:
Internet-Seite:



Nico Kurz spielt seit 2014 Dart. 2016 qualifizierte er sich zum ersten Mal für die Superleague Germany und nahm an seinen ersten Development Tour Events teil. Dabei erreichte er zwei Mal die Achtelfinale. 2017 stand Kurz am Ende der Superleague Saison auf dem achten Platz und nahm am Finale teil, schied aber in der Gruppenphase aus. 2018 nahm er ohne Erfolg an der Qualifying School teil. Als Superleague Spieler wurde er zu den German Darts Masters eingeladen, verlor aber ein ganz enges Spiel gegen Jamie Lewis. Auch 2019 wurde er wieder zu den German Darts Masters eingeladen und sorgte für Aufsehen, weil er Gary Anderson mit 6:4 schlagen konnte, bevor er in den Viertelfinalen gegen Peter Wright verlor. Er beendete die Superleague Saison auf dem ersten Tabellenplatz und qualifizierte sich im Finale für die PDC Weltmeisterschaft 2029, wo er sein Debüt geben wird.








Kontakt © Global Darts. All Rights Reserved. Impressum